Kart-Restauration

Baust Du noch oder fährst Du schon?

Kart-Restauration

Beitragvon OMR » Donnerstag 19. Mai 2016, 09:56

Liebe Leute, als nächster Schritt meiner "Robardie"-Restauration steht die Nachfertigung von Scheibenbremsbelägen an.
Dazu habe ich zwei Fragen:
1) was muß ich beim Trägermaterial bezüglich Haftfähigkeit des Klebers beachten? Wald- und Wiesenstahl? VA?
2) wer klebt die Beläge? Wenn mich nicht alles täuscht wurde hier im Forum mal eine Firma genannt, kann ich aber auch mit SuFu nicht finden :(

Da es sich um ein einzigartiges Exemplar handelt will ich keinerlei Risiken eingehen...

rp_gocart_f3_monaco.jpg


Jesolo_1.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...der frühe Vogel kann mich mal...
Benutzeravatar
OMR
Manxman
 
Beiträge: 538
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:14
Wohnort: 51647 Gummersbach OT. Berghausen

Re: Kart-Restauration

Beitragvon Leftie » Donnerstag 19. Mai 2016, 21:18

Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie kuckt der ja eher etwas gequält aus der Wäsche - haben ihm die anderen bösen Jungs etwa die Bremsen ausgebaut?

With a little help from Tante Google sach ich mal: Ronnie Peterson?

Gruss, Ralph
1973er Commando, 1991er BMW R80 :naja:
Benutzeravatar
Leftie
Manxman
 
Beiträge: 319
Registriert: Montag 29. Juni 2015, 13:26
Wohnort: Westfälisches Flachland

Re: Kart-Restauration

Beitragvon holsteiner » Freitag 20. Mai 2016, 01:00

Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2300
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Kart-Restauration

Beitragvon OMR » Freitag 20. Mai 2016, 07:38

zuerst einmal: danke!
Ja, es ist Ronnie.
Dieses Kart (und 14 weitere) wurden von seinem Vater Bengt gebaut, daher der Name. RO (Ronnie), B (Bengt), A (Ardie), erster verwendeter Motor.
Thomas Nilsson (1968) und Francois Goldstein (1969, -70) wurden damit Weltmeister.

Gruß
Manfred
...der frühe Vogel kann mich mal...
Benutzeravatar
OMR
Manxman
 
Beiträge: 538
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:14
Wohnort: 51647 Gummersbach OT. Berghausen

Re: Kart-Restauration

Beitragvon Leftie » Freitag 20. Mai 2016, 07:50

Hallo Manfred,

Danke für die Hintergrund-Infos - dann war M. Schumacher ja nicht der Erste mit Kartbahn-Vergangenheit.

Viel Erfolg für Deinen Wiederaufbau, Gruss

Ralph
1973er Commando, 1991er BMW R80 :naja:
Benutzeravatar
Leftie
Manxman
 
Beiträge: 319
Registriert: Montag 29. Juni 2015, 13:26
Wohnort: Westfälisches Flachland

Re: Kart-Restauration

Beitragvon Moppedmessi » Samstag 21. Mai 2016, 07:28

Moin Manfred,

schau mal hier.

Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3422
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Kart-Restauration

Beitragvon OMR » Samstag 21. Mai 2016, 08:00

Danke, Ralph. Die sind ja gleich "um die Ecke".
Da werde ich sicherlich auch erfahren, aus welchem Material ich die Trägerplatten schnitzen soll.

Gruß
Manfred
...der frühe Vogel kann mich mal...
Benutzeravatar
OMR
Manxman
 
Beiträge: 538
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:14
Wohnort: 51647 Gummersbach OT. Berghausen


Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron