Die Wiederbelebung einer T140V

Baust Du noch oder fährst Du schon?

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon Phil » Samstag 25. Februar 2017, 10:18

Eins noch, Frank.

Nachgeschnitten geht das UNC-Gewinde jetzt recht leicht, ich würde es entfetten und mit einem Hauch Loctite mittelfest ins Gehäuse schrauben.

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4139
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon jan » Samstag 25. Februar 2017, 21:14

...kleiner Nachsatz von mir: Mit den unterschiedlichen Gewindegrößen sollte man sich schon auskennen, wenn man an den gottlosen englischen Drecksgurken* herumschraubt. Und Gewindelehren in zöllig (WW, AF) und metrisch gehören in jede Werkzeugkiste. Die gibt´s auf der Veterama (und sonstwo) für kleines Geld.

Cheers, Jan


* Originalzitat Wiener-Wilhelm
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8583
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon Öko » Sonntag 26. Februar 2017, 06:35

genau so siehts aus Jan
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4267
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon mgc » Dienstag 28. Februar 2017, 12:55

jan hat geschrieben:...kleiner Nachsatz von mir: Mit den unterschiedlichen Gewindegrößen sollte man sich schon auskennen, wenn man an den gottlosen englischen Drecksgurken* herumschraubt. Und Gewindelehren in zöllig (WW, AF) und metrisch gehören in jede Werkzeugkiste. Die gibt´s auf der Veterama (und sonstwo) für kleines Geld.

Cheers, Jan


* Originalzitat Wiener-Wilhelm


Hallo Jan, danke für deinen Nachsatz, eine Gewindelehre habe ich , umso mehr war ich verwundert das bei der originalen und der neu gekauften Schraube beide das Maß 5 /16 UNC aufwiesen , daher war ich verunsichert.

Schön das sich Phil meiner angenommen hat und das Problem lösen konnte, vielen Dank dafür... :halloatall: :halloatall: :halloatall:

Hat denn einer mal eine Bezugsadresse , wo ich so einen Schneidsatz für "kleines Geld " bestellen könnte, es muß kein Premiumhersteller
sein.

Öko, vielen Dank für dein Angebot sich den ein oder anderen Schneidsatz einmal ausleihen zu können, aber das gesparte an Versandkosten
kann ich dann auch in den Schneidsatz reinstecken.

By the Way, falls einmal jemand sein Gewinde für den Verschlußstopfen der Schleuderhülse nachschneiden möchte, kann sich gerne
den Gewindeschneider bei mir leihen....
Mopeds im Bestand:
Yamaha XTZ 750 Super Tenere Bj.1991
DR 650 SE Bj 1997
BMW R25/3 Bj. 1954
Bonneville T140V Bj. 1978 im Aufbau seit 2013 :oops:
Benutzeravatar
mgc
Manxman
 
Beiträge: 406
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 14:43
Wohnort: Krefeld

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon Phil » Dienstag 28. Februar 2017, 13:45

mgc hat geschrieben:... Hat denn einer mal eine Bezugsadresse , wo ich so einen Schneidsatz für "kleines Geld " bestellen könnte, es muß kein Premiumhersteller sein...

Ich kaufe meine Gewindeschneidwerkzeuge in der Regel hier. Made in Germany, funktionieren gut IME, und die Baer-Fritzen können auch Coils liefern...

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4139
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon Öko » Dienstag 28. Februar 2017, 20:55

BSC haben Muddi, Tommy und ich bei Tracy Tolls http://www.tracytools.com/ bestellt...BSF und BSW habe ich letztens auch in GB bestellt http://www.ebay.de/usr/abtools_germany? ... 2749.l2754 du bekommst bei beiden auch UNF und UNC...wir habens vom Bosn
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4267
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon Moppedmessi » Dienstag 28. Februar 2017, 22:57

Für UNC und UNF kann man als Gewerbetribender mal bei DC anfragen.
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3410
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon Phil » Dienstag 28. Februar 2017, 22:59

Moppedmessi hat geschrieben:Für UNC und UNF kann man als Gewerbetreibender mal bei DC anfragen.

WTF is DC? :-k
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4139
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon Moppedmessi » Dienstag 28. Februar 2017, 23:05

DC Swiss, ein Schweizer Hersteller von Gewinde bohren, Formern und Wirblern.
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3410
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon Moppedmessi » Dienstag 28. Februar 2017, 23:06

F...T9!
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3410
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Die Wiederbelebung einer T140V

Beitragvon Phil » Dienstag 28. Februar 2017, 23:10

Moppedmessi hat geschrieben:F...T9!

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich hatte mich schon gefragt, was denn good old Frankie beim Daimler will... Wobei den Chrysler gibbet ja nicht mehr dabei, und insofern war ich noch konfuser....
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4139
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Vorherige

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron