Trend zum Drittrenner

Baust Du noch oder fährst Du schon?

Trend zum Drittrenner

Beitragvon urowü » Samstag 13. Dezember 2014, 21:35

Des Familienfrieden willens hab ich vor ein paar Jahren von 5 auf 2 Motorräder reduziert.
Was macht man, wenn man 2 Motorräder hat, die laufen-es muss wieder ein 3. her. Meine Frau befürchtet schon wieder das die Sache eskaliert.
Es ist schon schwer, immer standhaft zu bleiben ,wenn man einen Verwertungsbetrieb als Nachbarn hat. Da stand doch tatsächlich eine GS1100 von Susuki vor dem Altmetallcontainer. Nach 6x orgeln sprang das Teil auch noch an. Motor lief einwandfrei nur die Kupplung scheppert etwas.Ich hab sie dann für nen 50ziger gerettet.Der Hacken ist, das der Vorbesitzer ein Ratbike draus machen wollte und das sehr stüperhaft. Nachdem sie ihm das Gerät aus dem Verkehr gezogen haben, hat er aufgegeben und die Entsorgungsvariante gewählt. Da ich auch schon immer sowas machen wollte, gedenke ich nun die Sache zu vollenden.Ich befürchte zwar das der TÜV -Mensch mir einen Vogel zeigt, wenn ich all meine Ideen verwirklicht habe -ist mir aber egal.
Für den Preis muss ja nicht unbedingt ein Stempel drauf. Kenn jemand den Federweg der Vorderradgabel ? Soll ich als Faltenbalk eine Faxebierdose nehmen oder reicht Karlquell von Aldi aus?

Bilder kommen dennächst UROWÜ
urowü
Manxman
 
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 20:37

Re: Trend zum Drittrenner

Beitragvon holsteiner » Samstag 13. Dezember 2014, 22:20

Fürn Ratbike wäre Carlsquell stilvoller... :egeek:
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2109
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Trend zum Drittrenner

Beitragvon Gerd » Sonntag 14. Dezember 2014, 06:02

Ja geil, geht ja gleich zu Anfang als OT durch, oder haben wir jetzt ein Japan-Forum?
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1610
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: Trend zum Drittrenner

Beitragvon Öko » Sonntag 14. Dezember 2014, 08:07

Ne würdige Karre, was die GS mit Sicherheit erfüllt, vom Schrotter oder Leichenfledderer retten ist sehr löblich.
Ich würde passende Faltenbälge verwenden oder Cover passend anfertigen mit freundlichen Dunkelbunt besprühen.

Habe sieben Karren und das Haus passend dazu gekauft...meine Perle sieht das ganz entspannt.
Ist meine geparkte Kohle, die ich als Wertanlage sehen und nebenbei auch noch Freude beim schrauben und fahren bringt.
Setz dich mal bei deiner Frau durch...so ein Low Budget Projekt verschlingt doch keine Unsummen.
So lange die gesetzlichen Anforderungen erfüllt werden...sollte der TÜVer auch bei der HU nicht all zu sehr bei ner Ratte meckern.
Rattig aussehen muss nicht technisch grenzwertig heißen.
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4043
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Trend zum Drittrenner

Beitragvon chinakohl » Montag 15. Dezember 2014, 19:44

@ Öko

Genau das ist ja das Ding, was Unwissende immer wieder unterschätzen: Eine "Ratte" ist möglicherweise (oder sehr wahrscheinlich!!!) ein optisch sehr ungepflegtes Fahrzeug - technisch jedoch möglicherweise in sehr viel besserem Zustand als ein "Bling- Bling- High Class Bike".

Mfg
Arvid

@ urowü

Mensch - mach`nicht so`n "Shyce" - `ne GS 1100 ist`n zwar altes Bike, aber dennoch ein fast unverwüstliches Teil. Obwohl alle hier mehr den "britischen Fehlkonstrukten" zugetan sind - mit so`ner ollen Suzuki haste quasi einen "Eimer", der bei einem mindesten an Wartung fast immer läuft (somit also "immer was zu fahren unter dem Hintern").
Und wenn du sie absolut nicht haben möchtest - für`n 100er nehm`ich sie sofort und ungesehen ;-).
Ich fühl`mich wie ein Gallier ........ umgeben von Weißnix, Kannnix und Machtnix
chinakohl
Buchstabenverbraucher
 
Beiträge: 2640
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 08:46

Re: Trend zum Drittrenner

Beitragvon Domi-650SS » Dienstag 16. Dezember 2014, 10:03

chinakohl hat geschrieben:…Obwohl alle hier mehr den "britischen Fehlkonstrukten" zugetan sind …

Ist ja schliesslich der Classic British Bike Club :ebiggrin:
Fritz
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz


Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast