Matchless G12 1961

Baust Du noch oder fährst Du schon?

Matchless G12 1961

Beitragvon Andreas » Samstag 18. Oktober 2014, 13:13

Soooo...

Nun will ich doch auch mal zeigen mit was ich mich seit ca. 3 Jahren, mal mehr und mal weniger befasse.
Und zwar geht es um meine Matchless G12 Bj. 61. Ich habe sie als defekt gekauft, was sie auch wirklich bis zur letzten Schraube war.

f11t674p9841513n2.jpg


Der Originalzustand war auch nicht wirklich vorhanden. Deswegen habe ich mich auch für einen kleinen Umbau entschieden, der aber authentisch sein soll. Also nur Teile die es in den 60igern auch gegeben haben könnte. Das ganze soll an die G45 angelehnt sein, zumindest so ungefähr. Ich will das Ganze auch nicht als Café Racer oder Sonstiges bezeichen, da heutzutage alles mit einer Höckersitzbank und sämtlichen Klimbim so bezeichnet wird. Nun zum aktuellen Stand der Dinge: Motor von "Düse" überholt, Getriebe selbst überholt, Rolling Chassis mit Roadholder Gabel und TLS fertig...ach man...guckt euch doch einfach die Bilder an :ebiggrin: .

20140714_205546.jpg

20140612_174909.jpg


Im Januar soll das ganze in Richtung Hamburg rollen (im Anhänger) zum Tankbauer. Dort wird dann ein Benzin und Öltank gebaut. Bis dahin will ich noch ein wenig weiter kommen um die Maschine, nachdem sie wieder hier ist, fertig zu stellen. Ich hoffe das sie nächstes Jahr auf der Straße ist.
Da ich mal davon ausgehe, das zu Beginn nicht alles sofort läuft wie es soll, hab ich mir sicherheitshalber noch n Moped gekauft mit dem ich wenigstens fahren kann.

IMG-20141012-WA0003.jpg
:flower: :flower: :kleeblatt: :kleeblatt: :blume: :blume:


Gruß

der Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
All part of the Game!!!
Benutzeravatar
Andreas
Manxman
 
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 18:56
Wohnort: Weltdorf

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon bos´n » Samstag 18. Oktober 2014, 18:03

Hahaha !
Woher tauchen eigentlich all die ganzen Pumpen auf ! Im CR-Forum labern die nur noch von den Dingern ?
War mein Fahrschulmoped... :oops:

Mensch Andreas...mehr Bilders !!! äh von der Mätschi latürnicch !
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5104
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon Moppedmessi » Sonntag 19. Oktober 2014, 01:33

Hallo Andreas :halloatall: ,

das sieht ja schon sehr vielversprechend aus. :zustimm:
Was ruft der Tankbauer denn so für die Tanks aus?

MfG
Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3265
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon Öko » Sonntag 19. Oktober 2014, 03:44

Feines und vor allem recht seltenes Projekt.
Was kann man für so ein Teilekonvolat einrechnen?
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4085
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon guzzimk » Sonntag 19. Oktober 2014, 09:21

Hi,
sehr schönes Projekt, aber wieso hinten keinen Bridgestone BT45?

LG

Markus
BSA A65 Lightning-A65 Hornet-Bantam D7-M21-Triumph T160-Laverda Jota-MG 1000 SP1-Ducati M900S i.e.-Benelli 650 Tornado - MZ ETZ/TS 250 -Honda CBR 1000F/CB500S-Suzuki SV1000-Montesa Cota 172
Benutzeravatar
guzzimk
Manxman
 
Beiträge: 598
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 17:10
Wohnort: 63110 "An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon Andreas » Montag 20. Oktober 2014, 08:43

bos´n hat geschrieben:Hahaha !


Mensch Andreas...mehr Bilders !!! äh von der Mätschi latürnicch !


Geduld geduld... :ebiggrin:

tommy hat geschrieben:
Weltdorfbewohner hat geschrieben:Soooo...

Nun will ich doch auch mal zeigen mit was ich mich seit ca. 3 Jahren, mal mehr und mal weniger befasse.


Das wurde aber auch Zeit mein lieber Herr Worldvilageinhabitant. :wink:

Das wird ein schicker Hobel, aber sach mal was isn das andere für ne komische Karre.........die da auf den ersten beiden Bildern? :pfeiffen: :ebiggrin:

Schöne Grüße
Thomas


ach das Ding ist mir so zugeflogen, wird warscheinlich geschlachtet und in Teilen verschlitzt... :facepalm2:

und ich dachte immer die Jugend muss hier zusammenhalten :mrgreen:


Moppedmessi hat geschrieben:Hallo Andreas :halloatall: ,

das sieht ja schon sehr vielversprechend aus. :zustimm:
Was ruft der Tankbauer denn so für die Tanks aus?

MfG
Ralph


siehe PN

Öko hat geschrieben:Feines und vor allem recht seltenes Projekt.
Was kann man für so ein Teilekonvolat einrechnen?


Also für den kauf der Maschine habe ich 1000 €uropa hingelegt...

guzzimk hat geschrieben:Hi,
sehr schönes Projekt, aber wieso hinten keinen Bridgestone BT45?

LG

Markus


gibt es nicht in 19" soweit ich weiß


Gruß

der Andreas
All part of the Game!!!
Benutzeravatar
Andreas
Manxman
 
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 18:56
Wohnort: Weltdorf

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon Öko » Montag 20. Oktober 2014, 11:38

Ein Kilo ist doch n schnapper, solange der Rahmen i o und der motor plus Getriebe reparabel sind
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4085
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon Andreas » Montag 20. Oktober 2014, 11:56

Öko hat geschrieben:Ein Kilo ist doch n schnapper, solange der Rahmen i o und der motor plus Getriebe reparabel sind


Naja der Rahmen hatte leider einen weg, ließ sich aber wieder richten.
Motor vom Verschleiß Kernschrott. Das Getriebe habe ich neu gelagert und abgedichtet.

Gruß

der Andreas
All part of the Game!!!
Benutzeravatar
Andreas
Manxman
 
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 18:56
Wohnort: Weltdorf

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon Gerd » Montag 20. Oktober 2014, 16:28

Im Januar soll das ganze in Richtung Hamburg rollen (im Anhänger) zum Tankbauer. Dort wird dann ein Benzin und Öltank gebaut.


Das kann doch sicher nur Tim Kanter sein, oder?
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1615
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon Andreas » Montag 20. Oktober 2014, 18:22

Gerd hat geschrieben:
Im Januar soll das ganze in Richtung Hamburg rollen (im Anhänger) zum Tankbauer. Dort wird dann ein Benzin und Öltank gebaut.


Das kann doch sicher nur Tim Kanter sein, oder?


Nein, das ist der Erno. Erno ist Rentner und macht das nur noch Hobbymäßig. Habe ihn vor zwei Jahren im Stadtpark kennengelernt.

Gruß

der Andreas
All part of the Game!!!
Benutzeravatar
Andreas
Manxman
 
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 18:56
Wohnort: Weltdorf

Re: AW: Matchless G12 1961

Beitragvon Wuselwahnwitz » Dienstag 21. Oktober 2014, 06:17

Aber sicher, mehr als die Falen immer von sich behaupten...

BOAAAAAAH

Gesendet von meinem GT-S5690 mit Tapatalk 2
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4317
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon Andreas » Dienstag 2. Dezember 2014, 11:00

Mal eine aktuelle Statusmeldung!
Mitlerweile haben sich ein paar Puzzleteile bei mir eingefunden. Unteranderem, Schuhblech hinten + Halter, Magura Hebel
(laut dem Verkäufer in NL :pfeiffen: ), Rücklicht, Y Brackets, Magura Stummel und noch ein paar Kleinigkeiten.
Das Schuhblech hinten habe ich schon weitesgehend angepasst, muss mir nur noch ein paar Abstandhalter drehen und Schrauben organisieren.
Dann wird das ganze in Gummi gelagert, in der Hoffnung das es nie einreißen möge :pfeiffen:
Beim Versuch die Y Brackets zusammen mit dem Schuhblech vorn anzupassen und anzuschrauben, hat sich der mit Silikon (das muss man sich mal vorstellen ](*,) ich bin davon ausgegangen das es wenigstens Acryl ist) eingeklebte Stehbolzen aus dem M10 Loch im Gleitrohr gezogen. Als wäre es nicht schon schlimm genug vom Vorbesitzer gewesen, überall M8 Gewinde reinzuschneiden ](*,) . Hab dann kurzerhand den Bosi kontaktiert, der mir die desolate Stelle in Windeseile zugeschweißt, und ein neues M8 Gewinde eingeschnitten hat. DANKE :!: . Werd mir wohl irgendwann mal neue Gleitrohre beim Joe bestellen, aber jetzt muss das erstmal so gehen :? . Bilder werde ich mal hochladen wenn es auch wirklich was zu sehen gibt :zwinker:

Gruß

der Andreas :halloatall:
All part of the Game!!!
Benutzeravatar
Andreas
Manxman
 
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 18:56
Wohnort: Weltdorf

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon jan » Dienstag 2. Dezember 2014, 11:17

Weltdorfbewohner hat geschrieben: Werd mir wohl irgendwann mal neue Gleitrohre beim Joe bestellen, aber jetzt muss das erstmal so gehen

Hat der auch Teile für `ne Teledraulic... ?! Ahh, ich sehe gerade, Du hast schon Norton-Komponenten drin, korrekt? (Wieso eigentlich, bei dem Baujahr?!)

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8203
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon Andreas » Dienstag 2. Dezember 2014, 11:24

jan hat geschrieben:
Weltdorfbewohner hat geschrieben: Werd mir wohl irgendwann mal neue Gleitrohre beim Joe bestellen, aber jetzt muss das erstmal so gehen

Hat der auch Teile für `ne Teledraulic... ?! Ahh, ich sehe gerade, Du hast schon Norton-Komponenten drin, korrekt? (Wieso eigentlich, bei dem Baujahr?!)

Cheers, Jan


Genau Jan, ist eine short Roadholder. War eigentlich für dieses Baujahr nicht vorgesehen bei AMC. Doch da sich keine vernünftig Teledraulic finden ließ und mir die Originale Bremse auch nicht zugesagt hat (wir wohnen ja hier in den Bergen), habe ich mich nun für diese Lösung entschieden.

Brauchst du noch Teile für die Teledraulic? Ein Paar Kleinigkeiten hab ich da vielleicht noch.

Gruß

der Andreas
All part of the Game!!!
Benutzeravatar
Andreas
Manxman
 
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 18:56
Wohnort: Weltdorf

Re: Matchless G12 1961

Beitragvon jan » Dienstag 2. Dezember 2014, 11:28

Weltdorfbewohner hat geschrieben:Brauchst du noch Teile für die Teledraulic? Ein Paar Kleinigkeiten hab ich da vielleicht noch.

Im Moment nicht akut. Ich hab´ sogar noch ein gutes Tauchrohr im Regal liegen. :wink:
Waren bei Deinem Teilehaufen die Gabelteile nicht alle krumm/kaputt?!

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8203
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Nächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste