Ouch!

My sweetheart - my bike

Ouch!

Beitragvon rivera » Montag 23. Mai 2016, 07:27

Es sollte eine Fahrt zum Bodensee über Nebensträßchen werden.
Nur wurde das eine Sträßchen zum unbefestigten Weg, mir zog es nach ein paar Metern auf grader Strecke und so 30-40kmh
das Vorderrad aprupt nach links weg.
Ich sinniere noch über die Ursache, vielleicht ein Stein, der sich zwischen Rad und Schutzblech verklemmt hat. :?:
Folgen siehe Bilder ](*,)
Lenker krumm, rechte Fußraste abgerissen, flammneuer Ganghebel verbogen,
DZM abgerissen (!) Kratzer am Halo und Scheinwerferring, vor allem Beulen Im Tank!

IMG_20160522_130538371_HDR.jpg


IMG_20160522_130601233_HDR.jpg


IMG_20160522_130625160_HDR.jpg


Merke: Keine falschen Abbiegungen nehmen, eine Scrambler ist nicht unbedingt "offroad"-tauglich. :schlaumeier:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1970 Commando S 1961 Norton Navigator 1973 BMW R75/5
Benutzeravatar
rivera
Rider of the Glitzermoppi
 
Beiträge: 618
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 19:48
Wohnort: Ravensburg

Re: Ouch!

Beitragvon Daniel » Montag 23. Mai 2016, 07:59

Ach du Kacke..das hat's jetzt echt nicht gebraucht oder? Kaum fertig, schon hin..was ist mit dir, alles ok?

Alles Gute!

Daniel
Bones heal. Glory is forever.
Benutzeravatar
Daniel
Manxman
 
Beiträge: 248
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:59
Wohnort: Weissenfeld

Re: Ouch!

Beitragvon Tim » Montag 23. Mai 2016, 08:11

rivera hat geschrieben:Folgen siehe Bilder ](*,)


Meeeh. :bindagegen:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7604
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Ouch!

Beitragvon holsteiner » Montag 23. Mai 2016, 08:31

Sehr ärgerlich. Das schöne Moped! :shock:

Merke: Ein Scrambler ist noch immer keine Enduro. :schlaumeier:

An einen verklemmten Stein mag ich nicht glauben, eher an einen Fahrfehler. Wenn der Untergrund steinig, sandig oder feucht/rutschig ist, empfiehlt es sich, im Stehen zu fahren, weil dann die unerwarteten Eigenbewegungen des Motorrades nicht als Störungen beim Fahrer ankommen und man lediglich mit leichten Gleichgewichtsübungen dagegen angehen muss. Wenn man diese Störungen im Sitzen wahrnimmt, versucht man als routinierter Straßenfahrer automatisch mit dem Lenker dagegen zu reagieren und dann kommt es u.U. zu solchen Erdungsmaßnahmen.

Kopf hoch, Blech kann man richten, Hauptsache die Knochen sind heile.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2125
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Ouch!

Beitragvon Leftie » Montag 23. Mai 2016, 11:55

Au Mann, was ein Mist!! Ich vermute, Du könntest Dich gerade sonstwohin beissen.

Zum Lackierer geh besser nicht allein, der wird Dich am Ende noch erschlagen :shock: :shock:

Wie Detlev schon schrieb, der Blechschaden lässt sich zum Glück reparieren.

Gruss, Ralph
Benutzeravatar
Leftie
Manxman
 
Beiträge: 230
Registriert: Montag 29. Juni 2015, 13:26
Wohnort: Westfälisches Flachland

Re: Ouch!

Beitragvon Uli » Montag 23. Mai 2016, 12:02

Ach du Ka... :facepalm2:
Mein Mitgefühl.
Ausgerechnet jetzt, wo es erst richtig schön wird... :cry:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2438
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Ouch!

Beitragvon Wuselwahnwitz » Montag 23. Mai 2016, 13:09

Scheiss auf's Blech, hauptsache die Knochen sind heile....

Gute Besserung...auch an's Moped....
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4297
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Ouch!

Beitragvon Towner » Montag 23. Mai 2016, 13:34

Hoffentlich hast du dich nicht verletzt, so ein Sturz bei 30kmh kann auch ganz schön wehtun.

Wenn es bei den Schäden bleibt hat es ja noch mal gut gegangen. Hoffentlich hat Gabel und Steuerkopf nicht abbekommen.
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1912
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Ouch!

Beitragvon rivera » Montag 23. Mai 2016, 13:49

Das obere Gabeljoch steht schon schräg nach rechts hinten.
Gabel in sich verdreht?
Hab das noch nicht genauer untersucht, da ich mich um meine aufgeschlagenen Knie und Krankmeldung gekümmert habe.
soweit zum Zustand des Fahrers..
1970 Commando S 1961 Norton Navigator 1973 BMW R75/5
Benutzeravatar
rivera
Rider of the Glitzermoppi
 
Beiträge: 618
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 19:48
Wohnort: Ravensburg

Re: Ouch!

Beitragvon Towner » Montag 23. Mai 2016, 15:00

rivera hat geschrieben:Das obere Gabeljoch steht schon schräg nach rechts hinten.
Gabel in sich verdreht?
Hab das noch nicht genauer untersucht, da ich mich um meine aufgeschlagenen Knie und Krankmeldung gekümmert habe.
soweit zum Zustand des Fahrers..


Na dann gute Besserung.

Die Gabel wird natürlich verdreht sein, aber die Gabelbrücken sind auch recht weich und haben schnell einen Schlag weg. Die kann man fast schon selbst kalt richten, wenn es nicht viel ist. Man sollte auch mal bei demontiertem Tank nachsehen, ob in der Nähe des Steuerkopfs Verformungen zu sehen sind.
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1912
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Ouch!

Beitragvon Ludwig » Montag 23. Mai 2016, 15:34

Hallo Uli,
hoffe, dass Du schnell wieder in Ordnug kommst.
Wie sieht's denn mit Rüthi am kommenden WE aus?
Werden wohl einige vom Salemer Stammtisch da sein.
Grüße Ludwig
Ludwig
who sits on Camillas back...
 
Beiträge: 253
Registriert: Montag 7. August 2006, 12:25
Wohnort: Immenried / Allgäu

Re: Ouch!

Beitragvon rivera » Montag 23. Mai 2016, 15:45

Tja, kein Moped, kein Rüthi.
1970 Commando S 1961 Norton Navigator 1973 BMW R75/5
Benutzeravatar
rivera
Rider of the Glitzermoppi
 
Beiträge: 618
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 19:48
Wohnort: Ravensburg

Re: Ouch!

Beitragvon RoadRocket » Montag 23. Mai 2016, 18:16

....so ne wunderschöne Commando und schon geschrottet :-(

Gute Besserung

Phil/zwo
don't hide 'em - ride 'em
Own Boikes
1967 Norton Atlas
1961 Matchless G12 CSR
1967 Velocette Venom Clubman Mk II

My Wifes Motorcycle
1963/4 AJS CSR 650

Und die 2-Takter
1969 Jawa 250 Californian (Family)
1970 Puch Velux (Youth)
Benutzeravatar
RoadRocket
Manxman
 
Beiträge: 856
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 18:07
Wohnort: Schweiz ( Zürich-Winterthur )

Re: Ouch!

Beitragvon Norton » Montag 23. Mai 2016, 21:20

Manchmal läuft es halt einfach blöd! Shit happens.
Kann das gut nachvollziehen. Vor ein paar Wochen meinen Mini fertig gekriegt, getüvt, zugelassen, fünf Tage später damit ein Reh gepackt.
Den Unfallschaden muß ich jetzt auch erst mal wieder reparieren.
Hauptsache Dir ist nichts weiter passiert, viel wichtiger.
Nicht so wie dem Reh, für das arme Tier ist es nämlich ganz schlecht ausgegangen.
Kopf hoch.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2825
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Ouch!

Beitragvon Towner » Dienstag 24. Mai 2016, 07:51

Norton hat geschrieben:Nicht so wie dem Reh, für das arme Tier ist es nämlich ganz schlecht ausgegangen.


Wie denn - Bratpfanne ? :D
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1912
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Nächste

Zurück zu Members Gallery

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast