AJS mit Fremdherz

My sweetheart - my bike

AJS mit Fremdherz

Beitragvon AJS-01 » Freitag 30. November 2012, 20:37

Hallo !
Vor dem Bau meines Cafe-Racers hatte ich mir schon einen Tourer aufgebaut.
AJS-Tourer mit Enfieldmotor.
Ist zwar Stilbruch , aber es hat mir persönlich viel Spass gemacht. Danach kam mir die Idee vom Cafe-Racer.
Es muss ja nicht immer ein Norton-Federbett-Rahmen sein.
Ausgangszustand - Cafe-Racer : "Nackter AJS-Rahmen Bj 1961" mit Brief von Paul.

Gruss
Otto

PS. Wegen des Stilbruches habe ich mir genug Kritik seitens Lonni anhören müssen!!!!!!!!!!!!


.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
AJS-01
Two Stroker
 
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 16. Juli 2011, 11:17

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon Öko » Samstag 1. Dezember 2012, 03:48

Berichte mal weiter.
Wichtig ist doch, das man die alte Technik am laufen hält.
Es ist auch kein Geheimnis, das Motore und Rahmen zu allen Bauzeiten quer getäuscht wurden...trotz Protesten eiserner Fundamentalisten....die nur den originalen, Fabrik neuen Ausgangszustand akzeptieren mögen.
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4079
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon Martin » Samstag 1. Dezember 2012, 10:17

Hmh. Umbauten, ok. Aber mir sticht die Identitätslosgkeit ins Auge. Was ist es denn nun? A-Field? ENJS?
Auf dem Tank hast Du AJS, auf dem Seitendeckel Enfield. Der Motor ist ein Enfield, auf dem Motordeckel ist aber AJS graviert? Ist das ein normaler Motor oder ein heißer (EGLI?)
Das Konzept muss Dir gefallen. Ich glaube Du solltest Dich aber entscheiden, was Du fährst.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon AJS-01 » Samstag 1. Dezember 2012, 10:55

Hallo Martin !

Auf dem Primärkastendeckel ist nur mein "Logo" AJS-01 eingraviert.

Gruss

Otto
AJS-01
Two Stroker
 
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 16. Juli 2011, 11:17

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon bos´n » Samstag 1. Dezember 2012, 10:58

Lieber Martin-
für einen Sozialarbeiter bist du mein lieber Freund oft sehr unverständlich.

Was möchtest du denn mit deinemText zum Ausdruck bringen ?

Willst Identitätskrisen aufdecken?

Das Gehirn von AJS-01 durcheinanderbringen ?

Aufkeimenden Erbauerstolz niederstrecken ?

:-k

Ich find die Lady sieht doch ganz gut aus,kann Ma(rtin)n sich sogar vor der Eisdiele präsentieren....

Enfield,eydschiiiäss.. is doch Latte !

\:D/ \:D/
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5088
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon Martin » Samstag 1. Dezember 2012, 11:07

Nö Bosi. Liegt mir alles fern. Aber der Bgriff Identitätslosigkeit ist natürlich für den low-mountain Bereich zu hoch :twisted:
Ich find das Motorrad ganz ok. Nur ist es ja keine Enfield und keine AJS. Aber beides steht drauf.
Da die meisten sich anhand des Motors orientieren werden und der Enfield Motor mittlerweile sehr eingeprägt ist, werden sie denken es sei eine Enfield und den Unterschied nicht wahrnehmen.
ICH würde auf den Bastard hinweisen und zwar mit Erbauerstolz ;-)
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon AJS-01 » Samstag 1. Dezember 2012, 11:19

Hallo Martin!
Ich hatte noch etwas vergessen.
Zwecks Anmeldung mußte ich noch eine Vollnahme beim TÜV durchführen.
Im Brief steht : AJS Bj. 1961 mit Enfieldmotor.
Daran kann ich nichts ändern.
Mir hat die Schrauberei viel Spaß gemacht.
Dazu kommt, dass ich die Zeit als Rentner sinnvoll (????) gestaltet habe.
Gruss
Otto
AJS-01
Two Stroker
 
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 16. Juli 2011, 11:17

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon Martin » Samstag 1. Dezember 2012, 12:22

Hallo Otto!
Ich erinnere mich noch gut an unser Zusammentreffen anlässlich des CBBC Jubiläums in der Eifel.
Du sollst für mich gar nichts machen. Mach es so, wie Du meinst.
Sinn eines Diskussionsforums ist aber, unterschiedliche Meinungen und Haltungen auszutauschen. Was man am Ende daraus macht ist eine persönliche Entscheidung jedes Einzelnen.
Ich habe lediglich angemerkt, dass ICH dem ganzen einen eigenen Namen geben würde, der meine Intention zum Ausdruck bringt.
Was in den Papieren steht ist dafür zweitrangig. Eine Triton ist eine Norton mit Triumph Rahmen. Also im Brief steht dann immer "Norton"
Deine ist also auch immer eine AJS und wirde es bleiben.
Wenn Du Deine Rentnerzeit weiterhin mit wilder Bastelei verbringst, würde ich mich für Dich freuen.
Beste Grüße, Martin
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Samstag 1. Dezember 2012, 12:26

Martin hat geschrieben:Hallo Otto!

Eine Triton ist eine Norton mit Triumph Rahmen.


Ächt :?:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1463
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon ajay01 » Samstag 1. Dezember 2012, 13:29

beim Lesen mancher Beiträge fallen mir Synonyme wie 'philiströs' ein, weiß auch nicht warum.
Ich z.B. provoziere gern Betrachter zum Grübeln, hatte gelegentlich schon interessierte Anfragen wie "was'n das?" Gibt Anlässe zum Kommunizieren.
Paul
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ajay01
Jampotler
 
Beiträge: 557
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:42
Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon Martin » Samstag 1. Dezember 2012, 13:32

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:Hallo Otto!

Eine Triton ist eine Norton mit Triumph Rahmen.


Ächt :?:


:facepalm: Nein. Natürlich nicht obwohl..ö.Könnte auch sein :pfeiffen:
Eine Norton mit Tri Motor ist aber natürlich das naheliegenste ;-)
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon Gerd » Samstag 1. Dezember 2012, 20:34

Ist doch wohl Sche....egal welcher Motor in welchem Rahmen steckt. Und auch wie das irgendwann mal heißt. Hauptsache es läuft und macht Spaß. Egal welche Marke. :bindafür:
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1614
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: AJS mit Fremdherz

Beitragvon pug » Samstag 1. Dezember 2012, 20:44

Gerd hat geschrieben:Ist doch wohl Sche....egal welcher Motor in welchem Rahmen steckt. Und auch wie das irgendwann mal heißt. Hauptsache es läuft und macht Spaß. Egal welche Marke. :bindafür:

So siehts aus.
Und der Enfieldmotor hat schon was. Mir gefällt er - und in der AJS ist er gut aufgehoben.
Ich finde die AnfJeldS gut.
Benutzeravatar
pug
Site Admin
 
Beiträge: 1770
Registriert: Samstag 25. September 2010, 22:47
Wohnort: Planet Erde (zumindest physisch)


Zurück zu Members Gallery

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast