Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

My sweetheart - my bike

Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon Nortonotti » Mittwoch 21. März 2018, 11:01

77778.JPG
In einem schon länger dauernden Zustand der Schwäche für Norton Diven,hab ich die Gunst des guten Wechselkurses genutzt und bin Anfang diesen Jahres in UK fündig geworden. Es ist eine Norton 650SS Baujahr 1964. Der Besitzer tat sich anfangs sehr schwer das gute Stück nach Germany zu verkaufen.
Dazu kam meine allgemeine Unsicherheit,Oldtimerkauf ohne das gute Stück gesehen zu haben???? Jedoch nach zahlreichen Mails und Fotos fanden wir eine vertrauensvolle Ebene mit zusätzlichen Informationen die in der Anzeige nicht aufgeführt waren.So klappte der Kauf wie es sein sollte.
Lieferung übernahm Chas Mortimer ,die Transportfirma ich hier nur ausdrücklich empfehlen kann.
Der erste Fahreindruck ist sehr gut,welche Überraschungen im Inneren lauern wird sich noch zeigen.Vom Besitzer wurden der 650SS neue Kolben verpasst,Getriebe revidiert,Magneto überholt,Gabeln überholt,Felgen neu verchromt,Speichen neu,Schalldämpfer neu,Sitz neu,neue Amal Vergaser.
Der Besitzer war Werkzeugmacher,meine Hoffnung ist, das die Genauigkeit die in diesem Beruf erforderlich ist ,auch in die Arbeiten eingeflossen sind.
Nun steht die TÜV Vollabnahme an und es werden noch verschiedene Modifizierungen vorgenommen. Der fehlende Drehzahlmesser steht schon auf dem Wunschzettel ( der erforderliche Halter dafür ist schon vorbereitet).
Update: Neues Bild , nach Tour am Kaiserstuhl :halloatall:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Nortonotti am Freitag 15. Juni 2018, 18:29, insgesamt 5-mal geändert.
Gruß
Nortonotti

Vive Vitam.
Vive Somnium tuum.
Benutzeravatar
Nortonotti
Manxman
 
Beiträge: 44
Registriert: Montag 3. März 2014, 22:57
Wohnort: Rheinebene nördlich von Freiburg

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon holsteiner » Mittwoch 21. März 2018, 11:20

Sehr hübsch, Glückwunsch!
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2125
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon Tim » Mittwoch 21. März 2018, 11:29

Nortonotti hat geschrieben:Der Besitzer war Werkzeugmacher,meine Hoffnung ist, das die Genauigkeit die in diesem Beruf erforderlich ist ,auch in die Arbeiten eingeflossen sind.


Bei den Werkzeugmachern, die ich kenne, wär die Hoffnung berechtigt, insofern drück ich mal die Daumen. Glückwunsch zum Krad, die 650SS soll ja die beste Dommie-Ausbaustufe sein.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7604
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon Martin » Mittwoch 21. März 2018, 11:32

IN GB gibt es WERKZEUGMACHER? :shock:
So macht sie doch erstmal einen guten Eindruck.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16055
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon Goldstar » Mittwoch 21. März 2018, 12:58

Martin hat geschrieben:IN GB gibt es WERKZEUGMACHER? :shock:
So macht sie doch erstmal einen guten Eindruck.



Ja der Beruf nennt sich " Boltsmasher" :mrgreen:
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3763
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon Mineiro » Mittwoch 21. März 2018, 14:22

:top: Glückwunsch schaut gut aus die Neue
- to old to die young -

Triton ´64/64
Triumph Bonneville T120R ´71
Triumph TR7V ´82
Benutzeravatar
Mineiro
Manxman
 
Beiträge: 2642
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 12:41
Wohnort: Ditzingen bei Stuttgart

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon Knolle » Mittwoch 21. März 2018, 16:16

Sehr schön :love: , ein Traum, ebenfalls Glückwunsch aus dem Wendland vom Knolle
Benutzeravatar
Knolle
Manxman
 
Beiträge: 688
Registriert: Freitag 6. März 2009, 12:55
Wohnort: Wendland

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon bos´n » Mittwoch 21. März 2018, 17:08

Goilet Teil , Alder !
Sehen die Sitzbänke immer etwas buckelig aus ?
Ansonsten eine seeeehr schöne Maschine !
Also die finde ich grundsätzlich Welten von so ner Fastbück entfernt - schön :zwinker:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5085
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon Nortonotti » Mittwoch 21. März 2018, 17:29

bos´n hat geschrieben:Goilet Teil , Alder !
Sehen die Sitzbänke immer etwas buckelig aus ?
Ansonsten eine seeeehr schöne Maschine !
Also die finde ich grundsätzlich Welten von so ner Fastbück entfernt - schön :zwinker:

Erst die späteren 650SS bekamen meines wissens die Sitzbank der Atlas verpasst . Die okinale für dieses Baujahr ist ohne Höcker.
Gruß
Nortonotti
Gruß
Nortonotti

Vive Vitam.
Vive Somnium tuum.
Benutzeravatar
Nortonotti
Manxman
 
Beiträge: 44
Registriert: Montag 3. März 2014, 22:57
Wohnort: Rheinebene nördlich von Freiburg

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon Ter! » Mittwoch 21. März 2018, 18:09

Sehr schönes Motorrad, die älteren Norton Modelle sprechen mich optisch auch fast alle an, komischerweise kann ich aber mit´ner Commando und deren Ablegern eher null bis wenig anfangen.
Ciao,Ter
Ter!
Manxman
 
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 26. Juli 2009, 10:58
Wohnort: Westmünsterland

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon guzzimk » Mittwoch 21. März 2018, 18:28

Sehr hübsch, Gratulation!

LG
Markus

(Mein Herz träumt weiter von einer A10 in irgendeiner Ausbausstufe...... :pfeiffen: )
BSA A65 Lightning-A65 Hornet-Bantam D7-M21-Triumph T160-Laverda Jota-MG 1000 SP1-Ducati M900S i.e.-Benelli 650 Tornado - MZ ETZ/TS 250 -Honda CBR 1000F/CB500S-Suzuki SV1000-Montesa Cota 172
Benutzeravatar
guzzimk
Manxman
 
Beiträge: 597
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 17:10
Wohnort: 63110 "An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon T3Cali » Mittwoch 21. März 2018, 22:42

Glückwunsch und gaaaanz viel Schabass damit
bekennender Guzzist ( T3 Cal und LM 850) aber Engländer Infiziert. Und ich mag das
Früher:
Honda SS 50
Jawa/CZ 175,
Horex Regina 0, die mit der s.g. Todesgabel
Moto Guzzi T3 California
Pause
Aktuell:
Moto Guzzi T3 California
Moto Guzzi LeMans 850
Benutzeravatar
T3Cali
Manxman
 
Beiträge: 178
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 20:42
Wohnort: 33619 Bielefeld

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon Tim » Donnerstag 22. März 2018, 08:49

Nortonotti hat geschrieben:Erst die späteren 650SS bekamen meines wissens die Sitzbank der Atlas verpasst .


AFAIK kam die Höckersitzbank erst 1968 mit der Mercury und damit nach Ende von Atlas und 650SS. Die Mercury wurde ja noch zwei Jahre parallel zur Commando gebaut.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7604
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon Nörtn ut stall » Donnerstag 22. März 2018, 12:21

Bei se wäi ... Den Bezug für einen Humpseat kann man käuflich erwerben.

:halloatall:
Atlas faahn - Lieber geschüttelt als zu Fuß gehen ! - http://soundcloud.com/guitarjoerg
Benutzeravatar
Nörtn ut stall
Manxman
 
Beiträge: 641
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 14:45

Re: Schwächeanfall. Norton 650SS 1964

Beitragvon T140-Oli » Donnerstag 22. März 2018, 13:47

Wenn so Schwächeanfälle aussehen, freue ich mich auf's Älterwerden :gut:

Glückwunsch zum Neuerwerb, sieht super aus!

Grüße
Oliver
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 126
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

Nächste

Zurück zu Members Gallery

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron