UKW Radio

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!

UKW Radio

Beitragvon Oliver » Freitag 23. Januar 2015, 16:52

Telefunken "Jubilate", Philips "Philetta", SABA "peggy" und dank Muttis Hinweis seit heute auch ein Tivoli Audio Model one zum Schnäppchenpreis.

Bild

Ich mag den Klang dieser Monosaurier. Er erinnert mich irgendwie an die Abende mit Mal Sondok. :love:

Mutti, nochmal danke für den Tip. :halloatall:
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 4302
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: UKW Radio

Beitragvon Wuselwahnwitz » Freitag 23. Januar 2015, 17:03

Telefunken Bayreuth incl. Garantieschein für die Röhren und Katalog der 1966er(?) Angebotspalette....leider beim finalen Umzug gestorben :cry:
Telefunken Bajazzo de Luxe, auch mit 12V Stecker für's Auto......den hat meine Frau WEGGESCHMISSEN!!!! :facepalm2: Seitdem fragt sie IMMER was jetzt wegkann.... :mrgreen:
Aaaaaber das passende Tonbandgerät dazu....
Naja......schade um das "Bayreuth"....

W.
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4847
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: UKW Radio

Beitragvon Martin » Freitag 23. Januar 2015, 17:05

Krass! :shock:
Du hast ein Philetta? Also quasi Lametta zu Phils Ehren :mrgreen:
Arvid gab mir den Tip, ein Philetta zu suchen, soll ein gutes Radio sein. Aber man sieht im Größenvergleich schon, dass es für meine Zwecke leicht zu groß wäre.

Mal Sandocks Hitparade hab ich schon auf einem Cassettenradio "mitgeschnitten" Weil er ständig reinquatschte immer zwei Finger an der Pause-Taste ;-)
Zuletzt geändert von Martin am Samstag 24. Januar 2015, 11:01, insgesamt 1-mal geändert.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17237
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: UKW Radio

Beitragvon Martin » Freitag 23. Januar 2015, 17:08

Wuselwahnwitz hat geschrieben:Naja......schade um das "Bayreuth"....

W.

Och, Arvid bekommt das bestimmt wieder hin ;-)

PS @Oli: Saba Peggy gefällt mir auch exzellent!
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17237
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: UKW Radio

Beitragvon Oliver » Freitag 23. Januar 2015, 17:11

Martin hat geschrieben:
Mal Sandocks Hitparade hab ich schon auf einem Cassettenradio "mitgeschnitten" Weil er ständig reinquatschte immer zwei Finger an der Pause-Taste ;-)


:laola:

https://www.youtube.com/watch?v=tm2xdmKafLg
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 4302
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: UKW Radio

Beitragvon Martin » Freitag 23. Januar 2015, 17:15

When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17237
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: UKW Radio

Beitragvon holsteiner » Freitag 23. Januar 2015, 17:16

Das Problem bei der Philetta ist, dass es sich um ein "Allstrom"-Gerät handelt. Die Dinger standen früher nicht nur in Deutschlands Küchen rum, sondern auch in den Kajüten der deutschen Seeschiffe und die hatten damals zumeist ein Gleichstromnetz.
Dafür hatten diese Radios dann spezielle Röhrentypen, deren Heizung nicht aus einem Trafo gespeist werden, das geht ja bei Gleichstrom bekanntlich nicht, sondern deren Heizungen waren in Reihe geschaltet und konnten dann über Trickschaltungen an 110 oder 220 Volt Gleich- und Wechselspannung betrieben werden.
Diese Röhren definieren den Heizkreis nicht über die Spannung, sondern über den Strom, der auf allen Röhren gleich sein muss, Und das hat häufig zur Folge, dass eine defekte Röhre gleich einige andere mit in den Tod gezogen hat. An diese U-Röhren ist heute kaum noch dran zu kommen.
Wer so ein Gerät hat das noch funktioniert darf sich glücklich schätzen.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2542
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: UKW Radio

Beitragvon Uli » Freitag 23. Januar 2015, 18:25

Ui, ein Jubilate und ein Philetta steht bei mir auch noch. :shock:
Brummen beide etwas.
Aber Anfang Mai kommen ja scheinbar einige Röhren-Koniphären zu mir, glaube ich... :mrgreen:
Ich würde meine Küche gerne wieder mono beschallen.

Ich hab davon leider null Plan. :nixweiss:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 3005
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: UKW Radio

Beitragvon speedtwin » Freitag 23. Januar 2015, 18:35

Für so ein kleines Ding klingt so ein Tivoli 1 verdammt gut =D> !
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 4301
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: UKW Radio

Beitragvon Oliver » Freitag 23. Januar 2015, 18:39

speedtwin hat geschrieben:Für so ein kleines Ding klingt so ein Tivoli 1 verdammt gut =D> !


Das müsst ihr morgen zwecks Transportkette nach Borgholzhausen mitnehmen. :halloatall:
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 4302
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: UKW Radio

Beitragvon Oliver » Freitag 23. Januar 2015, 18:41

holsteiner hat geschrieben:Wer so ein Gerät hat das noch funktioniert darf sich glücklich schätzen.


Meins funktioniert seit einiger Zeit leider nicht mehr, und kein Radiotechniker im Umkreis mag sich der alten Geräte annehmen. :esad:
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 4302
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: UKW Radio

Beitragvon holsteiner » Freitag 23. Januar 2015, 18:58

Uli hat geschrieben:Ui, ein Jubilate und ein Philetta steht bei mir auch noch. :shock:
Brummen beide etwas.

Wenn sie noch Empfang haben, dürften nur die Netzteilkondensatoren "platt" sein.
Die Dinger sind halt bummelig 60 Jahre alt, da trocknet eben so einiges aus.
Solche alten Radios am Leben zu erhalten geht häufig mit einer "Wimakur" (Wima ist ein alter Kondensatorhersteller) einher, sprich es müssen sämtliche Kondensatoren getauscht werden. Das ist ein mühsames Unterfangen und lohnt daher eigentlich nur in der hochpreisigen Klasse wie z.B. Saba "Schauinsland". Ist wie bei alten Motorrädern, die Reparaturen sind bei allen Modellen fast gleich teuer, einen guten Marktwert erzielen trotzdem nur die Oberklassemodelle.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2542
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: UKW Radio

Beitragvon Uli » Samstag 24. Januar 2015, 01:37

holsteiner hat geschrieben:mtliche Kondensatoren getauscht werden. Das ist ein mühsames Unterfangen und lohnt daher eigentlich nur in der hochpreisigen Klasse


Was bedeutet denn "hochpreisig" in dem Fall?
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 3005
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: UKW Radio

Beitragvon Oliver » Samstag 24. Januar 2015, 08:07

Ist zwar kein Röhrenradio, aber mit dem Schneewittchensarg von Braun bewegst du dich im Bereich Unterhaltungselektronik schon in etwas kostspieligeren Regionen. Ich finde das Teil noch immer sehr gelungen.

Bild

Ich habe da übrigens noch ein komplettes Radio mit ausgezeichnetem Klang. :mrgreen:


Bild
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 4302
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: UKW Radio

Beitragvon holsteiner » Samstag 24. Januar 2015, 08:47

Uli hat geschrieben:
holsteiner hat geschrieben:mtliche Kondensatoren getauscht werden. Das ist ein mühsames Unterfangen und lohnt daher eigentlich nur in der hochpreisigen Klasse


Was bedeutet denn "hochpreisig" in dem Fall?

Schau mal, was so ein "Schauinsland" bei Ebay für Preise erzielt. Das ist schon erstaunlich.
Der aufgeführte "Braun Schneewittchensarg" übrigens auch, sowas konnte sich zu Lebzeiten bestenfalls ein Gutverdiener leisten.
Man darf nicht vergessen, in den 50er Jahren kostete ein normales Gebissradio (also mit Wellenbereichswahltasten) ein Monatsgehalt eines Facharbeiters. Das ging nur über Finanzierung. Ein Schauinsland oder ein Schneewittchensarg kostete so viel wie ein Motorrad.
Übrigens müsste der abgebildete Braun auch noch mit Röhren bestückt sein.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2542
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Nächste

Zurück zu The 59ers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Se Nü und 4 Gäste