Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!

Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon Martin » Sonntag 9. November 2014, 19:42

Hey Jungs.
Gestern, Fürstenwalde/Spree. 11:40 Uhr Ortszeit

Abholung 3.jpg


Abholung.jpg


Auf Hänger2.jpg


Backto the roots?
Mein erstes Auto war ein Kadett D, mein zweites auch.
EInen 1,6SR hatte ich, den hätte ich auch genommen. Aber der GTE war damals mein Liebling, es hatte dafür nicht gereicht :pfeiffen:
Jetzt hat mich die Youngtimerszene wieder, dabei dachte ich nach den 02ern, das wäre vorbei.
Er sieht gut aus, ist in den 90ern mal komplett lackiert worden.
Paar Roststellen hat er, aber er ist weit von den schlimmsten Exemplaren seiner Baureihe entfernt. Die Türen sind an den Falzen befallen und an der Außenhaut der Türen sind Blasen. Heckklappe ebenfalls an den Falzen und die Motorhaube...
Aber wie gesagt: Nur sehr wenig Rost zu sehen. Schweller und EInstiege sind gut, Kofferraum und Boden auch.
Unterboden überall fest. Mal sehen was unter dem U-Bodenschutz zum Vorschein kommt... :brille:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon holsteiner » Sonntag 9. November 2014, 19:50

Du bist auch vor nix fies, wa? :pfeiffen:
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2130
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon Martin » Sonntag 9. November 2014, 19:52

holsteiner hat geschrieben:Du bist auch vor nix fies, wa? :pfeiffen:

Wieso? Der Transit ist einfach ein vernünftiges Kraftfahrzeug... :-k
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon holsteiner » Sonntag 9. November 2014, 19:58

Schtümmt. Aba was ne Ressourcenverschwendung wenn ich an den Kraftstoffverbrauch mitsamt Anhänger denke. Wäre das nicht ohne die Ballastladung billiger gekommen?
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2130
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon Martin » Sonntag 9. November 2014, 20:08

Ach, der Hänger braucht gar kein Benzin. Da ist es eigentlich egal ob er leer ist oder beladen. :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon holsteiner » Sonntag 9. November 2014, 20:36

Martin hat geschrieben:Ach, der Hänger braucht gar kein Benzin. Da ist es eigentlich egal ob er leer ist oder beladen. :mrgreen:

Dann solltest Du den Transit auf den Anhänger stellen und losfahren. Das Perpetuum Mobile ist nah... :halloatall:
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2130
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon Martin » Sonntag 9. November 2014, 20:49

holsteiner hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:Ach, der Hänger braucht gar kein Benzin. Da ist es eigentlich egal ob er leer ist oder beladen. :mrgreen:

Dann solltest Du den Transit auf den Anhänger stellen und losfahren. Das Perpetuum Mobile ist nah... :halloatall:

Hatte ich ja überlegt, aber dann hätte ich den schönen Kadett da lassen müssen :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon Öko » Sonntag 9. November 2014, 21:04

Das der Schittlauch dir die Weiterfahrt wegen sehr mangelhafter Ladungssicherung und satt Punkte sowie Kohle auferlegen hätte können ist dir bewusst?
Außerdem Glückwunsch zur Rüsselsheimer Möhre....
Ich habe noch Bilder von únserem ehemaligem Framo Bj 59 (über 40 Jahre in Familienbesitz)und Massey Ferguson Bj64, sowie 73er Wartburg 353...
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4079
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon Martin » Sonntag 9. November 2014, 21:14

Öko hat geschrieben:Das der Schittlauch dir die Weiterfahrt wegen sehr mangelhafter Ladungssicherung und satt Punkte sowie Kohle auferlegen hätte können ist dir bewusst?


:roll: Mario. Der Karren war 1 A mit vier Spanngurten abgespannt.
Da hat sich nichts bewegt.
Oder glaubst Du, ich habe den nur an den Felgen angeknotet? :shock: Ich bin doch nicht wahnsinnig....
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon Goldstar » Sonntag 9. November 2014, 21:35

Auf deine Frage:

Nööööö,ist doch ein Motorradforum [carton]

scheiß Blechdosen :flop:
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3764
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon Martin » Sonntag 9. November 2014, 21:52

Goldstar hat geschrieben:
scheiß Blechdosen :flop:

Verkauf Deine doch :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon jan » Sonntag 9. November 2014, 23:22

Martin hat geschrieben:Hey Jungs.
Gestern, Fürstenwalde/Spree. 11:40 Uhr Ortszeit

Backto the roots?
Mein erstes Auto war ein Kadett D, (...)


OMG!!! :shock: :facepalm2: #-o

Wieviel hast Du dafür gekriegt, den mitzunehmen?

Ich will KEIN Gejammer, KEINE Fragen und KEINE sonstigen Betteleien von Dir zu diesem Auto hören! Selbst dran schuld!

Cheers, Jan

P.S.: 1,8 Liter, 115 PS? Geil!! :top:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8142
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon Tim » Montag 10. November 2014, 06:47

jan hat geschrieben:P.S.: 1,8 Liter, 115 PS? Geil!! :top:


:-k Versteh' ich nicht: Für 115PS reicht ein Fünftel des Hubraums doch locker. :mrgreen:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7615
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt?

Beitragvon Martin » Montag 10. November 2014, 07:43

Ach Herr Tommy wollen spielen? Kein Problem. Fang nur an... :twisted:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: AW: Brauchen wir eigentlich einen ultimativen Auto-Trööt

Beitragvon Martin » Montag 10. November 2014, 07:48

jan hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:Hey Jungs.
Gestern, Fürstenwalde/Spree. 11:40 Uhr Ortszeit

Backto the roots?
Mein erstes Auto war ein Kadett D, (...)


OMG!!! :shock: :facepalm2: #-o

Wieviel hast Du dafür gekriegt, den mitzunehmen?

Ich will KEIN Gejammer, KEINE Fragen und KEINE sonstigen Betteleien von Dir zu diesem Auto hören! Selbst dran schuld!

Cheers, Jan

P.S.: 1,8 Liter, 115 PS? Geil!! :top:

2013 waren noch 87 in Deutschland angemeldet. Von 36000 gesamt produzierten.
Bauzeit 1 Jahr und bislang absolut unterbewertet.
Und um Deine Frage zu beantworten: 1,5K Kaufpreis.
Sichere Sache. Er hat noch TÜV und um Dein nettes Angebot aufzugreifen, mich tatkräftig zu unterstützen: Ich such mir gerade neue Freunde. www.kadett-forum.de
:pfeiffen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16078
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Nächste

Zurück zu The 59ers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste