Helmkauf

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!

Helmkauf

Beitragvon bos´n » Sonntag 29. September 2019, 11:50

Hallo zusammen !

Ihr mögt entschuldigen.Es gibt ja schon genug Freds dazu ....wie Öl und Reifen...

Ich benötige einen neuen Hut.

Der soll:
Sicher sein
Integral
Fiberglas kein Thermomüll
gut passen
Leise
gutes Visier-und dessen verstellungsmimik eine saubere Sache
leicht
gute Belüftung


DAS alles ohne besonderen Schnick-Schnack ....

DANN könnte der noch "cool" aussehen und zu einem klassischen Bike passen

Ich fahre einen Shoei RF700 oder sowas,der war nicht billig,habe davor mal einen Boeri gehabt-der war leiser :wink:

http://farbzone4.de/?page_id=5153

Der gefällt mir optisch,bin mir aber fast so schon sicher datt der nix kann :unknown:

Vielleicht...gibt es ja einen Tip

:halloatall:
Zuletzt geändert von bos´n am Sonntag 29. September 2019, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 6296
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Helmkauf

Beitragvon Alfred » Sonntag 29. September 2019, 15:03

Hallo Bos‘n,

vor ein paar Monaten Warschau auch so weit. Der alte Schuberth S1 Pro war ausgeleiert oder mein Kopf geschrumpft.
Schuberth produziert vergleichbares, das mir gefallen würde, nicht mehr. Bei mir wurde es dann
Der Shoei GT Air 2. Nicht billig, mit Rabattzettel ging es aber. Nach jeweils 1500 Pyrenäen und Alpen in diesem
Jahr habe ich das nicht bereut. Besonders das Sonnenvisier kam deutlich häufiger zum Einsatz.
Bei dem Ding wir häufig der Fahrtwind kritisiert. Dazu kann ich nichts sagen. Der Lärm am Helm kommt
eher von der miesen Scheibe an meinem Modernmoped. Und bei den beiden (!) alten Mopeds?
Die Triumph fahre ich nicht mehr selbst und die Norton ist lauter als jeder Fahrtwind.

Alfred
Benutzeravatar
Alfred
Manxman
 
Beiträge: 188
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Helmkauf

Beitragvon schnalzer » Sonntag 29. September 2019, 15:34

Ich hab mir der Popperhelm Ex Zero von Shoei gekauft und bin damit sehr zufrieden. Riesen Sichtfeld, sehr leicht und kaum spürbar. Gut, die WIndgeräusche sind natürlich schon da, aber ich kann die Geräusche meines Triples deutlich besser ertragen, als mit dem Schubert S1 Pro, den ich vorher hatte. Der Dreizylinder hat bei dem Schuberth irgendwas angeregt, was dazu führte, dass mir nach 30 Min. der Schädel explodieren wollte, trotz der superdichten 3M-Ohrstöpsel. Mit dem Shoei ists, als ich hätte ich ein anders Motorrad.
schnalzer
Manxman
 
Beiträge: 172
Registriert: Freitag 7. Februar 2014, 10:57

Re: Helmkauf

Beitragvon jan » Sonntag 29. September 2019, 18:46

Ich bin zuletzt wieder bei HJC gelandet, die passen auf meinen Kürbis einfach am besten. Erstmalig habe ich einen Klapphelm gekauft, und erstmalig auch einen weißen Helm (gegen übermäßige Erhitzung durch Sonneneinstrahlung!). Dieses Mal also ein Modell RPHA 90, natürlich aus Fasermaterial und nicht aus Thermomix (oder wie das Zeugs heißt :mrgreen: ). Wie immer erstklassig verarbeitet und tolle Passform.

Das Modell kostet laut Liste 499,- €, wird aber derzeit fast überall für um die 380,- bis 430,- € angeboten. Meine Empfehlung.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9621
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Helmkauf

Beitragvon T3Cali » Freitag 13. Dezember 2019, 23:57

Braincap - - - bei diesen Suppenschüsseln ein wörtlicher Widerspruch.
Wer mit sowas ernsthaft unterwegs sein will hat womöglich wenig oder sogar noch weniger Brain.
Und was man nicht hat, da kann man auch keine Mütze drauf tun

Sollte hier irgendwas gegen irgendwelche Forenregeln verstoßen,
Dann wech
bekennender Guzzist ( T3 California und 850 LeMans) aber Engländer Infiziert.
Früher:
Honda SS 50
Jawa/CZ 175,
Horex Regina 0
Moto Guzzi T3 California
Pause
Aktuell:
Moto Guzzi T3 California
Moto Guzzi 850 LeMans (warum auch immer LM 1 genannt)
Benutzeravatar
T3Cali
Manxman
 
Beiträge: 672
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 20:42
Wohnort: 33619 Bielefeld

Re: Helmkauf

Beitragvon T3Cali » Samstag 14. Dezember 2019, 00:53

miracle2000 hat geschrieben:Ey , was sind das denn für Geräusche ! Wie bist du denn hier drauf !
Ich kann den Helm fahren , den ich gut finde .
Bei dem Motorbike was du da offensichtlich fährst , täte dir ein Klapphelm gut stehen . Und eine Gelbe Warnweste gleich auch noch . LOL !

Das sind keine Geräusche, das ist ne ehrliche Meinung. Klar kannst Du die KAppe fahren, die Dir gefällt. Aber das ändert überhaupt nichts an meiner Deutung des Begriffes "Braincap". Und ja, richtig geraten, Schuberth C3, sogar schon der 2.
Zuletzt geändert von T3Cali am Samstag 14. Dezember 2019, 00:57, insgesamt 1-mal geändert.
bekennender Guzzist ( T3 California und 850 LeMans) aber Engländer Infiziert.
Früher:
Honda SS 50
Jawa/CZ 175,
Horex Regina 0
Moto Guzzi T3 California
Pause
Aktuell:
Moto Guzzi T3 California
Moto Guzzi 850 LeMans (warum auch immer LM 1 genannt)
Benutzeravatar
T3Cali
Manxman
 
Beiträge: 672
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 20:42
Wohnort: 33619 Bielefeld

Re: Helmkauf

Beitragvon Uli » Samstag 14. Dezember 2019, 00:57

miracle2000 hat geschrieben:Ich kann den Helm fahren , den ich gut finde .


Darfst du ja. Verbietet dir keiner. Ich find meinen ollen Römer-Kradmelder auch gut und fahr ihn gerne.
Aber abgesehen davon, dass der Thread schon leicht angestaubt ist, hat Bos´n explizit nach einem Integralhelm gefragt.
Ob er eine Hirnmütze noch gut finden würde, wenn er mit seiner OiF-Bonnie auf dem Weg per Achse (also eigener, nicht die vom Trailer) vom Niederrhein in die karnischen Alpen das fünfte mal in einen Gewitterregen kommt, stelle ich jetzt mal dahin... :lach:

@ Bos´n:
Der Viper von der fetten Rama ist gar nicht übel für den Preis.
Das ideale Zwischending between ollem Römer-Jet und der Nishua-Fernreise-Klapp-Taucherglocke.
Regentest steht aber mangels solchem noch aus.
Hast du dir den anderen noch geholt?
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 3279
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Helmkauf

Beitragvon Towner » Samstag 14. Dezember 2019, 11:23

Hallo,

ich stehe ja auf diese Phil Read Nachbildungen.
Die Gibt es von Arai und Premier.

https://www.fc-moto.de/Arai-Chaser-V-Ph ... tegralhelm

https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/de ... gL8-vD_BwE

Bild
Beide sind Fiberglas, gute Helme. Was die Können in Richtung, Komfort, Winddichtigkeit und Lautstärke, kann ich nicht sagen.

Premier hat einen modernen (s.o. Monza) und einen echten Vintage Helm in dem Stil.
Ich habe den Vintage-Helm (Trophy) :
https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/?c ... gIWfPD_BwE

Der ist aber voll der Vintage-Helm, nicht winddicht und so. Das Visier ist auf dem Stand der 70er-Jahre. Macht mir aber nichts aus. Qualität und Sitzkomfort sind gut (auch Fiberglas).
Premier hat übrigens viele Fiberglashelme zum moderaten Preis - auch gute Jethelme.

Ralf
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 2077
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Helmkauf

Beitragvon bos´n » Samstag 14. Dezember 2019, 12:53

Nö,bin da noch nicht zu weiteren Anproben gekommen.

Shoei NRX,Arai V-Solid ,HJC RPHA,Bell Eliminator ...hab ich mal im "Visier" :mrgreen:

Den Viper find ich genauso wie Bell Bullit und Co. zwar optisch richtig chick...aber die jeweilige Visiermechanik gefällt

mir nicht so...
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 6296
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Helmkauf

Beitragvon Piddie » Samstag 14. Dezember 2019, 17:24

Ich habe mir vor ein paar Jahren den Arai-Chaser im Phil Read Design geholt (war deutlich im Preis gesenkt, sonst wäre er mir wohl zu teuer gewesen).
Vorteile: Unglaublich bequem (jedenfalls für meinen Schädel), ideal für Brillenträger (auch wenn die Brille filigrane Bügel hat), gutes Sichtfeld, eher leicht und er hat den von mir favorisierten Doppel-D Verschluss. Das Helmfutter ist herausnehmbar.
Nachteil: Er ist sehr laut!!! Für Langstrecken empfehlen sich Ohrstöpsel.

Überwiegend bin ich vorher mit Shoei-Helmen unterwegs gewesen, aber jetzt greife ich immer öfter zu meinem Arai. Mit dem Ding auf dem Kopp könnte ich wahrscheinlich sogar pennen. :mrgreen:

Wer sich von den Preisen nicht abschrecken lässt, sollte unbedingt mal einen Arai anprobieren.
Piddie
Manxman
 
Beiträge: 169
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 20:51

Re: Helmkauf

Beitragvon bos´n » Dienstag 28. April 2020, 21:25

Trotz Corona habe ich die Tage mal ein paar Hüte anprobiert.
Sturmhauben war die Pflicht zur Hygiene- find ich gut.

Ok , mit Sturmhaube ist das jetzt natürich nicht besser zum testen.Ich war aber überrascht bzw. jetzt bin
ich nix weiter.
Die Größen sind geschrumpft oder meine Birne ist voll fett...

HJC ging bei mir gar nicht,Nolan scheint eher für Oliven und Schubert drückte rundum....
hm...

bei meinem Shoei habe ich M/L , jetzt passten von - M-Xl nix oder alles ?

Das ist gar nicht so einfach.

Eine Probefahrt ist z.Z. wg Corona nicht möglich.

Mir fällt als Option nur noch der Arai ein....

Den soll es bei POLO geben ....

Weiter geht die Suche... :halloatall:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 6296
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Helmkauf

Beitragvon beaufort » Mittwoch 29. April 2020, 08:12

Hab mir eine „“Retroschüssel“ von „Biltwell“ zugelegt mit der ich sehr(!) zufrieden bin. (Bin allerdings noch nicht draufgefallen...) https://www.biltwellinc.com/collections ... loss-white
Erfüllt allerdings einige der Ausganskriterien von bos‘n nicht ;-)
Trotzdem nur so als Anregung...
Gruß, Klaus
Benutzeravatar
beaufort
Manxman
 
Beiträge: 290
Registriert: Sonntag 26. August 2018, 19:36
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Helmkauf

Beitragvon bos´n » Mittwoch 29. April 2020, 14:02

Hi Klaus !
Wo hast du den den gekauft ?
Konntest du den testen bevor du den erstanden hast ?
:halloatall:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 6296
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Helmkauf

Beitragvon Mucks » Mittwoch 29. April 2020, 14:21

Hast du mal bei Nexx geschaut? Die Produktbeschreibungen lesen sich alle ganz gut. Kaufen/ anprobieren kann man die bei Louis und dieses Modell dürfte evtl auch deiner gewünschten Optik nahe kommen:
https://www.helmexpress.com/nexx-x-g100-racer-record-integralhelm-108172.html#17232
Will mir demnächst mal die Crossschüssel von denen über'n Kopp stülpen...
Grüße,
Marijan
Benutzeravatar
Mucks
Manxman
 
Beiträge: 162
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 16:46
Wohnort: Hannover

Re: Helmkauf

Beitragvon Moppedmessi » Mittwoch 29. April 2020, 19:32

bos´n hat geschrieben:Hi Klaus !
Wo hast du den den gekauft ?
Konntest du den testen bevor du den erstanden hast ?
:halloatall:
Der Harleymensch in Hamminkeln hat die Marke.
Das könntest du doch bestimmt in eine Runde einbauen.

R.
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 4039
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Nächste

Zurück zu The 59ers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste