Helmkauf

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!

Helmkauf

Beitragvon bos´n » Sonntag 29. September 2019, 11:50

Hallo zusammen !

Ihr mögt entschuldigen.Es gibt ja schon genug Freds dazu ....wie Öl und Reifen...

Ich benötige einen neuen Hut.

Der soll:
Sicher sein
Integral
Fiberglas kein Thermomüll
gut passen
Leise
gutes Visier-und dessen verstellungsmimik eine saubere Sache
leicht
gute Belüftung


DAS alles ohne besonderen Schnick-Schnack ....

DANN könnte der noch "cool" aussehen und zu einem klassischen Bike passen

Ich fahre einen Shoei RF700 oder sowas,der war nicht billig,habe davor mal einen Boeri gehabt-der war leiser :wink:

http://farbzone4.de/?page_id=5153

Der gefällt mir optisch,bin mir aber fast so schon sicher datt der nix kann :unknown:

Vielleicht...gibt es ja einen Tip

:halloatall:
Zuletzt geändert von bos´n am Sonntag 29. September 2019, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5907
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Helmkauf

Beitragvon Alfred » Sonntag 29. September 2019, 15:03

Hallo Bos‘n,

vor ein paar Monaten Warschau auch so weit. Der alte Schuberth S1 Pro war ausgeleiert oder mein Kopf geschrumpft.
Schuberth produziert vergleichbares, das mir gefallen würde, nicht mehr. Bei mir wurde es dann
Der Shoei GT Air 2. Nicht billig, mit Rabattzettel ging es aber. Nach jeweils 1500 Pyrenäen und Alpen in diesem
Jahr habe ich das nicht bereut. Besonders das Sonnenvisier kam deutlich häufiger zum Einsatz.
Bei dem Ding wir häufig der Fahrtwind kritisiert. Dazu kann ich nichts sagen. Der Lärm am Helm kommt
eher von der miesen Scheibe an meinem Modernmoped. Und bei den beiden (!) alten Mopeds?
Die Triumph fahre ich nicht mehr selbst und die Norton ist lauter als jeder Fahrtwind.

Alfred
Benutzeravatar
Alfred
Manxman
 
Beiträge: 183
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Helmkauf

Beitragvon schnalzer » Sonntag 29. September 2019, 15:34

Ich hab mir der Popperhelm Ex Zero von Shoei gekauft und bin damit sehr zufrieden. Riesen Sichtfeld, sehr leicht und kaum spürbar. Gut, die WIndgeräusche sind natürlich schon da, aber ich kann die Geräusche meines Triples deutlich besser ertragen, als mit dem Schubert S1 Pro, den ich vorher hatte. Der Dreizylinder hat bei dem Schuberth irgendwas angeregt, was dazu führte, dass mir nach 30 Min. der Schädel explodieren wollte, trotz der superdichten 3M-Ohrstöpsel. Mit dem Shoei ists, als ich hätte ich ein anders Motorrad.
schnalzer
Manxman
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 7. Februar 2014, 10:57

Re: Helmkauf

Beitragvon jan » Sonntag 29. September 2019, 18:46

Ich bin zuletzt wieder bei HJC gelandet, die passen auf meinen Kürbis einfach am besten. Erstmalig habe ich einen Klapphelm gekauft, und erstmalig auch einen weißen Helm (gegen übermäßige Erhitzung durch Sonneneinstrahlung!). Dieses Mal also ein Modell RPHA 90, natürlich aus Fasermaterial und nicht aus Thermomix (oder wie das Zeugs heißt :mrgreen: ). Wie immer erstklassig verarbeitet und tolle Passform.

Das Modell kostet laut Liste 499,- €, wird aber derzeit fast überall für um die 380,- bis 430,- € angeboten. Meine Empfehlung.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9317
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim


Zurück zu The 59ers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wuselwahnwitz und 5 Gäste