Die gute alte Zeit...

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!

Die gute alte Zeit...

Beitragvon Martin » Mittwoch 6. Dezember 2017, 11:28

...gut dass sie vorbei ist :shock: :gruebel: :facepalm2: :willnicht: :stupid:

Oel.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15938
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Die gute alte Zeit...

Beitragvon Mineiro » Mittwoch 6. Dezember 2017, 13:07

Die gute alte Zeit :roll: Wir hatten beim Neubau unseres Speditionsgebäudes und Hochregallagers in den 90ern mit alten asbesthaltigen Bremsbelägen im Boden zu kämpfen. Der frühere Eigentümer ENERGIT hatte massenhaft alte Beläge genau nach der oben genannten Methode entsorgt. Loch graben und Erde drüber.

Die Sanierung des Bodens zog sich über Jahre hin und war extrem aufwendig. Sauerei sowas ....so viel zum Thema früher war alles besser. :facepalm2:
- to old to die young -

Triton ´64/64
Triumph Bonneville T120R ´71
Triumph TR7V ´82
Benutzeravatar
Mineiro
Manxman
 
Beiträge: 2618
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 12:41
Wohnort: Ditzingen bei Stuttgart

Re: Die gute alte Zeit...

Beitragvon Herr Biernot » Mittwoch 6. Dezember 2017, 14:15

Ähhh.....wieso gute alte Zeit? :-k :gruebel: :nixweiss:

Ich mach das immer noch so. Kommt aus dem Boden und geht da auch wieder zurück. Quasi als Reserve für künftige Generationen, wenn das Thema E-Auto wieder vom Tisch ist. :mrgreen: :gaga:
Ohne Signatur! Das kost auch alles Geld.
Herr Biernot
Manxman
 
Beiträge: 93
Registriert: Donnerstag 30. März 2017, 11:16

Re: Die gute alte Zeit...

Beitragvon Ter! » Mittwoch 6. Dezember 2017, 15:45

Solche Aktionen können auch ziemlich nach hinten losgehen:
ein Ex-Arbeitskollege von mir hatte überall damit hausiert das er und sein Vater so Dinge wie Öl, Sondermüll und Fahrzeugbatterien einfach im Wald hinter ihrem Bauernhof „entsorgt“ haben.
Sie waren auch nicht gerade beliebt bei Ihren Nachbarn und wurden deshalb wohl bei irgendeiner Behörde angeschwärzt. Sie mussten dann etwas über 10000,-€ an Geldbusse bezahlen und noch zusätzlich die Reinigung des Waldes. Die Behörden haben dann noch ein bisschen mehr auf dem Hof rumgeschnüffelt und festgestellt das die Stallungen auch nicht mehr für Schweinemast genutzt werden dürfen da sie nicht den Anforderungen entsprechen...
Von Einsicht aber keine Spur, die Ars...öcher waren natürlich die, die Sie angezeigt haben! :facepalm2:
Ter!
Manxman
 
Beiträge: 140
Registriert: Sonntag 26. Juli 2009, 10:58
Wohnort: Westmünsterland

Re: Die gute alte Zeit...

Beitragvon Martin » Mittwoch 6. Dezember 2017, 16:35

Ich hatte mal einen Freund... Bauer... der hat immer zu Hause die alten Reifen verbrannt...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15938
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Die gute alte Zeit...

Beitragvon Towner » Mittwoch 6. Dezember 2017, 19:39

Oder Leute, die haben Ölwechsel über dem Gulli gemacht ...
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1881
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Die gute alte Zeit...

Beitragvon grisuan01 » Donnerstag 7. Dezember 2017, 06:43

Martin hat geschrieben:Ich hatte mal einen Freund... Bauer... der hat immer zu Hause die alten Reifen verbrannt...
War sonst bei den sogenannten Osterfeuern üblich. Alte Autoreifen mit Altöl als Brandbeschleuniger.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
grisuan01
Two Stroker
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 10. August 2015, 19:51

Re: Die gute alte Zeit...

Beitragvon Öko » Donnerstag 7. Dezember 2017, 09:41

Ihr kennt Freude oder wendet selbst unökologische Praktiken an...ne ne...Habt wohl alle keine Kids oder Enkel..Tssss.

Lasst bloß bald wieder die Sonne scheinen und die britischen Motore dröhnen.
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 3989
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Die gute alte Zeit...

Beitragvon toni80 » Donnerstag 7. Dezember 2017, 13:42

Das habe ich leider bis vor ca. 15 Jahren noch auf diversen Motocross-Strecken in Italien beobachtet. Schraube auf - Öl raus - mit dem Stiefel etwas Erde drüber und gut wars.
Gott sei Dank wird die Menschheit da immer gescheiter, obwohl: Glyphosat darf jetzt weitere 5 Jahre verwendet werden und Giftmüll wird immer noch im großen Stil in den Ozeanen verklappt.
Ich habe mich unlängst mit einem ehemaligen Klassenkameraden unterhalten, der war und ist echt ein Hardcore-Grüner und er sagte dass jeder Cent der in die Raumfahrttechnik gesteckt wird für die Katz ist weil wir das genialste Raumschiff dass man sich vorstellen kann, nämlich die Erde, systematisch kaputt machen. Da muss ich sagen hat er absolut recht.
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 169
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10


Zurück zu The 59ers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 4 Gäste