Kids on bikes.....

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!

Kids on bikes.....

Beitragvon Mateo » Freitag 10. Januar 2020, 10:53

Huhu Forum,

ich hab da mal ne Frage.....
Ab welchem Alter habt ihr eure Kinder auf dem Moped mitgenommen, und wie ??

Also hinten drauf, und mit Gurt an Papa befestigt, oder Kindersitz o.Ä. ???

Gut, Seitenwagen wäre eine Möglichkeit, aber da hab ich akt. keinen Bock drauf, will ich auch meinem Moped nicht zumuten....

Danke für Input und beste Grüsse

M.
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Mateo
Manxman
 
Beiträge: 765
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: Kids on bikes.....

Beitragvon guzzimk » Freitag 10. Januar 2020, 11:00

Hallo Matthias,
habe meine Kinder noch nie hinten mitgenommen, meine Tochter wollte nicht in den Beiwagen und irgendwann habe ich das Gespann verkauft...... Es gibt so Handgriffe die schnallt sich der Fahrer um damit der Sozius sich festhalten kann (habe ich vielleicht noch rumliegen) , oder auch Kindersitze für den Sozius, die halte ich für eher zweifelhaft. Nach meinem Unfall 2010 war ich froh daß meine Kinder nicht dabei waren......
LG Markus

Gesendet von meinem FP1 mit Tapatalk
BSA A65 Lightning-A65 Hornet-Bantam D7-M21-Triumph T160-Laverda Jota-MG 1000 SP1-Benelli 650 Tornado - MZ ETZ/TS 250 -Honda CBR 1000F/CB500S-Suzuki SV1000-Montesa Cota 172
Benutzeravatar
guzzimk
Manxman
 
Beiträge: 736
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 17:10
Wohnort: 63110 "An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Re: Kids on bikes.....

Beitragvon T140-Oli » Freitag 10. Januar 2020, 11:13

Hallo zusammen,
meine Kids habe ich erst mitgenommen, als sie regulär auf dem Sozius sitzen konnten und mit den Füßen auch die Fußrasten erreicht haben. Das war jeweils etwa mit 8 oder 9 soweit. Mit Kindersitz o.ä. würde ich da nicht herumexperimentieren. Im Falle eines Sturzes sollte das Kinde doch besser nicht am Motorrad fixiert sein, oder?!

Gemeinsames Fahren macht Spaß, wobei ich da nochmal eine gute Ecke gemütlicher unterwegs bin als ohnehin. Lange fahren wollen meine Kinder allerdings bisher nicht, so nach max. einer Stunde ist die Lust verflogen...

Grüße
Oli
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 470
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52
Wohnort: Friedberg (Hessen)

Re: Kids on bikes.....

Beitragvon holsteiner » Freitag 10. Januar 2020, 11:21

Als meine Jungs in dem Alter waren fuhr ich ne Harley mit Trittbrettern hinten. Erst als sie diese mit der ganzen Fußsohle erreichen konnten, habe ich sie dann mal mitgenommen. Ich meine, so ab dem 8. Lebensjahr. Das Problem war nicht das festhalten, dazu hatte ich einfach einen alten Hosengürtel über meine Jacke gelegt, sondern dass die Jungs nach anfänglicher Euphorie hinten eingeschlafen sind. Mehr als 30km am Stück waren so nicht drin.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2619
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Kids on bikes.....

Beitragvon Goldstar » Freitag 10. Januar 2020, 12:11

Meine Goße hat die hardcore Erfahrung im Babysave des Beiwagens mit 4 Monaten gemacht. Würde ich heute nicht mehr machen.
Aber das Motoradfahren an sich hat wohl für Kinder eine beruhigende und einschläfernde Wirkung egal ob Sommer oder Winter. Alles immer im Seitenwagen. Die Gurte hab ich gleich rausgemacht.
Wann die das erstemal auf dem Solomoped mitgefahren sind, weiss ich nicht mehr genau, aber sicher über 10 Jahre eher 12. Muß aber auch sehr prägend gewesen sein, denn als sie auch schon selbst den Führerschein und ein eigens Moped hatten, wollten sie lieber beim Papa als Sozia mitfahren. :mrgreen: Ich hab es dann auch sehr genossen, diese Aufschrecker in der Kurve, wenn die Schuhsohlen Bodenkontakt hatten :pfeiffen:
Wenn du den Filius ans Moped gewöhnen möchtest, dann setz ihn erst mal auf den Tank und laß ihn mal Gas geben, die Vibrationen spüren. Kannst ihn auch mal vor dir zwischen den Armen im ersten Gang die Straße hoch und runter mitnehmen und einfach mal die Reaktion erkennen.
Entweder war es das dann, oder er hat Feuer gefangen. :halloatall:
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 4309
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Kids on bikes.....

Beitragvon Martin » Freitag 10. Januar 2020, 12:50

Ich hab meine Tochter mal mit der BMW noch aus der Schule abgeholt. Da war sie 7. Sier hatte echt Spaß.
Ich hab sie vor mich auf den Tank gesetzt
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17717
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Kids on bikes.....

Beitragvon Uli » Freitag 10. Januar 2020, 12:59

Jep, erst mitnehmen, wenn die Füsschen sicher auf den Rasten stehen.
Aber Rasten kann man auch höherlegen... :mrgreen:
Und gaaaaanz sachte beginnen.
Und wichtig:
http://britbikeforum.de/viewtopic.php?f=32&t=4716&p=45939&hilit=umgraben&sid=955e9d61e50854419b1c19984f842710&sid=955e9d61e50854419b1c19984f842710#p45939

:wink:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 3292
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: Südlicher als Süddeutschland - Bayern

Re: Kids on bikes.....

Beitragvon Mateo » Freitag 10. Januar 2020, 17:08

Hey Jungens,

Danke für euren Input........ Hmmm, muss ich mich wohl noch ein bisschen gedulden, meiner wird im Sommer 4.....

Naja, evtl. läuft mir ja so ein Minicrosser über die Füsse, mal sehen....

Schönes Wochenende und beste Grüsse, haltet durch,

M.
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Mateo
Manxman
 
Beiträge: 765
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: Kids on bikes.....

Beitragvon T3Cali » Samstag 11. Januar 2020, 00:52

Ja, solltest Du unbedingt. Meine Enkelin ist auch 4 und da fällt mitfahren aus.
Ich hebe im letzten Sommer einen absolut irren gesehen:
Auf irgendnem JApan Hobel
er in shorts unterhemd und BAdeschlasppen, ein kleines Kind hinter sich, die Füße auf dem Gepäckträger oder was das war, die Hände irgendwo beim Fahrer
Dann aber schön auf 2 Spuren pro Richtung, schön immer die Lücken gesucht.
Langsam war er nicht
bekennender Guzzist ( T3 California und 850 LeMans) aber Engländer Infiziert.
Früher:
Honda SS 50
Jawa/CZ 175,
Horex Regina 0
Moto Guzzi T3 California
Pause
Aktuell:
Moto Guzzi T3 California
Moto Guzzi 850 LeMans (warum auch immer LM 1 genannt)
Benutzeravatar
T3Cali
Manxman
 
Beiträge: 673
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 20:42
Wohnort: 33619 Bielefeld

Re: Kids on bikes.....

Beitragvon michiel » Samstag 11. Januar 2020, 09:52

Mit 3 Jahren im Seitenwagen ab 10 Jahre auf dem Sozius.
Benutzeravatar
michiel
Manxman
 
Beiträge: 355
Registriert: Freitag 21. Dezember 2007, 17:01
Wohnort: 22929 Kasseburg

Re: Kids on bikes.....

Beitragvon ton up boy » Dienstag 14. Januar 2020, 14:05

Servus
Ich hab meine Kids das erstmal mit 4/5 Jahren auf dem Moped zum Kindergarten gebracht und abgeholt. Das sind aber nur knapp 1100m in einer Tempo 30 Zone und wir fahren da die Schleichwege. Wir fahren aber so langsam, das sogar meine Kinder sagen: schneller Papa!
Größere Fahrten oder durch die Stadt kommen noch nicht in Frage.
Zum Kindersitz: ich hab mal ein Bild von unserem beigepackelt. Der Sitz ist mit mehreren Gurten an Sitzbank, Rahmen und Soziusgriff befestigt. Die Kinder werden seitlich und von hinten gestützt. Fest angeschnallt sind sie nicht.
Ich hoffe ich konnte helfen
VG Tim
Bild

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
------< gentleman, start your engines >------
Benutzeravatar
ton up boy
Manxman
 
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 8. August 2006, 22:42
Wohnort: Minga


Zurück zu The 59ers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste