IOM Classic TT info

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon bos´n » Mittwoch 10. Juli 2019, 20:03

Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5882
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Norbert » Mittwoch 10. Juli 2019, 22:18

Hallo /7, ich meine den Manx Grand Prix im August. Ich fang jetzt gerade mal an zu planen.....
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 334
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon strichsieben » Donnerstag 11. Juli 2019, 21:44

Norbert hat geschrieben:Hallo /7, ich meine den Manx Grand Prix im August. Ich fang jetzt gerade mal an zu planen.....


moin norbert,
prima! das hört sich gut an. willst du mit der schönen orangenen commando reisen? vielleicht geht da ja was gemeinsam. kannst mich ja (wenn es soweit ist) mal informieren über deine eckpunkte. ich werde hier weiter meine planungen und fortschritte posten...
beste grüße, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 544
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Norbert » Freitag 12. Juli 2019, 07:26

Hallo Thorsten,
ich war bisher ein halbes Duzend mal auf der IoM. Immer mit Norton, entweder Commando oder SS 650. Die IoM und Norton, das gehört irgendwie zusammen. Natürlich werde ich mit meiner Commando fahren, sie war ja auch schon viermal da :wink:
Gruß Norbert
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 334
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Norton » Samstag 13. Juli 2019, 18:21

Goldstar hat geschrieben:Ach ja, wichtig wäre noch zu wissen, das man während des Trainings oder Rennens keine Möglichkeit hat mit einem Fahrzeug die Strecke zu queren.
Es gibt keine Untrefürung oder Brücke über die Strecke. Also man ist entweder in dem Inneren Circle oder dem Äußeren. Es besteht auch keine Möglichkeit außen um die Strecke rumzufahren. Irgendwo an der Westseite unterhalb von Jurby gibt es kein vorbeikommen.



Ja, es heist schon ein paar Taler gespart, denn last Minute is nich.
Billig ist es auf jedenfall nicht, mit allem denke ich kann man pro Tag mal so 150 Euronen rechnen, wobei ich denke, das ist am unteren Limit.

Gruß Klaus

Es gibt eine Fussgängerunterführung irgendwo nach Douglas. Früher könnte man da unter Rennstrecke durch. Ob das heute noch so ist?
Das alte Bushy ' s existiert doch nicht mehr.

Gruss. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 3282
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Ammerndorf

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon strichsieben » Freitag 26. Juli 2019, 18:16

Ich habe mal die aktuelle Zeit- und Reiseplanung von der ersten Seite abgelöst. Stand der Dinge am 26.7.19 ist:

Reisezeitfenster mi 19.8. los und so 30.8. zurück sein. (die classic TT läuft von 22.8. bis 4.9.20) also würde ich/wir nur die Trainingsfahrten und ersten Rennen sehen.
Anreise via Übernachtfähre Hoek v Holland. Ankunft morgens am 20.08. in ehemals EU-England.
Am 20.8. das National Motorcycle Musem besichtigen und eine Hinckley Factory Tour mitmachen. Am 21. evtl. das Lackeland Motor Museum besichtigen und mit der 14:00 uhr Fähre von Heysham aus die IOM entern.
Übernachtungen in Peel (Da sich Norbert auch in Peel einquartieren möchte ist evtl. das eine oder andere gemeinsame Bierchen leichter zu bewerkstelligen...)
Rückfahrt am 29.8. via Heysham/Newcastle/Amsterdam.

Evtl. kommt Klaus mit :bindafür:
Das würde mich natürlich sehr freuen :mrgreen:
Planänderungen sind derzeit noch zwanglos möglich und wahrscheinlich unausweichlich. Wenn jemand sich inspiriert fühlt und sich anschliessen möchte....nur zu....oder, auch sehr gerne, das eine oder andere Treffen auf der Insel arrangieren....
Gruss aus der Sonne, Thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 544
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Moppedmessi » Sonntag 28. Juli 2019, 13:31

Huhu Thorsten,
das liest sich sehr schön.
Ich träume hier mal fleissig weiter....
Welchen Betrag kalkulierst du für diese Reise?
Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3860
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon strichsieben » Sonntag 28. Juli 2019, 16:49

Moppedmessi hat geschrieben:Huhu Thorsten,
das liest sich sehr schön.
Ich träume hier mal fleissig weiter....
Welchen Betrag kalkulierst du für diese Reise?
Ralph


Ich gehe von 1000,- euronen transportkosten aus für hin- und rückreise inkl. fähren und benzin.
hin und retour für 1 person mit motorrad:
fähre kontinent-england ca. 500,-
fähre england-IOM ca. 300,-
benzin/öl für ca. 2000 km

für unterkunft hoffe ich auf nicht mehr als 70-80 euro pro tag inkl. frühstück (B&B oder Pub oder Hotel). vielleicht sind die preise für die classic tt ja auch deutlich gemäßigter ??
zelten ist erstmal nicht auf der agenda.
wenn ich gebucht habe und genauere informationen, pflege ich diese auf der ersten seite dieses tröts ein.
beste grüße, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 544
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Moppedmessi » Sonntag 28. Juli 2019, 19:54

Danke für die Info. :halloatall:
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3860
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Goldstar » Sonntag 28. Juli 2019, 22:48

strichsieben hat geschrieben:Rückfahrt am 29.8. via Heysham/Newcastle/Amsterdam.

Evtl. kommt Klaus mit :bindafür:
Das würde mich natürlich sehr freuen :mrgreen:
Planänderungen sind derzeit noch zwanglos möglich und wahrscheinlich unausweichlich. Wenn jemand sich inspiriert fühlt und sich anschliessen möchte....nur zu....oder, auch sehr gerne, das eine oder andere Treffen auf der Insel arrangieren....
Gruss aus der Sonne, Thorsten



Rückfahrt am 29. geht garnicht, denn an diesem Tag hab ich Geburtstag und der findet defininitiv noch auf der IOM satt. Da kommt Ihr nicht drum rum.


Gruß Klaus
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 4101
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Norbert » Montag 29. Juli 2019, 11:44

Hallo Thorsten, deine Planung entspricht soweit auch meiner Planung. Über die Fähr- Zeiten, -Häfen usw sollten wir mal telefonieren.
gruß
Norbert
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 334
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon strichsieben » Dienstag 30. Juli 2019, 07:28

moin norbert, das hört sich gut an :) obwohl schon die erste planänderung erfolgt ist >> der geburtstag von klaus muss natürlich mit manx bier gefeiert werden und nicht auf der fähre.
bin zur zeit im urlaub und melde mich bei dir via PN.
beste grüße in die runde, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 544
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Uli » Dienstag 30. Juli 2019, 09:15

Hmm, wann sollte denn gebucht werden?
Am besten wohl schon die nächsten Wochen, oder ist das für den GP übertrieben?
Eigentlich ist das Reisebudget für 2020 schon verplant, aber mein Kumpel quengelt mir ständig die Ohren voll...
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2990
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon strichsieben » Dienstag 30. Juli 2019, 10:21

moin uli,
für die eigentliche TT ist man wohl gut beraten 1 jahr vorher, spätestens 3/4 jahr vorher zu buchen. für den manxGP (classic TT) ist das wohl entspannter. soweit ich gelesen habe sollte man aber auch hier 1/2 jahr vorher die sache erledigt haben (for the peace of mind). zumindest die unterkunft auf der IOM und die fähren dorthin und von dort wech.....
für uns also spätestens gegen jahreswechsel. ich werde das wohl früher machen (aber auch nur weil ich nicht stillhalten kann :mrgreen: )
beste grüße thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 544
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Goldstar » Dienstag 30. Juli 2019, 11:40

Unterkunft kann man jetzt schon buchen. Die Fähren gehen erst etwa ein halbes Jahr vorher, also ab Februar. Dann steigen die Preise meisst wöchendlich.

Ich hab grad mal geschaut, es gibt tatsächlich noch in Douglas günstige Unterkünfte während des MGP.
Ob da noch was frei ist weiss ich nicht.

https://www.stheliers.im/

Norbert wo bist du in Peel immer untergekommen?

Eine Unterkunft in Douglas ist natürlich immer top. Wenn das Wetter mal nicht so prickelnd ist muß man nicht unbedingt fahren und man kann auch mal leger ohne Mopedklamotten ausgehn. Grand Stand, Paddock ist ja um die Ecke. Am Wochenende tobt da natürlich das Leben.

Gruß Klaus
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 4101
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

VorherigeNächste

Zurück zu The 59ers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 10 Gäste