IOM Classic TT info

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon bos´n » Mittwoch 10. Juli 2019, 20:03

Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5739
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Norbert » Mittwoch 10. Juli 2019, 22:18

Hallo /7, ich meine den Manx Grand Prix im August. Ich fang jetzt gerade mal an zu planen.....
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 312
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon strichsieben » Donnerstag 11. Juli 2019, 21:44

Norbert hat geschrieben:Hallo /7, ich meine den Manx Grand Prix im August. Ich fang jetzt gerade mal an zu planen.....


moin norbert,
prima! das hört sich gut an. willst du mit der schönen orangenen commando reisen? vielleicht geht da ja was gemeinsam. kannst mich ja (wenn es soweit ist) mal informieren über deine eckpunkte. ich werde hier weiter meine planungen und fortschritte posten...
beste grüße, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 493
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Norbert » Freitag 12. Juli 2019, 07:26

Hallo Thorsten,
ich war bisher ein halbes Duzend mal auf der IoM. Immer mit Norton, entweder Commando oder SS 650. Die IoM und Norton, das gehört irgendwie zusammen. Natürlich werde ich mit meiner Commando fahren, sie war ja auch schon viermal da :wink:
Gruß Norbert
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 312
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: IOM Classic TT info

Beitragvon Norton » Samstag 13. Juli 2019, 18:21

Goldstar hat geschrieben:Ach ja, wichtig wäre noch zu wissen, das man während des Trainings oder Rennens keine Möglichkeit hat mit einem Fahrzeug die Strecke zu queren.
Es gibt keine Untrefürung oder Brücke über die Strecke. Also man ist entweder in dem Inneren Circle oder dem Äußeren. Es besteht auch keine Möglichkeit außen um die Strecke rumzufahren. Irgendwo an der Westseite unterhalb von Jurby gibt es kein vorbeikommen.



Ja, es heist schon ein paar Taler gespart, denn last Minute is nich.
Billig ist es auf jedenfall nicht, mit allem denke ich kann man pro Tag mal so 150 Euronen rechnen, wobei ich denke, das ist am unteren Limit.

Gruß Klaus

Es gibt eine Fussgängerunterführung irgendwo nach Douglas. Früher könnte man da unter Rennstrecke durch. Ob das heute noch so ist?
Das alte Bushy ' s existiert doch nicht mehr.

Gruss. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 3206
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Vorherige

Zurück zu The 59ers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste