Fragen zum Elefantenboy

Nach der Tour ein kleiner Plausch! Wessen Bike läuft schneller, welche Marke is the best? Hitzige Diskussionen erwünscht!
Benzingespräche nur hier!

Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon Moppedmessi » Samstag 1. Dezember 2018, 10:11

:halloatall:
Mir ist ein sehr schöner Tankrucksack vor die Füße gefallen.
Leider fehlt ein Befestigungsriemenriemen.Es ist der quer verlaufende Riemen.
Bevor ich mir nun für einen 10er Leder bestelle frage ich mal in den Raum ob einer eine Idee hat wo ich den Riemen bekommen könnte.
Ggf. liegt ja noch so ein Riemchen in den Teilekisten der Foristi. :pfeiffen:
Desweiteren ist natürlich der Schaumstoff zerbröselt. Da dachte ich an Ersatz aus benzinfestem und UV-beständigen Schaumstoff.
Wo könnte ich den bekommen?

Und ja, ich kenne die Internetseite rennweste.de !

Danke für`s lesen.

Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon bos´n » Samstag 1. Dezember 2018, 10:17

..von ner Schweisserschürze ? :zwinker:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5399
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon Moppedmessi » Samstag 1. Dezember 2018, 10:22

Gute Idee.
Danach suche ich direkt mal.
Den nackten Lederriemen würde ich bei Lederriemen.com kaufen. Die habe ich gerade schon gefunden.
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon AHO » Samstag 1. Dezember 2018, 10:36

Für Schaumstoff:
Schaumstoff Scholtan in der Simonstraße, vor ca. 8 Jahren hat ein Freund da passenden Schaumstoff für den Tankrucksack bekommen. Wenn Du eine Pappschablone machst, kann er Dir das auch auf der Band"säge" (-Messer) zuschneiden. Die Firma ist sehenswert :wink:
https://www.google.com/search?q=schaums ... 36&bih=710

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 362
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon guzzimk » Samstag 1. Dezember 2018, 10:53

Also, ich habe mal Riemen und Schaumstoff direkt beim Hersteller des Elephantenboy ersetzen lassen, vielleicht gibt's da einen Geschäftsnachfolger....?

Gesendet von meinem Mi A1 mit Tapatalk
BSA A65 Lightning-A65 Hornet-Bantam D7-M21-Triumph T160-Laverda Jota-MG 1000 SP1-Ducati M900S i.e.-Benelli 650 Tornado - MZ ETZ/TS 250 -Honda CBR 1000F/CB500S-Suzuki SV1000-Montesa Cota 172
Benutzeravatar
guzzimk
Manxman
 
Beiträge: 646
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 17:10
Wohnort: 63110 "An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon Uli » Samstag 1. Dezember 2018, 12:38

guzzimk hat geschrieben:Geschäftsnachfolger....?

Das ist die "Rennweste", aber außer dem Schaumstoff scheint es da noch nichts zu geben, auch reparieren die wohl nicht mehr.
Schade, dass ich damals versäumt habe, meine alten Jumbos zur Grundüberholung an Harro zu geben.

Hi Ralph,
Wenn es wenig kosten soll, würde ich mich nicht schämen, irgendeinen Gürtel zweckzuentfremden (zu zweckentfremden? :-k );
nach Schaumstoff würde ich beim nächsten Raumaustatter/Polsterer fragen. Wirklich benzinresistent ist der originale auch nicht dauerhaft.
Einen passenden Riemen samt Schnalle hat mir immer mal ein örtlicher Schuster gemacht, aber die werden auch rar.
Gürtel und Riemen macht mein Sohnemann in letzter Zeit immer selber, das ist ein überschaubarer Aufwand und macht Spass.
Locheisen/-Zange, scharfer Cutter, Nieten...
Und ´nen 10er oder drei für Material ist so ein alter, schön erhaltener Harro allemal wert.
Problematisch ist das Vernähen von Reißverschlüssen, das ist per Hand eine Arbeit für Leute, die ihre Eltern erschlagen haben und Starrahmenhecks fälschen...
Ich muss mal meiner Lederschneiderin so einen Rucksack zeigen; würde mich nicht wundern, wenn die sich da rantraut.
Ach ja, ist es überhaupt ein Elefantenboy? Hast du ja nicht geschrieben, sondern hat man einfach so unterstellt... :pfeiffen:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2622
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon Uli » Samstag 1. Dezember 2018, 12:39

"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2622
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon Moppedmessi » Samstag 1. Dezember 2018, 17:07

Hi Uli bzw. hi Alle,
danke für den Link.
Ja, es ist ein Elefantenboy. Das 40 ltr. Riesenvieh.
Schöne dicke Lederriemen und Gedöns gibt es hier.
Die haben schöne dicke Lederrriemen.
Da werde ich wohl selber was basteln.
Wenn es zeitlich passt fahre ich am Montag mal an dem von Andreas empfohlenen Laden vorbei. Dann sollte sich das auch mit dem Schaumstoff erledigt haben.

Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon speedtwin » Samstag 1. Dezember 2018, 18:15

Moppedmessi hat geschrieben:Wenn es zeitlich passt fahre ich am Montag mal an dem von Andreas empfohlenen Laden vorbei. Dann sollte sich das auch mit dem Schaumstoff erledigt haben.

Ralph


Berichte mal, wenn Du da warst. Ich hab da ja mal um die Ecke gewohnt, und hatte die auch auf dem Schirm, aber AHO ist mir zuvor gekommen. Ob es die noch gibt.. :-k
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3971
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon Martin » Samstag 1. Dezember 2018, 18:21

Ich hatte auch schon mal so nen Harro. Die sind ja kult und ja, sie passen auch auf die alten Kisten.
Ich bin aber trotzdem irgendwann auf was modernes umgestiegen, einen Held. Super konzipiert, wasserdicht und robust.
Trotzdem wünsch ich Dir viel erfolg bei der Restaurierung des Elefantenboys
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16422
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon Rüdi » Samstag 1. Dezember 2018, 20:22

Lederriemen nach Mass und Art bekommt man auch beim Reitsport-Sattler. Der könnte ggf. auch nähen wenn was gemacht werden muss.
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 998
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon Moppedmessi » Montag 3. Dezember 2018, 20:22

AHO hat geschrieben:Für Schaumstoff:
Schaumstoff Scholtan in der Simonstraße, vor ca. 8 Jahren hat ein Freund da passenden Schaumstoff für den Tankrucksack bekommen. Wenn Du eine Pappschablone machst, kann er Dir das auch auf der Band"säge" (-Messer) zuschneiden. Die Firma ist sehenswert :wink:
https://www.google.com/search?q=schaums ... 36&bih=710

Gruß
Andreas
Hi Andreas,
das ist tatsächlich sehenswert.
:-)
Ich habe mir dort etwas Schaumstoff geholt.
Danke für den Hinweis.

Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon Moppedmessi » Freitag 14. Dezember 2018, 20:23

Ich möchte hier noch einen ausfühlicheren Bericht über die Fa. Scholtan abliefern. :mrgreen:

Man stellt sich bei der Begutachtung der Türe die Frage, ob der Eintritt vor 20 Jahren überhaupt noch etwas gebracht hätte.
Egal, es war noch hell draussen und irgendjemand hätte meine Hilferufe bestimmt gehört.
Drinnen war es nicht mehr so hell und es ging eine Treppe hinauf. Es hatte was von Indiana Jones!
Oben angeommen habe ich geklingelt. Es öffnete ein netter, noch mit essen bechäftigter älterer Herr.
"Guten Tag, ich suche etwas grauen Schaumst...."
"Kommense erstma rein junger Mann!"
In der Werkstatt....Vorratskammer.....Zuschnitthalle.... was auch immer, durfte ich mein Anliegen erneut vortragen.
Der nette Herr drehte sich herum, in Richtung seiner Resteecke, beugte such herunter und......brunz (es gab wohl Zwiebeln) :mrgreen: .
Auf alle Fälle hatte er in der Ecke etwas passendes gefunden. Es hat es noch halbiert und ich konnte zufrieden wieder abziehen. Ich habe ihm einen 10er dagelassen. Der Schaumstoff reicht für 4 Tankrucksäcke.

Da hat der liebe Andreas einen Spitzentipp gegeben. :biggthumpup:
Sollte ich mal wieder was in dieser Richtung benötigen dann fahre ich wieder zu ihm.

Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3409
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon speedtwin » Freitag 14. Dezember 2018, 20:35

Moppedmessi hat geschrieben:Ich möchte hier noch einen ausfühlicheren Bericht über die Fa. Scholtan abliefern. :mrgreen:

Man stellt sich bei der Begutachtung der Türe die Frage, ob der Eintritt vor 20 Jahren überhaupt noch etwas gebracht hätte.
..

Sollte ich mal wieder was in dieser Richtung benötigen dann fahre ich wieder zu ihm.

Ralph


Hm, ich hab da ja mal um die Ecke gewohnt vor ca. 20 Jahren.. Ich hatte ob Deiner Anfrage seinerzeit kurz überlegt, ob ich den Tip geben sollte, weil ich da damals auch schon mal wg. Schaumstoff war, hatte aber eigentlich gedacht, dass es die schon lange nicht mehr gibt, weil die Dame, die mich damals bedient hatte, nun ja... Aber kannze mal sehen.. In der gleichen Straße paar Häuser weiter gibt/gab es auch einen, der Möbel abbeitzt in größeren Bädern, kann auch manchmal nützlich sein... Vespa-Rahmen machte er aber damals nicht... :pfeiffen: weil die die Chemie versauen, oder so.. :-k
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3971
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: Fragen zum Elefantenboy

Beitragvon Se Nü » Freitag 14. Dezember 2018, 20:52

Hätte da auch noch einen Tip gehabt:

Magdalena Gabysch Schaumstoff
Kleinenberger Str. 10
42719 Solingen

Ich war da neulich. Und habe etwas Schaumstoff geholt weil ich die 80 qm Platte die es bei Obi gibt nicht wollte.
Leider machen die auch nur noch 2-3 Jahre und dann ist Feierabend.
Der Meister ist auch schon in den 70ern.
Schade, das will keiner mehr machen sonst hätten sie einen Nachfolger.

Den Laden kann ich aber jedem empfehlen der aus Richtung D kommt und nicht unbedingt ins Kleinod reisen möchte oder schlicht den Berg nicht hoch kommt.
Sehr nette, höfliche und zuvorkommende Leute. Einen Zuschnitt und Pläuschchen gibts auch noch.
Nach Waffeln hab ich nicht gefragt ...
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 546
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Nächste

Zurück zu The 59ers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste