1970 Royal Enfield Interceptor SII zu verkaufen

Alles was es zu veräußern gibt...

1970 Royal Enfield Interceptor SII zu verkaufen

Beitragvon 2-Zylinder » Mittwoch 17. Juli 2019, 22:00

Ich biete hier an : Meine Royal Enfield Interceptor Series 2

Baujahr 1970, 2003 in England gekauft, der Vorbesitzer hat sie aus Australien mitgebracht, er hat sie dort aus einem Container mit importierten Motorrädern aus den USA gekauft.

Meine ist die Series 2, USA Modell, mit den gesuchten "Goodies": Ölkühler, Motorschutzplatte mit Seitenständer und Luftfilter (bei mir nie montiert). Ich habe sie eine Weile gefahren und dann 2004 bis auf die letzte Schraube zerlegt und restauriert. Optisch bis auf die nachgerüsteten Blinker (Kellermann VA), Akront Hochschulterfelgen und Ölkühler-Bypassventil original, technisch in vielen Bereichen verbessert:

Neue, einteilige Zylinderbank (Hitchcocks Motorcyles), neue Kolben, plasma-nitrierte Nockenwellen,
neue Ventile und -führungen, neue Ölpumpe, Motor komplett von BB Weigelt überholt, Öldruckanzeige nachgerüstet. Getriebe ist aus NOS Teilen von Hitchcocks Motorcycles aufgebaut (Altteile inkl. Gehäuse noch vorhanden), Primärantrieb mit Belt und 7 Scheiben Kupplung (Bullet Rennkupplung - kein Rutschen mehr). Komplett neue Elektrik mit Superseal Steckverbindern, 6 Sicherungen (statt einer originalen), alle lastabhängigen Schaltungen durch Relais angesteuert. Elektronische "Sachse" Zündung, elektronischer Regler. Edelstahl Schutzbleche, alle vibrationsgefährdeten Teile mit EDPM Scheiben befestigt. Fast alle Schrauben gegen VA ersetzt, Tankdekor vom Lackierer statt wie original Folie. Die bereits erwähnten Akront Hochschulterfelgen sind mit Edelstahlspeichen eingespeicht, selbstverständlich neue Radlager, Bremsbeläge, Züge usw. Es wurden im Zuge der Restaurierung über 21.000 Euro in Teile und Dienstleistungen investiert, meine Arbeitszeit nicht mit eingerechnet.

Seit der Restaurierung 7700 Meilen gefahren, ich habe aber mittlerweile 5 Motorräder und 2 Mofas und nicht mehr genug Zeit, ich bewege sie alle paar Wochen mal, damit das Öl warm wird, aber das war's. Ich habe aber ein Fahrzeug restauriert und kein Museumsstück, daher muss sie leider weichen.
Mängel: leichte Gebrauchsspuren durch's Fahren, Tank ist an der linken Unterseite geschweißt (schon vom Vorgänger, ist seit Jahren dicht), wenn man das Getriebe nicht kennt und nicht sauber schaltet, fliegt der 3. Gang nach dem Einlegen gerne mal raus.

Der komplette Restaurierungsbericht und die folgenden Ereignisse bis zum letzten Stand können auf meiner Homepage eingesehen werden:

http://www.twin-engines.de -> Motorrad -Royal Enfield Interceptor Series II

Da das Fahrzeug recht selten angeboten wird und sich in gutem, fahrbereitem Zustand befindet, liegt meine Verhandlungsbasis bei 13.500 Euro. Auf Wunsch und gegen Aufpreis sind noch diverse Teile mit drin:

Neuer, verchromter Tank, unbenutzt, noch nicht lackiert und versiegelt.
2 neue Carrillo Pleuel.
1 überholte Kurbelwelle.
2 Zylinderköpfe, zum Überholen.
Mehrere Kartons mit Altteilen aus der Restaurierung.
Inspektionsmaterial (Ölfilter, Dichtungen etc.)

Das Fahrzeug steht in Bonn, ernsthafte Interessenten können eine Probefahrt machen, nicht ernsthaften Interessenten zeige ich, wo der Zimmermann das Loch gelassen hat... ;-)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag: Aufgrund einiger Nachfragen habe ich heute (29.07.19) ein paar Fotos der Maschine gemacht, die sind hier zu finden (nach unten scrollen und draufklicken zum Vergrößern):

http://www.twin-engines.de/motorrad/roy ... ptor74.htm
2-Zylinder
Four Stroker
 
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 22:56

Zurück zu Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron