Doch, noch, ein bobber/Chopper

Original ist langweilig? Alles zu Clip On´s, Hardtails und Tuning

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Wuselwahnwitz » Donnerstag 19. Februar 2015, 19:59

...Ihr seit soooo ignorant: Ds is' ne Up-side-doen Gabel.....und alles :mrgreen: :mrgreen:
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4227
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon speedtwin » Donnerstag 19. Februar 2015, 20:03

Der Fairness halber sei erwähnt, dass wenn man draufklickt, die Bilder richtig rum erscheinen :-k :pfeiffen:
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3778
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Wuselwahnwitz » Donnerstag 19. Februar 2015, 20:09

Jau, stimmt! Danke Wolfram :halloatall:

Klaus Thoms hat geschrieben:Ich finde die kurze Gabel passt überhaupt nicht zu dem langen Heck , da muss auch eine längere mit Rake rein .
Und was willst du eigentlich in das mörder hintere Rahmendreieck setzten , das sieht bei vielen Dingern immer so grauenhaft luftig aus , und du hast ja noch nicht mal einen Öltank .. :-k

Klaus: Ich habe die Leere erst garnicht gesehen da ich so von dem Trumm von Motor beeindruckt war.
Och, für'n Hybriden nicht schlecht, und dem Tschasdl fällt bestimmt noch was ein für die Lücke dahinten...

Weiermachen?
Weitermachen!!

Cheers

Wu.
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4227
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon bos´n » Donnerstag 19. Februar 2015, 22:51

Sieht nach "Ideenwelten" für Bwing aus ?

:halloatall:

Jau,mach mal weiter ! :wink:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5033
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Klaus Monning » Sonntag 22. Februar 2015, 12:51

Hallo zusammen,
tut mir leid, ich glaub' ich bin hier im falschen Film. Mit sowas kann man doch nicht fahren. Ok, ich lass jedem seinen Spaß, bin ja schließlich Demokrat. Aber, ein Engländer ist dafür gebaut auf kurvenreichen Stecken das gesamte schöne, breite Leistungsband zu nutzen und das kann man auf so 'nem Brückengeländer ganz sicher nicht. Was hat eine Commando für ein schönes, leichtes sicheres Fahrwerk. Von einem Federbett- Rahmen einmal ganz abgesehen. Aber bitte macht was Ihr wollt.
Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Klaus Monning
Manxman
 
Beiträge: 401
Registriert: Montag 28. Februar 2011, 23:45
Wohnort: Bettina-von-Arnim Straße 40, 65760 Eschborn

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Norton » Sonntag 22. Februar 2015, 14:03

Klaus, paß auf was Du schreibst!
Du bist hier im Verständnisfürallesundjedenunsinnhauptsacheanders-Forum und wenn man eines dieser "Fahrzeuge" in Frage stellt, ist man sofort intolerant, ewiggestrig, engstirnig, reaktionär, phantasielos und paßt überhaupt nicht mehr in die heutige Welt. Das man noch zu der Generation zählt, die die Namen dieser Marken überhaupt im Bewußtsein und auf der Straße gehalten hat, zählt nur ganz wenig!

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2782
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Martin » Sonntag 22. Februar 2015, 14:09

Norton hat geschrieben:Klaus, paß auf was Du schreibst!
Du bist hier im Verständnisfürallesundjedenunsinnhauptsacheanders-Forum und wenn man eines dieser "Fahrzeuge" in Frage stellt, ist man sofort intolerant, ewiggestrig, engstirnig, reaktionär, phantasielos und paßt überhaupt nicht mehr in die heutige Welt. Das man noch zu der Generation zählt, die die Namen dieser Marken überhaupt im Bewußtsein und auf der Straße gehalten hat, zählt nur ganz wenig!

Gruß. Martin.


SCHWACHSINN!
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15938
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Tschasdl » Sonntag 22. Februar 2015, 16:46

Ich glaub ich distanziere mich hier bissl !!!
Kommt mia vor als ob hier, auch in der Rubrik, Chopper Bobber, zuviel Originalfeten gibt.
Dachte mir eigentlich als ich den Beitrag aufgemacht habe , das ich hier Gleichgesinnte anspreche. ( Freude am Schrauben)
Ich schraube seit33 Jahren an alte Mopeds, und Sie waren immer fahrbar und vor allem zuverlässig, und das nicht deshalb weil die original Artikelnummer auf den Bauteilen steht, sondern weil es mit Liiiiebe gemacht wurde.

Servus aus München
Tschasdl
Four Stroker
 
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 20:38

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Martin » Sonntag 22. Februar 2015, 17:03

Tschasdl hat geschrieben:Ich glaub ich distanziere mich hier bissl !!!


Servus aus München

Auch Schwachsinn. Du bist hier prima aufgenommen worden und hast keinen Gegenwind bekommen. Jetzt kommt Einer und Du willst in Sack hauen. Na dann...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15938
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon chinakohl » Sonntag 22. Februar 2015, 17:06

Neeeee, nimm`s dir nicht zu Herzen - es gibt hier "sowohl als auch".
Ich bin anfangs auch immer "angepfiffen" worden - das muss man einfach wegstecken ( man kann nun mal unmöglich "everybody`s darling" sein).
Ich fühl`mich wie ein Gallier ........ umgeben von Weißnix, Kannnix und Machtnix
chinakohl
Buchstabenverbraucher
 
Beiträge: 2640
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 08:46

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Bohemund » Sonntag 22. Februar 2015, 17:10

Ja - ist anscheinend ein Ritual, um die "Leidensfähigkeit" angehender Britbike Schrauber zu testen. Einfach ignorieren :pfeiffen:

Ich bin gespannt, was aus Du daraus machst !

Grüße und herzliches Willkommen,
Bernd
Benutzeravatar
Bohemund
Manxman
 
Beiträge: 138
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2015, 08:30
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Martin » Sonntag 22. Februar 2015, 18:05

Nein Bernd. Wer ein hohes Maß an Liberalität wünscht, muss auch aushalten, dass diese Liberalität auch angekratzt wird von Anderen.
Gleichzeitig heißt das für mich aber eben auch nicht, alles rosarot toll zu finden aus Prinzip. Da muss man durch.
Mal ein bisschen Selbstbewusstsein zeigen und auch mal einstecken. Tu ich hier auch regelmäßig.
Klar ist aber auch, wenn da wer kommt wie letztens der B-FLügel, dessen Pläne so wirr und bescheiden gedacht sind, dann darf man das auch mal krass sagen.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15938
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Bohemund » Sonntag 22. Februar 2015, 21:54

Martin hat geschrieben:Mal ein bisschen Selbstbewusstsein zeigen und auch mal einstecken. Tu ich hier auch regelmäßig.
Klar ist aber auch, wenn da wer kommt wie letztens der B-FLügel, dessen Pläne so wirr und bescheiden gedacht sind, dann darf man das auch mal krass sagen.


Per PN, der Thread soll nicht wieder ausufern :)
Benutzeravatar
Bohemund
Manxman
 
Beiträge: 138
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2015, 08:30
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon chinakohl » Sonntag 22. Februar 2015, 23:56

Ich frag`mich sowieso, warum Klaus in seinem Beitrag so schräg `rüberkam - gerade hier, in der "Hochburg" der Umbau- Fetischisten.
Ich bin ja auch kein Fan von "Füsse nach vorne und Hände hoch" aber jeder soll das fahren können, was er sich vorstellt.
Ich fühl`mich wie ein Gallier ........ umgeben von Weißnix, Kannnix und Machtnix
chinakohl
Buchstabenverbraucher
 
Beiträge: 2640
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 08:46

Re: Doch, noch, ein bobber/Chopper

Beitragvon Goldstar » Montag 23. Februar 2015, 09:20

chinakohl hat geschrieben:Ich frag`mich sowieso, warum Klaus in seinem Beitrag so schräg `rüberkam - gerade hier, in der "Hochburg" der Umbau- Fetischisten.
Ich bin ja auch kein Fan von "Füsse nach vorne und Hände hoch" aber jeder soll das fahren können, was er sich vorstellt.



Ihr habt mich gerufen :?:
Soll ich singen :gruebel:
Mit nem Schobber über die Rennpiste semmeln :rofl:

Grüße Klaus
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3723
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

VorherigeNächste

Zurück zu Specials, Café Racer, Chopper, Bobber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast