Netzpfundstücke

Original ist langweilig? Alles zu Clip On´s, Hardtails und Tuning

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon jan » Montag 30. November 2015, 10:27

Oliver hat geschrieben:Sie ist wieder auferstanden.
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/hore ... 52425.html

Danke. Das ist völlig an mir vorbeigegangen. :oops: :facepalm2: ](*,)

Na ja, was will ich auch mit diesem ganzen neumodischen Plunder?! :mrgreen:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8026
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Domi-650SS » Montag 30. November 2015, 11:39

Was bedeutet «VR6»?

Fritz
Domi-650SS
Manxman
 
Beiträge: 1414
Registriert: Samstag 19. November 2011, 19:03
Wohnort: Zug, Schweiz

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Tim » Montag 30. November 2015, 11:47

Domi-650SS hat geschrieben:Was bedeutet «VR6»?


Versetzte Reihe, 6 Zylinder.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7507
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Martin » Montag 30. November 2015, 11:57

Tim hat geschrieben:
Domi-650SS hat geschrieben:Was bedeutet «VR6»?


Versetzte Reihe, 6 Zylinder.


Tim

Und was ist daran das Besondere? Also normaler VAU, oder nicht? :nixweiss:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15938
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Tim » Montag 30. November 2015, 13:10

Martin hat geschrieben:Und was ist daran das Besondere? Also normaler VAU, oder nicht? :nixweiss:


Ein klassischer V-Motor hat zwei Pleul auf einem Hubzapfen, klassische VR-Motoren nur eins zwischen zwei Kurbelwangen inkl. Hubzapfenversatz, damit sie wieder auf sinnvolle Zündabstände kommen. Stells Dir das so vor, dass man einen Reihenmotor in Längsrichtung zusammenrückt und die Zylinder dann aneinander vorbei "ausweichen". Macht den Motor kürzer, aber auch breiter und gibt z.B. ziemliche Probleme bei der Kanalgestaltung.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7507
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon jan » Montag 30. November 2015, 15:13

Tim hat geschrieben:gibt z.B. ziemliche Probleme bei der Kanalgestaltung.

Aus Ingenieurssicht bzw. unter dem Aspekt idealer (und vor allem: möglichst identischer!) Kanallängen und -formen eher unbefriedigend...

Lauwarmer Kompromiss aus großem Hubraum, vielen Zylindern und wenig Platz zum Einbauen.

Geschichtlicher Exkurs: Der erste, der damit serienmäßig zu spielen angefangen hat, war Vincenzo Lancia mit seinem Lambda in den 1920er Jahren... https://de.wikipedia.org/wiki/Lancia_Lambda

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8026
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Tim » Montag 30. November 2015, 15:27

jan hat geschrieben:Aus Ingenieurssicht ....


:-k Kennst Du etwa welche? Du solltest wirklich nochmal über Deinen Umgang nachdenken! :mrgreen:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7507
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Martin » Montag 30. November 2015, 16:36

Also ist die wirkliche Unterscheidung, dass alle Pleuel einen eigenen Hubzapfen haben, ergo eben kein V Motor im klassischen Sinne.
Also mehr ein zusammengeschobener Reihenmotor, wo die Zylinder platzsparend zusammenrücken. (wie schon erklärt). Aus dem Bauch heraus würde ich auch vermuten, dass die Kurbelwelle so gekröpft ist, dass es einem Reihen 6er entspricht? Braucht es dann auch einen besonderen Massenausgleich?
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15938
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Martin » Montag 30. November 2015, 16:39

Tim hat geschrieben:ziemliche Probleme bei der Kanalgestaltung.


Tim

Geht ja nur von der Innenseite her ohne verschlungene Wege... Dan wäre ein Krümmer vor. der andere hinter dem Kopf... :-k
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15938
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon jan » Montag 30. November 2015, 16:48

Martin hat geschrieben:Geht ja nur von der Innenseite her ohne verschlungene Wege... Dan wäre ein Krümmer vor. der andere hinter dem Kopf... :-k

Definiere "Innenseite". Wenn Du das Innere des "V" meinst: da wird es bei 10, 12 Grad Zylinderbankwinkel reichlich eng... Im realen Leben sieht das so aus, dass es für beide Zylinderreihen einen "Querstrom"-Zylinderkopf mit Einlass auf der einen und Auslass auf der anderen Seite gibt. Und da sind dann eben alle Kanäle unterschiedlich lang (bei der Horex z. B. 3 lange und 3 kurze Einlass- und 3 lange und 3 kurze Auslasskanäle).

Ein Stück weit egalisieren kann man das durch Aufladung, wenn der komplette Drucksammler einlassseitig "aufgepumpt" wird, aber dann hat man immer noch nicht das Problem der unterschiedlich langen Gassäulen gelöst. (Keine Ahnung, vielleicht haut das ja mit einer präzisen Vervielfachung, z. B. Verdoppelung, der Amplituden in den Kanälen hin, aber das muss Tim uns erklären.)

Na klar, beim Saugmotor funktioniert das auch ganz prächtig, aber nur in der Praxis, nicht in der Theorie. :mrgreen: :facepalm2:
Und die Obergurus von VW haben sich ja noch nicht mal geschämt, sogar einen Fünfzylinder als VR-Motor zu bauen.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8026
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Öko » Montag 30. November 2015, 17:31

Und der W8 ist ein doppelter vr4 und der w12 ein doppelter Vr6
Bugattis w16.... :schaf:
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 3989
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Tim » Montag 30. November 2015, 17:53

Martin hat geschrieben:Braucht es dann auch einen besonderen Massenausgleich?


Der rückt quasi mit zusammen, kommt auch drauf an, wo die Zylinderachsen sich schneiden.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7507
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Tim » Montag 30. November 2015, 18:01

Öko hat geschrieben:Bugattis w16....


...ist zwei doppelte VR4 und ein beeindruckender Bootsanker. Angeblich hat McLaren mal ein Werbevideo mit vier Superspochtlern drehen wollen, mit dem P1, dem 918, dem FXX und dem Veyron. Kommentar war, dass der Versuch nix wurde, die anderen drei Karren mussten nach den Kurven immer auf den Milliardärskrapfen warten. :mrgreen:

Sehr - ähm - unterhaltsam ist der W18. :facepalm2:



Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7507
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Oliver » Freitag 25. Dezember 2015, 20:59

Die Farbkombi rockt! :love:

Bild

Bild

This color scheme was popular in 1978. A sign of the times: earthtones were in, even for motorcycles seats.


http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... rQMI9QEwRg
Wenn du nicht jeden Tag etwas riskierst, dann kannst du genauso als Gemüse auf die Welt kommen. Burt Munro
Benutzeravatar
Oliver
Muttis Liebling
 
Beiträge: 3739
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 20:12

Re: Netzpfundstücke

Beitragvon Klaus Thoms » Samstag 26. Dezember 2015, 07:24

Also für mich ist das durchfallbraun mit etwas Gallensaft .....
Das geht gar nicht :facepalm2:
Gott schütze mich vor meinen Freunden , mit meinen Feinden werde ich schon allein fertig .
Benutzeravatar
Klaus Thoms
Zündkontakt Ayatollah
 
Beiträge: 1291
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2008, 11:34
Wohnort: Hedwig-Holzbein

VorherigeNächste

Zurück zu Specials, Café Racer, Chopper, Bobber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast