LED Rücklicht

Original ist langweilig? Alles zu Clip On´s, Hardtails und Tuning

LED Rücklicht

Beitragvon Martin 1980 » Freitag 17. Mai 2013, 22:41

Hallo miteinander,
habe mir von Biltwell ein neues Rücklicht bestellt (gab es leider nur in LED). Habe übern Winter bei meinem T120 Bobber den Kabelbaum neu gemacht und alles auf positiv Masse verlegt. Ich wollte es heute anschließen jedoch funktioniert es nicht so wie ich will bzw. wenn Rücklicht geht brennt bei Betätigung des Bremshebels das Bremslicht nicht. Kann es sein das es an der Masse liegt?
Gruß Martin
Martin 1980
Two Stroker
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 14. Juli 2012, 21:38

Re: LED Rücklicht

Beitragvon Öko » Samstag 18. Mai 2013, 03:46

Da die Stromrichtung, bei LED Blinkern und Rückleuchten von PLus nach Minus läuft wird es wohl mit positiver Masse nichts werden.

Vielleicht kannst die Platine mit ner Vorrangschaltung mit Hilfe von ner Diode für Bremslicht umlöten....oder ein Transistor als Schaltumkehrer
22.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 10.-12.August 2018 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 3990
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: LED Rücklicht

Beitragvon Seefalke » Mittwoch 22. Mai 2013, 08:47

Hi ,
du must die Einbindung des Bremslichtschalters im Kabelbaum ändern.
Orginal schaltet der Minus,das musst du ändern in Plus geschaltet, Polung beachten.
Seefalke
Manxman
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 19:06

Re: LED Rücklicht

Beitragvon speedtwin » Mittwoch 22. Mai 2013, 09:55

Generell brennt die LED ja nur in eine Richtung. Wenn das Rücklicht also ursprünglich für Plus an Masse ausgelegt war, müsste es leuchten, wenn es für Minus-Masse gedacht war, dann klappt es nicht. Am einfachsten wäre es, direkt an der LED die Anschlüsse umzulöten, wenn das möglich ist. Bild wäre gut. Irgendwelche Schalter sollten keine Rolle spielen, ist ja wurscht ob man Plus oder Minus schaltet.

cu, Wolfram
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3778
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: LED Rücklicht

Beitragvon Seefalke » Donnerstag 23. Mai 2013, 06:57

speedtwin hat geschrieben:Generell brennt die LED ja nur in eine Richtung. Wenn das Rücklicht also ursprünglich für Plus an Masse ausgelegt war, müsste es leuchten, wenn es für Minus-Masse gedacht war, dann klappt es nicht. Am einfachsten wäre es, direkt an der LED die Anschlüsse umzulöten, wenn das möglich ist. Bild wäre gut. Irgendwelche Schalter sollten keine Rolle spielen, ist ja wurscht ob man Plus oder Minus schaltet.

cu, Wolfram


Das gibt sicherlich einen Kurzschluss. :P
Der Ansatz macht es.
Das Rücklicht leuchtet ja, nur das Bremslicht nicht.
Prinzipiell ist es sicher egal ob man + oder - schaltet,
nur hast du am LED-Rücklicht 2 x Plus und ein gemeisames Minuskabel.
Da kannst du dann nur Plus über den Bremslichtschalter schicken, sonst wird ja nix geschaltet.
Beide Pluskabel verbinden, damit beide Leuchten immer brennen,ist ja nun nicht was man will.

Viel Erfolg
Seefalke
Manxman
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 19:06

Re: LED Rücklicht

Beitragvon speedtwin » Donnerstag 23. Mai 2013, 10:15

Seefalke hat geschrieben:nur hast du am LED-Rücklicht 2 x Plus und ein gemeisames Minuskabel.


Das ist ja eben die Frage. Vielleicht könnte der verehrte Threadstarter sich mal dazu äussern :pfeiffen:
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3778
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: LED Rücklicht

Beitragvon Gerd M. » Donnerstag 23. Mai 2013, 10:45

Er sollte halt das Plus vom Rücklicht an den Rahmen legen, das Minus vom Kabelbaum an das gemeinsame Minus vom Rücklicht anlöten und das Plus vom Stopplicht an den Stopplichtschalter legen. (dieser schaltet bei Plus auf Masse das Minus über den Kabelbaum zu).
? Warum legt jemand, der heute einen neuen Kabelbaum baut, Plus an Masse ?

Nachtrag:
ein Pol vom Stopplicht muß natürlich, wenn nicht schon so gemacht, an den Rahmen angeschraubt sein :idea:
Zuletzt geändert von Gerd M. am Donnerstag 23. Mai 2013, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: LED Rücklicht

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Donnerstag 23. Mai 2013, 10:45

Ich hab in einem ähnlichen fall ein winziges Relais eingelötet
mach heute Abend n Foto
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1417
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: LED Rücklicht

Beitragvon jan » Freitag 24. Mai 2013, 09:37

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:mach heute Abend n Foto

Aber denk´ bitte dieses Mal wieder ans Karopapier :!:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8026
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: LED Rücklicht

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Freitag 24. Mai 2013, 19:21

DSC04747[1].JPG
Karopapier!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1417
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: LED Rücklicht

Beitragvon Martin 1980 » Montag 27. Mai 2013, 11:01

Hallo,
danke für die vielen Antworten jedoch ging es mit positiv Masse nicht. Hab alles auf negativ und jetzt klappts. Umlöten am LED Licht war nicht möglich.
Danke nochmal.
Gruß Martin
Martin 1980
Two Stroker
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 14. Juli 2012, 21:38

Re: LED Rücklicht

Beitragvon einTon » Mittwoch 30. Oktober 2013, 14:14

Hallo zusammen,
habe für meine Commando 750 bei dem LED Rücklicht/Bremslichtbirnchen von Conrad die 4 LED ausgelötet umgedreht und wieder eingelötet. Seitdem hatte ich kein defektes Rücklicht mehr. posting.php?mode=reply&f=22&t=5612&sid=d4306efc9a992d56ebdffb2a9520d079#
Gruss einTon
einTon
Two Stroker
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 23. August 2013, 00:35
Wohnort: Zürcher Oberland


Zurück zu Specials, Café Racer, Chopper, Bobber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast