Rickman Trident T150 Briefkopie

Original ist langweilig? Alles zu Clip On´s, Hardtails und Tuning

Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon don bob » Freitag 14. Dezember 2012, 12:08

Hallo

Ich möchte im nächsten Frühjahr meine , hoffentlich bis dahin fertig renovierte Rickman Trident legal auf die Strasse zu bekommen.
Wer kann mir helfen, eine deutsche Briefkopie einer Rickman (am besten einer mit T150 Motor) zu bekommen?
Das würde mir die Zulassung des Englandimportes erleichtern, da in den britischen V5 Papieren einige der unseren Daten nicht enthalten sind.
Bin für alle Tips dankbar.

Grüße
Bob
don bob
Four Stroker
 
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 14. April 2010, 14:01

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon guzzimk » Freitag 14. Dezember 2012, 21:03

Hallo Bob,
kann dir höchstens ne Kopie für eine T160 anbieten.

LG

Markus
BSA A65 Lightning-A65 Hornet-Bantam D7-M21-Triumph T160-Laverda Jota-MG 1000 SP1-Ducati M900S i.e.-Benelli 650 Tornado - MZ ETZ/TS 250 -Honda CBR 1000F/CB500S-Suzuki SV1000-Montesa Cota 172
Benutzeravatar
guzzimk
Manxman
 
Beiträge: 592
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 17:10
Wohnort: 63110 "An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Sonntag 16. Dezember 2012, 21:54

hallo Bob,
versuchs doch mal bei den Rickmännern, wenn die nicht helfen können.....wer dann :?:

http://www.rickman-bikes.de
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1418
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon don bob » Montag 17. Dezember 2012, 14:45

guzzimk hat geschrieben:Hallo Bob,
kann dir höchstens ne Kopie für eine T160 anbieten.

LG

Markus


Hallo Markus
Meinst du eine Kopie von einer `normalen`T160 oder einer Rickman mit T160 Motor?
Sollte das eine Briefkopie einer Rickman mit T160 Motor sein ist das bestimmt schon weit besser als gar nichts!!!

Liebe Grüße
Bob
don bob
Four Stroker
 
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 14. April 2010, 14:01

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon don bob » Montag 17. Dezember 2012, 14:49

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:hallo Bob,
versuchs doch mal bei den Rickmännern, wenn die nicht helfen können.....wer dann :?:

http://www.rickman-bikes.de


Hallo Ralph G.Wilhelm

Danke für den Tip!
Ich hatte letzte Woche dort bereits eine schriftliche Anfrage gestartet und leider noch nichts gehört. Will da jetzt im Vorweihnachtsstress nicht rumnerven. Mal sehen ob/wann ich eine Antwort erhalte.

Liebe Grüße
Bob
don bob
Four Stroker
 
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 14. April 2010, 14:01

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon guzzimk » Montag 17. Dezember 2012, 15:31

don bob hat geschrieben:
guzzimk hat geschrieben:Hallo Bob,
kann dir höchstens ne Kopie für eine T160 anbieten.

LG

Markus


Hallo Markus
Meinst du eine Kopie von einer `normalen`T160 oder einer Rickman mit T160 Motor?
Sollte das eine Briefkopie einer Rickman mit T160 Motor sein ist das bestimmt schon weit besser als gar nichts!!!

Liebe Grüße
Bob


Hi, nur ne stino / "normale" T160. :evil:

LG :mrgreen:

Markus
BSA A65 Lightning-A65 Hornet-Bantam D7-M21-Triumph T160-Laverda Jota-MG 1000 SP1-Ducati M900S i.e.-Benelli 650 Tornado - MZ ETZ/TS 250 -Honda CBR 1000F/CB500S-Suzuki SV1000-Montesa Cota 172
Benutzeravatar
guzzimk
Manxman
 
Beiträge: 592
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 17:10
Wohnort: 63110 "An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Re: AW: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon Martin » Montag 17. Dezember 2012, 16:48

Na Herbert Streithoff in Kontakt zu bekommen. Nicht einfach. Aber ob er tatsächlich helfen kann...
Ich kenne einen der hat eine T160 Rickman. Aber hab ihn lange nicht mehr gesprochen. Ich ruf mal bei ihm an.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15941
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: AW: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon don bob » Montag 17. Dezember 2012, 17:58

Martin hat geschrieben:Na Herbert Streithoff in Kontakt zu bekommen. Nicht einfach. Aber ob er tatsächlich helfen kann...
Ich kenne einen der hat eine T160 Rickman. Aber hab ihn lange nicht mehr gesprochen. Ich ruf mal bei ihm an.


Hallo Martin
Das klingt spitze!!!!!
Schon mal vielen Dank für die Mühen!

Liebe Grüße
Bob

PS.: die Anführungsstriche bei `normale`T160 war selbstverständlich keineswegs abwertend gemeint!!!- ich liebe die Teile!
don bob
Four Stroker
 
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 14. April 2010, 14:01

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Dienstag 18. Dezember 2012, 13:25

Die Rickmänner kommen doch immer zur Bremer Classic Show :!:

und schrieb nicht Winnie Scheibe über sein Traummotorrad (war aber glaub ich ne R3)

mfG
Ralph
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1418
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon Martin » Dienstag 18. Dezember 2012, 13:44

Also ich hab meinen Bekannten angerufen, er hat seine T160 Rickman verkauft dieses Jahr. Allerdings lief der Bock lediglich auf roter Nummer.
Ich weiß gar nicht ob die Fahrwerke der Rickman für den jeweiligen Motor (T150/T160/R3 identisch waren oder nicht


Hmh. Ferry, der das Treffen in Ovenhausen macht, hat doch auch nen Rick-Triple...

Ralph, der Rickman Mann ist ein spezieller Typ. Seit Jahren "kümmert" er sich um Rickman, nur komischerweise ist es selbst für gute Bekannte schwierig tatsächlich Teile geschickt zu bekommen.
Ich glaube zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft eine große Lücke.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15941
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Dienstag 18. Dezember 2012, 13:59

wenns n bisschen Zeit hätte, dann könnten wir anlässlich des GTR7,einen Ausflug zum Rickman Treffen, welches am gleichen Wochenende nur ca. 30 km entfernt stattfindet, machen :pfeiffen:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1418
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon Tim » Dienstag 18. Dezember 2012, 14:07

don bob hat geschrieben:.... eine deutsche Briefkopie ...


Also, bei all dem (erwartbaren) Gewese um eine solche: Hast Du überhaupt schonmal den Prüfer Deine geringsten Misstrauens gefragt, was er haben will? Mit Briefkopien kämst Du bei einigen, wenn nicht inzwischen den meisten, die überhaupt noch eine Vollabnahme machen dürfen, nicht mehr sonderlich weit, kann gut sein, dass der ganze Aufwand jetzt umsonst wär.

Ein Datenblatt vom Spendermopped und ggf. Traglastgutachten für die Felgen (aber weck keine schlafenden Hunde) sind IMHO wesentlich sinnvoller und einfacher zu beschaffen. Wenn am Motor "was gemacht" wurde, läuft es eh auf Leistungsprüfstand und ggf. Fahrversuch, beschleunigte Vorbeifahrt hinaus, außer Dein Prüfer hat Dich gaaaaanz doll lieb und verzichtet gern auf Einnahmen für seinen Arbeitgeber.



Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7511
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon Moppedmessi » Mittwoch 19. Dezember 2012, 09:08

Atlas750 hat geschrieben:
don bob hat geschrieben:.... eine deutsche Briefkopie ...


Also, bei all dem (erwartbaren) Gewese um eine solche: Hast Du überhaupt schonmal den Prüfer Deine geringsten Misstrauens gefragt, was er haben will? Mit Briefkopien kämst Du bei einigen, wenn nicht inzwischen den meisten, die überhaupt noch eine Vollabnahme machen dürfen, nicht mehr sonderlich weit, kann gut sein, dass der ganze Aufwand jetzt umsonst wär.
Tim


Huhu liebe Leserinnen und Leser :halloatall: ,

die §21 Abnahme meiner AJS wurde durch Vorlage einer Briefkopie ermöglicht (erleichtert?). Ich konnte zusätzlich die englichen Papiere und eine Authentizitätstztstzssst-Erklärung des englischen Clubs vorlegen. Geschen beim TÜV Aaaaaachen.
Vorheriges Abklären ob diese Unterlagen reichen hat den Vorgang sehr erleichtert.
LG
Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3194
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon Martin » Mittwoch 19. Dezember 2012, 09:12

Ach Ralph. Lass dem Tim doch seinen Nubbel :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 15941
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Rickman Trident T150 Briefkopie

Beitragvon Moppedmessi » Mittwoch 19. Dezember 2012, 09:23

Martin hat geschrieben:Ach Ralph. Lass dem Tim doch seinen Nubbel :mrgreen:


Menno,
der ärgert mich aber auch immer mit meiner schönen Stadt (obwohl er sie unlängst heimlich, leider nur kurz, bei Schneefall besichtigt hat :mrgreen: ). Jetzt konnte ich mal nachtreten und nun darf ich nicht. Das ist ja so gemein......
:mrgreen:
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3194
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Nächste

Zurück zu Specials, Café Racer, Chopper, Bobber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron