Was man aus einer A7 auch machen kann

Original ist langweilig? Alles zu Clip On´s, Hardtails und Tuning

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Momke » Samstag 27. Oktober 2012, 17:12

Was ist denn hier los???? Chopper und Harschwänze werden verteidigt??? Ich bin erschüttert über soviel Toleranz!!!! :surpris: :zwinker:
Schraubst Du noch oder fährst Du schon?

http://endlesswrench.blogspot.com/
Momke
Manxman
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2010, 00:28
Wohnort: Flensburg

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Gerd » Samstag 27. Oktober 2012, 17:19

Harschwänze? Verschreibselt?
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1615
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Momke » Samstag 27. Oktober 2012, 17:35

Gerd hat geschrieben:Harschwänze? Verschreibselt?


Neeee dat is was ganz was neues..... verdammt.... ](*,)
Schraubst Du noch oder fährst Du schon?

http://endlesswrench.blogspot.com/
Momke
Manxman
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2010, 00:28
Wohnort: Flensburg

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Martin » Samstag 27. Oktober 2012, 17:39

Momke hat geschrieben:
Gerd hat geschrieben:Harschwänze? Verschreibselt?


Neeee dat is was ganz was neues..... verdammt.... ](*,)

Nö. Ist es nicht.
Man darf zwei Dinge nicht verwechseln. Die kreative und handwerkliche Leistung auf der einen Seite, die Zulassungstricksereien auf der Anderen. Da ist halt ein reizvoller (im wahrsten Sinne) Diskussionsfluss erkennbar :mrgreen:
Hier sind so viele Triumphchopper unterwegs, man wundert sich mitunter :wink:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16116
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Gerd » Samstag 27. Oktober 2012, 17:40

Momke, nu hol dia ma keine Boieln, wais doch jeda wat gemaint is. :wink:
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1615
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Momke » Samstag 27. Oktober 2012, 18:24

Ich bin nur so erstaunt! Hab mich hier 2010 angemeldet, als ich mir endlich den Wunsch nach einer Triumph(not Stock) erfüllen konnte. Da war es so, das im Chopperforum, Ideen an Motorrädern umgesetzt wurden, wo ich mir auch am Kopf gekratzt hab und man in diesem Forum gesteinigt worden wäre. Das CBBC war eher immer eine seriöse und zuverlässige Informationsquelle für bestehende Fragen.

Derzeit verschwimmen die Grundsätze sehr, was ich nicht schlimm finde! Bin im allgemeinen für Respekt, Toleranz und guten Geschmack zu begeistern.

Was mich aufregt sind auch die getürkten Baujahre. Nicht das mich die Rennleitung interessiert, muss jeder selber wissen was er mit seinem Vorstrafenregister machen will. Zudem sind meine Kisten original Bj.54&55, da tangiert mich das nicht.
Was mich viel eher aufragt sind dann Berichte in der Custombike wo Kisten mit gefakten Bj. als echt alt verkauft werden.
Nicht kenner wissen daher gar nicht, wie eine echte starre Triumph aussieht und für mich sieht sie ein wenig besser aus als so ein starr gelegtes Geraffel mit so einem seelenlos dahingeWIGtem Heck. Also, wer jetzt aufgepasst hat wird sagen: Deine 55er ist doch auch n Schwingrahmen! Korrekt, aber ich hab ein altes zerpfuschtes starres Heck liegen, was iwann in Zukunft seinen Weg an den Rahmen finden wird. Der Rahmen wurde eh schon vom Vorbesitzer so mit der Flex bearbeitet, das es keinen Weg mehr zurück gibt leider, also mache ich das Beste daraus.
Aber iwie ist das wie eine Doppelmoral. Eigentlich bin ich was altes und verkaufe ein paar Leute für dumm die das glauben, aber eigentlich bin ich nicht viel Älter als ne CB 750....
Also für mehr "Echte Chopper", ich werde dann demnächst ein Spendenkonto einrichten, damit ich meine Kisten mal fertig bekomme ;-)
Schraubst Du noch oder fährst Du schon?

http://endlesswrench.blogspot.com/
Momke
Manxman
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2010, 00:28
Wohnort: Flensburg

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon windgesichtwaldo » Samstag 27. Oktober 2012, 19:53

Ich find das Gerät rattengeil :bindafür: . Und warum sollte das Ding nicht fahrbar sein? Hinten hats doch ne Bremse
Wer sich in die Bar begibt, bekommt darin Rum
http://vanhansenn.de/
Benutzeravatar
windgesichtwaldo
Manxman
 
Beiträge: 765
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2009, 19:51
Wohnort: Hamburch

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Wuselwahnwitz » Samstag 27. Oktober 2012, 19:54

Tach Kinners.....

Also ICH finde das, seit es die "neue" Struktur in diesem Forum gibt (mit der Projekteecke, ihr wisst schon), es mit der Toleranz der Chopper-Bauer viiiiiiiieeeeel mehr/ größer / besser / gutaussehender geworden ist......
Auch, das Chop-Sui Leute nach Monaten der Funkstille wieder aufgetaucht sind (nachdem sie mitunter relativ pöse von einigen Chelmen angegangen worden sind)
Es geht m.E. darum die anglophobe, ääh -phile....-phone(????? ihr wisst schon...) Technik der vergangenen Zeit AM LEBEN zu erhalten !!!
Und dazu gehören die Chops eben auch...PUNKT
Ob es jetzt einem persönlich gefällt oder nicht sei mal dahin gestellt.....muss auch nicht jeden gefallen, das wäre ja NOCH schöner!!!
Aber: Ob die Karre "Scheisse" aussieht, oder ein beschissenes Fahrverhalten an den Tag legt.........es ist IMMER noch'n brätescher Motor 'drin...!!
ZEITGENÖSSISCH!!! (oft)

Dazu kommt das z.B. im Chopperforum
1.) kaum nach technischer Unterstützung gefragt wird, weil nämlich
2.) kaum noch jemand überhaupt dazu in der LAGE ist, Auskunft zu erteilen
Die Briten altern langsam aus!!!!!!! Wenn
3.) in der Bucht auch noch von "namhaften" jahrelangen Marktbegleitern ein "how to - Bescheiß alle offiziellen" angeboten wird........


sollte jeder Originalheimer, Renner, Café-Racer oder Weltreisende in Besitz eines Britischen Motorrades sich GLÜCKLICH schätzen seinen vorhandenen Erfahrungsschatz an die nächste Generation weitergeben zu dürfen.
Und wenn das Moped danach anders aussieht.........who the fuck cares???

Mein Senf
(to be continued at the next forums-meeting-all-night-long-discussion-group)

Wu (Zeitreiseerfahrenes Bindeglied zwischen hier und jetzt)
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4325
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Gerd » Sonntag 28. Oktober 2012, 06:37

sollte jeder Originalheimer, Renner, Café-Racer oder Weltreisende in Besitz eines Britischen Motorrades sich GLÜCKLICH schätzen seinen vorhandenen Erfahrungsschatz an die nächste Generation weitergeben zu dürfen.
Und wenn das Moped danach anders aussieht.........who the fuck cares???


Recht haste! Allerdings gilt das nicht nur für britische Motorräder ( alte) sondern mittlerweile für alle Fahrzeuge und da sind Autos auch mit einbezogen.
Irgendwann kennt sich keiner mehr aus damit und will es auch nicht. Die guten Schrauber oder Werkstätten sterben aus, Informationen gleichfalls (Teile sowieso) und es wächst nicht mehr so richtig was nach.

Und wenn das Moped danach anders aussieht.........who the fuck cares???

Na ja, da wird aber manchmal schon ohne Sinn und Verstand verschandelt, das muss dann doch nicht sein.
Und ob die nächste Generation mit dem "alten Geraffel" was zu tun haben will, ist fraglich, die haben wohl andere Interessen.
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1615
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Wuselwahnwitz » Sonntag 28. Oktober 2012, 11:08

Gerd hat geschrieben:Und ob die nächste Generation mit dem "alten Geraffel" was zu tun haben will, ist fraglich, die haben wohl andere Interessen.

Lasst uns alle hoffen, dass nicht allzuviele zur dunklen Seite der Macht wechseln.... :magic:
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4325
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Martin » Sonntag 28. Oktober 2012, 11:22

Wuselwahnwitz hat geschrieben:Lasst uns alle hoffen, dass nicht allzuviele zur dunklen Seite der Macht wechseln.... :magic:

Welche Seite ist denn eigentlich die dunkle...? :oops:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16116
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Tim » Sonntag 28. Oktober 2012, 11:54

Martin hat geschrieben:Welche Seite ist denn eigentlich die dunkle...? :oops:


Die mit dem leuchtenden Fallobst mit Bissspuren. :kotz:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7678
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Martin » Sonntag 28. Oktober 2012, 13:08

Atlas750 hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:Welche Seite ist denn eigentlich die dunkle...? :oops:


Die mit dem leuchtenden Fallobst mit Bissspuren. :kotz:


Tim

:gruebel: Buhuuh ich versteh heute gar nichts mehr... :ertrink:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16116
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon jan » Montag 29. Oktober 2012, 11:19

Martin hat geschrieben:
Atlas750 hat geschrieben:(...) leuchtenden Fallobst mit Bissspuren. :kotz:

:gruebel: Buhuuh ich versteh heute gar nichts mehr... :ertrink:

Kleiner Tipp: Die Hessen keltern Wein daraus.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8223
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Was man aus einer A7 auch machen kann

Beitragvon Gerd » Montag 29. Oktober 2012, 11:29

Und wenn mal einer Anregungen braucht:
http://bobberinspiration.tumblr.com/archive
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1615
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

VorherigeNächste

Zurück zu Specials, Café Racer, Chopper, Bobber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast