Velocette MAC 350 Tank demontieren

Königliches Alteisen! Selten aber sehr sehr gut!

Velocette MAC 350 Tank demontieren

Beitragvon Ben » Donnerstag 21. März 2019, 17:10

Moin,
bei meiner Velocette MAC 350, Bj.1953, möchte ich nach dem Ventilspiel sehen, ggf. einstellen.
Leider beginnt das Problem schon bei der Demontage des Tanks - der geht nicht runter, oben sind die Lenkerhalter an der Gabenbrücke sind im Weg, unten der Deckel vom Zylinderkopf. Es ist nicht genug Platz um den Tank raus zu ziehen.
Muss zur Demontage des Benzintanks die obere Gabelbrücke abgebaut werden ?
Ich habe die Befürchtung, das mir bei der Demontage der oberen Gabelbrücke dann die Kugeln vom Lenkkopflager entgegen kommen. Oder wird nur die obere Gabelbrücke demontiert und das Lenkkopflager bleibt unangetastet ?
Leider habe ich keine Anleitung, vielleicht kann mal ein erfahrener Schrauber was dazu schreiben.
Grüße aus dem Ölsumpf
Ben
Fahrzeuge aktuell:
Velocette MAC 350,
Triumph T140,
MZ ETS 150,
NSU Max,
Honda GB500 Clubman,
Triump Dolomite Sprint,
Mercedes 190 E 2.5-16 V
Benutzeravatar
Ben
Two Stroker
 
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 8. März 2019, 10:45
Wohnort: Berlin

Re: Velocette MAC 350 Tank demontieren

Beitragvon jan » Donnerstag 21. März 2019, 22:32

Hallo Ben,

das wäre das erste Motorrad, das ich kennenlerne, bei dem man zur Tank-Demontage die obere Gabelbrücke abnehmen muss.

Meistens geht ein Tank halt nicht nach "oben" abzunehmen, sondern muss erst mal ein Stück nach hinten geschoben/gehoben werden, um nach oben "frei" zu werden. Allenfalls - bei einer meiner Matchlesses ist das so - sind nach unten herausragende Stehbolzen im Wege, die irgendjemand statt der eigentlich von unten einzudrehenden Schrauben in die Unterseite des Tanks eingesetzt hat.

Wie ist das bei (Deiner) Velocette gelöst? Vielleicht helfen ja ein paar Bilder, die Du hier für uns postest.

Cheers, Jan

P. S.: Schick´ mal per PN ein paar Infos und Bilder zu Deinem Dolomite Sprint. Ich fahre selber so eine Gurke. Ist Deiner gelb und warst Du damit vor ein paar Jahren mal auf dem Ku´damm bei den Classic Days?
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9244
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Velocette MAC 350 Tank demontieren

Beitragvon Thunderbird650 » Freitag 22. März 2019, 08:54

Hallo Ben, ich hatte bislang kein Problem den Tank runterzunehmen. Nach dem Rausnehmen der vorderen Befestigungsbolzen und dem Lösen des hinteren Bolzens ziehe ich den Tank aus der hinteren Befestigung nach oben und ziehe ihn dann nach hinten oben raus. Gruß Micha
Velocette MOV 1935 & MAC 1948, Triumph Thunderbird Renngespann 1950 & 6T 1956, Tiger T 110 1954 & T 90 1965 & TR6/7 1971-79, Bonni T120R 1967 & T140ES 1981, Matchless G 80 1952
Thunderbird650
Manxman
 
Beiträge: 126
Registriert: Freitag 10. Juli 2015, 14:13
Wohnort: Stuttgart

Re: Velocette MAC 350 Tank demontieren

Beitragvon Ben » Freitag 22. März 2019, 09:54

Moin, danke für Eure Antworten.
Ich habe das auch alles so gemacht.
Alle Haltebolzen los, dann den Tank etwas angehoben, hinten leicht angekippt und versucht rauszuziehen. Vorn, oben an der Gabelbrücke habe ich dann noch einen dünnen Gummischutz über den Tank gelegt (alter zerschnittener Schlauch) damit ich keine Kratzer von den nach hinten zeigenden Lenkerhalter, der oberen Gabelbrücke, in den Tank bekomme.
Der Tank geht nicht runter, weil er unten an den Zylinderkopf stößt und oben an die Lenkerhalter. Die Aussparung unten im Tank für den Zylinderkopf ist zu klein, der Platz reicht für die Demontage nicht.
Ich müßte zur Demontage, um Platz zum rausziehen zu schaffen, entweder die obere Gabelbrücke abbauen oder den Motor absenken.
So etwas hatte ich noch nie, vielleicht ist der Tank kein originales Teil ? Ich werde ich den nächsten Tagen mal ein Foto hochladen.
Grüße aus dem Ölsumpf
Ben
Fahrzeuge aktuell:
Velocette MAC 350,
Triumph T140,
MZ ETS 150,
NSU Max,
Honda GB500 Clubman,
Triump Dolomite Sprint,
Mercedes 190 E 2.5-16 V
Benutzeravatar
Ben
Two Stroker
 
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 8. März 2019, 10:45
Wohnort: Berlin

Re: Velocette MAC 350 Tank demontieren

Beitragvon Ben » Montag 25. März 2019, 09:06

Velocette_Tank runter2.jpg
Moin, ich habe das mal fotografiert.
entweder muss die obere Gabelbrücke weg, damit ich den Tank höher heben kann oder-
der Motor muss runter, damit der Tank zurück gezogen werden kann, es ist der Zylinderkopf im Weg, die Aussparung unten im Tank ist zu klein.
Was ist da falsch ? Tank von einem anderen Modell ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fahrzeuge aktuell:
Velocette MAC 350,
Triumph T140,
MZ ETS 150,
NSU Max,
Honda GB500 Clubman,
Triump Dolomite Sprint,
Mercedes 190 E 2.5-16 V
Benutzeravatar
Ben
Two Stroker
 
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 8. März 2019, 10:45
Wohnort: Berlin

Re: Velocette MAC 350 Tank demontieren

Beitragvon jan » Dienstag 26. März 2019, 23:03

Ja, Mist - das sieht tatsächlich nach einer falschen Kombination von Tank und Rest-des-Motorrads aus... :-k
Mach halt das, was am wenigsten weh tut. Ich tippe mal auf "Gabelbrücke wegbauen"...
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9244
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Velocette MAC 350 Tank demontieren

Beitragvon Ben » Donnerstag 28. März 2019, 08:58

Moin, danke für die Antworten.
Lenker abbauen, Lenkung etwas einschlagen, und nach etwas gefummel ging der Tank dann runter. Bei der Montage des Tanks dann genau das gleiche Problem. So etwas hatte ich noch bei keinem Motorrad.
Also bei einer Panne, unterwegs, möchte ich den Tank nicht abbauen.
Und ohne Kratzer im Tank ging die Sache natürlich auch nicht ab - ärgerlich.
Grüße aus dem Ölsumpf
Fahrzeuge aktuell:
Velocette MAC 350,
Triumph T140,
MZ ETS 150,
NSU Max,
Honda GB500 Clubman,
Triump Dolomite Sprint,
Mercedes 190 E 2.5-16 V
Benutzeravatar
Ben
Two Stroker
 
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 8. März 2019, 10:45
Wohnort: Berlin

Re: Velocette MAC 350 Tank demontieren

Beitragvon Phil » Donnerstag 28. März 2019, 10:14

Hoi Ben,

das ist schon ein Drama, so wie es ist. Warum machst Du nicht mal ein pic von dem Tank, der jetzt drauf ist, und dann fragst Du die Jungs, die sich darauf verstehen, wie denn der richtige Tank auszusehen hat? Dann kannste ja auch die Suche nach einem passenden Ersatz gehen,.

Lenker ab zum Tank runter und dann trotzdem noch die Gefahr von Schrammen ist doch scheiße. :facepalm2:

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 4779
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Velocette MAC 350 Tank demontieren

Beitragvon sumoler » Donnerstag 28. März 2019, 11:30

Moin Ben,
schau dir die Tankhalterung doch mal an, ob du nicht vor der Montage etwas ändern kannst, dass das bei nächsten Demontage etwas einfacher geht.
Gruß Werner
Benutzeravatar
sumoler
Manxman
 
Beiträge: 376
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 07:34
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Ariel, Sunbeam, Velocette, Vincent & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast