externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

The best motorcycle in the world!

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon kickandride » Montag 17. Juli 2017, 11:02

Towner hat geschrieben:Hallo,

bei der T140 wird es so wie bei allen OIF Modellen schwierig den Filter hängend (wie auf Öoks Bild) zu montieren.
Anbei ein Bild wie es an meiner montiert ist. Derr Filterwechsel ist zwar etwas umständlicher, aber es geht.
Neue Ölpumpe + Ölkühkler halte ich für überflüssig.

Gruß
Ralf


Hallo Ralf,
danke für das Foto! Ja, das mit der Positionierung des Filters geht fast nur in diesem Bereich. Werde mir was einfallen lassen.
Werde zunächst mal einen Olthermometer montieren, falls es da was einigermaßen taugliches gibt für unsere Kisten.
Ölkühler werde ich dann je nachdem lassen und die Ölpumpe vielleicht vor dem Winter wechseln.
Gruß Reiner
good vibrations....
kickandride
Manxman
 
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 08:17
Wohnort: Wehr

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon chinakohl » Montag 17. Juli 2017, 11:11

Hinsichtlich Ölthermometer denke ich ganz pragmatisch: Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiss .......... zuviel Informationen können auch manchmal verwirrend sein :D

Blöd zwar, das ausgerechnet ich dir das sage, aber bau`da nicht so viel Klimbim dran - fahr`die Kiste lieber.
Viele T140 Treiber hier im Forum fahren ihren Bock schon seit Jahren ohne Ölthermometer und Ölkühler - du "verbesserst" damit nicht wirklich etwas. Ausserdem wüsste ich nicht, das es da irgendwo Probleme geben sollte .....
Ich fühl`mich wie ein Gallier ........ umgeben von Weißnix, Kannnix und Machtnix
chinakohl
Buchstabenverbraucher
 
Beiträge: 2640
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 08:46

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon kickandride » Montag 17. Juli 2017, 11:42

chinakohl hat geschrieben:Hinsichtlich Ölthermometer denke ich ganz pragmatisch: Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiss .......... zuviel Informationen können auch manchmal verwirrend sein :D

Blöd zwar, das ausgerechnet ich dir das sage, aber bau`da nicht so viel Klimbim dran - fahr`die Kiste lieber.
Viele T140 Treiber hier im Forum fahren ihren Bock schon seit Jahren ohne Ölthermometer und Ölkühler - du "verbesserst" damit nicht wirklich etwas. Ausserdem wüsste ich nicht, das es da irgendwo Probleme geben sollte .....

...will eigentlich auch nicht mehr dran hängen als nötig, sonst wird die Kiste verschandelt. Wollte das einfach mal geklärt haben und gut is...
Fahren sowieso :ebiggrin:
Danke dir, Gruß Reiner
good vibrations....
kickandride
Manxman
 
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 08:17
Wohnort: Wehr

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon kickandride » Montag 17. Juli 2017, 11:44

Towner hat geschrieben:Hallo,

bei der T140 wird es so wie bei allen OIF Modellen schwierig den Filter hängend (wie auf Öoks Bild) zu montieren.
Anbei ein Bild wie es an meiner montiert ist. Derr Filterwechsel ist zwar etwas umständlicher, aber es geht.
Neue Ölpumpe + Ölkühkler halte ich für überflüssig.

Gruß
Ralf

....auf dem Foto sieht man das leider nicht so richtig. Wo hast du die Adapterplatte denn befestigt?
Gruß Reiner
good vibrations....
kickandride
Manxman
 
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 08:17
Wohnort: Wehr

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon Towner » Dienstag 18. Juli 2017, 07:07

kickandride hat geschrieben:
Towner hat geschrieben:Hallo,

bei der T140 wird es so wie bei allen OIF Modellen schwierig den Filter hängend (wie auf Öoks Bild) zu montieren.
Anbei ein Bild wie es an meiner montiert ist. Derr Filterwechsel ist zwar etwas umständlicher, aber es geht.
Neue Ölpumpe + Ölkühkler halte ich für überflüssig.

Gruß
Ralf

....auf dem Foto sieht man das leider nicht so richtig. Wo hast du die Adapterplatte denn befestigt?
Gruß Reiner


Ich habe ein kleines Blech (VA) anfertigen lassen (10€) und das an der Schraube fürs Schutzblech befestigt. Ein Kumpel von mir hat ein kleines Stück Vierkantrohr verwendet. Das geht auch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1991
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon erik » Dienstag 18. Juli 2017, 09:26

ich habe bei Norton und Triumph die patrone unten vor dem Hinterrad montiert das sieht dann nicht so hässlich aus.
erik
Manxman
 
Beiträge: 257
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon chinakohl » Dienstag 18. Juli 2017, 10:30

...... dann mach`doch bitte mal ein Foto - ich kann mir das momentan gar nicht so richtig vorstellen.
Ich fühl`mich wie ein Gallier ........ umgeben von Weißnix, Kannnix und Machtnix
chinakohl
Buchstabenverbraucher
 
Beiträge: 2640
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 08:46

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon kickandride » Dienstag 18. Juli 2017, 15:54

hallo erik,
ja...ein Foto wäre super
good vibrations....
kickandride
Manxman
 
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 08:17
Wohnort: Wehr

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon Towner » Mittwoch 19. Juli 2017, 07:06

Hallo,

um an einer OIF den Filter vor dem Hinterrad montieren zu können benötigt man eine Schelle, wie Phil das hier in dem Thread darstellt.

viewtopic.php?f=33&t=9364&start=90#p125164

Bild

ich habe auch lange damit herumexperimentiert. Das ist total knapp am Hinterrad. Ich habe das nicht vernünftig hinbekommen und Phil hat letztednlich auch die Lösung unter dem Seitendeckel bevorzugt. Die Schelle ist ja auch ziemlich kräftig und gräbt sich in den Lack des Rahmens.

Ralf
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1991
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon kickandride » Mittwoch 19. Juli 2017, 09:36

Hallo Ralf,
vielen Dank für die Info,
ja, so in der Art könnte ich mir das vorstellen. War auch schon auf der Suche nach so einer Schelle. Hatte nur bisher nichts vernünftiges gefunden.
Deine Lösung finde ich auch klasse, geht bei mir aber wegen meinem Alu-Seitendeckel nicht. Da reicht der Platz nicht aus.
Es bleibt nur der Bereich mit dem dicken Rahmenrohr. Wenn es fertig ist, werde ich ein Foto reinstellen. Dauert aber noch ne Zeit.
Vielen Dank nochmal und allseits gute Fahrt :top:
Triumphale Grüße aus dem Schwarzwald, Reiner
good vibrations....
kickandride
Manxman
 
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 08:17
Wohnort: Wehr

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon kickandride » Donnerstag 27. Juli 2017, 12:09

Habe den Filter mit einer Gummi gelagerten Rohrschelle (wie Öko) am dicken Rahmenrohr vor dem Hinterrad montiert. Ging recht gut und die Biegeradien der Schläuche sind auch nicht zu eng. Probefahrt schon gemacht, alles dicht und ok. Vor allem fällt das kaum auf.
Fotos folgen noch.
Nochmals danke für eure Ratschläge, Gruss Reiner
good vibrations....
kickandride
Manxman
 
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 08:17
Wohnort: Wehr

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon chinakohl » Donnerstag 27. Juli 2017, 15:24

...hmmmmmm - ist ja nicht uninteressant, dieser Montageort ........

Habt ihr da irgendwie ein Abschirmgitter vorgemacht, oder hängt da einfach der Filter frei vor dem Hinterrad ?
Ich mein`, so`n VA- Blech dann auch noch irgendwie da mit dranzutüddeln, damit nicht irgendwas vom Vorderrad aufgewirbeltes dir ein Loch in den Filter schlägt ........................ kommt ja schon mal vor, das da was auf der Strasse liegt :D :D :D

Könnte man das nicht irgendwie an der Verschlussplatte des Rahmentanks mit verschrauben? Zunächst mal statt der Unterlegscheiben für die hinteren 2 Stehbolzen ein entsprechend zugeschnittenes Winkelblech aus 3 oder 4 mm VA ......... wie dann daran weiterhin befestigen ....... mal sehen ob man nicht noch etwas mehr Abstand zum Hinterrad bekommt. Vielleicht geht ja auch noch etwas tiefer - bleibt evtl. mehr Platz für die Schlauchverlegung ...
An dem Winkelblech ließe sich ja auch ohne größeren Aufwand ein Lochblech zur Abschirmung gegen Steinschlag o.ä. befestigen ........ idealerweise aus VA :-)

Oder für ganz Zerspanungswütige ;-) einen Adapterring, der zwischen Öltank und Anschlussplatte gesetzt wird und schon eine Halterung für einen Ölfilter dran hat? Braucht ja dann nur `ne weitere Dichtung und 4 Hülsenmuttern mit entsprechend zölligem Gewinde ..........

Sollischmawattbauen ?? :D :D :D ( ........................... mach`ichjasowieso :-)
Ich fühl`mich wie ein Gallier ........ umgeben von Weißnix, Kannnix und Machtnix
chinakohl
Buchstabenverbraucher
 
Beiträge: 2640
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 08:46

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon kickandride » Donnerstag 27. Juli 2017, 16:27

Hier mal 2 Fotos, wie der Ölfilter jetzt montiert ist.
Bild

Bild

@chinakohl:
Ich denke der Filter sitz hoch genug, dass da vom Vorderrad nichts dran geschleudert werden kann.
Und vom Hinterrad ist genügend Schutz und Abstand von der Kastenschwinge. Ich denke, das müsste so schon gehen.
Hast aber recht, es würde sich sehr einfach ein abgewinkeltes VA-Blech von der Sumpfabdeckung montieren lassen.
Mal schauen.......
good vibrations....
kickandride
Manxman
 
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 08:17
Wohnort: Wehr

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon Walter Arndt » Donnerstag 27. Juli 2017, 18:09

Bonneville Umbau 14.jpg
Hallo zusammen,

habe von der ursprünglich vorhandenen Lösung (Ölfilter unter der Schwinge)
umgebaut auf "überm Getriebe".

Unter der Schwinge war alles total eng und schwer zugänglich.
Schwitzte eine Leitung etwas, war das Öl nur schwierig abzuwischen.

Nun ist das besser, alles gut zugänglich.
Und sieht auch nicht schlecht aus.

Lass das "Ölfilter-Verstecken"!

Schöne Grüße,

Walter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Walter Arndt
Manxman
 
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 6. Dezember 2009, 21:27

Re: externer Ölfilter z.B. wie bei Norton

Beitragvon kickandride » Donnerstag 27. Juli 2017, 19:39

Ja, genau an dieser Stelle, hatte ich mir auch schon überlegt. Wäre einfach zu montieren. Wird bei meiner Kiste etwas eng, wegen der Seitendeckel,
Fussrastenanlage und Bremszylinder. Vielen Dank für das Foto, werde mir das nochmal anschauen.
Wo hast denn den verchromten Filter her?
Triumphale Grüsse, Reiner
good vibrations....
kickandride
Manxman
 
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 08:17
Wohnort: Wehr

VorherigeNächste

Zurück zu Triumph

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Viertakter und 5 Gäste