5TA

The best motorcycle in the world!

5TA

Beitragvon Moppedmessi » Sonntag 23. Februar 2014, 08:17

Ich habe mich aufgerafft, endlich.
Von Zeit zu Zeit stelle ich hier mal Bilder ein und werde Fragen stellen.
Hier mal ein paar Eindrücke.
Das dritte Bild soll nur meinen Sieg über die Mutter in Bild eins dokumentieren.
BildBildBild
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3288
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: 5TA

Beitragvon bos´n » Sonntag 23. Februar 2014, 10:20

Hi Ralph !
Das Lagerhaus hatte ein feuchtes Dach,was ?

:wink:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5123
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Beitragvon Moppedmessi » Sonntag 23. Februar 2014, 10:57

bos´n hat geschrieben:Hi Ralph !
Das Lagerhaus hatte ein feuchtes Dach,was ?

:wink:


Das sieht alles nach etwas unsachgemäßer Lagerung, Behandlung und Beschraubung aus. :mrgreen:
Naja, es eilt ja nicht.
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3288
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: AW: 5TA

Beitragvon Moppedmessi » Dienstag 25. Februar 2014, 10:13

Hiiilllfffeeeeee!
Hat einer von euch einen Tipp wie ich die Mutter der Kuwe auf der Lima-Seite ab bekomme? Die Mutter hat einen nicht serienmässigen Rundkopf, schei....
Generationen von Schraubern haben da wohl schon mit allen erdenklichen Zangen ihr Unwesen getrieben.
Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3288
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: 5TA

Beitragvon Phil » Dienstag 25. Februar 2014, 10:53

Moin Ralph,

Sechskantnuss möglichst passend und ein Druckluftschrauber. Ggf. auch einen scharfen Meißel und ein Handfäustel.
Miss mal die Schlüsselweite, ich schau mal, was ich habe...

BG

Ph
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3926
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: 5TA

Beitragvon Uli » Dienstag 25. Februar 2014, 11:08

Du könntest auch eine große Mutter aufschweißen (Nicht-Martins dürfen auch eine metrische nehmen ;-D );
mit drei ordentlichen Schweißpunkten.
Die Hitze lockert die alte Mutter auch etwas auf dem Gewinde.
Dann mit normaler Nuss oder Ringschlüssel ´ran.

Du wirst die olle Mutti ja eher nicht mehr wiederverwenden wollen...
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2491
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: AW: 5TA

Beitragvon Moppedmessi » Dienstag 25. Februar 2014, 11:10

Am besten passt SW 23. Da di Mutter kaum noch Ecken hat, rutscht die Nuß schon durch.
Dann muß ich wohl doch mit Gewalt ran. :cry:
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3288
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: 5TA

Beitragvon Phil » Dienstag 25. Februar 2014, 11:46

Moin Ralph,

ich bringe am Samstag mal ein 6-Kant-Nuss in SW 23 und 24 sowie den Druckluftschrauber mit. Das sollte im Fundus sein, dann klappt das schon, und ich habe die Illusion, dass ich eine Art Kompensation für die Dreherei leiste.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Beste Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3926
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: AW: 5TA

Beitragvon Martin » Dienstag 25. Februar 2014, 12:47

Feil auf die nächste Untergröße runter
Oder geht was mit Wellenprofil?
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16155
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: AW: 5TA

Beitragvon Moppedmessi » Dienstag 25. Februar 2014, 13:50

An Schweißen habe ich auch schon gedacht. Ja nun hmmmm, das habe ich zwar mal gelernt, ich kann es aber garnicht!
Ich werde wohl auf den Besuch am Samstag warten. Bis dahin versuche ich etwas Flächenähnliches dranzuschleifen.
Melde mich und
DANKE
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3288
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: AW: 5TA

Beitragvon jan » Dienstag 25. Februar 2014, 17:08

Moppedmessi hat geschrieben:Am besten passt SW 23.

Könnte das 7/8" AF sein?
Moppedmessi hat geschrieben:Da di Mutter kaum noch Ecken hat, rutscht die Nuß schon durch. Dann muß ich wohl doch mit Gewalt ran. :cry:

Sollte man da nicht am ehesten ein Werkzeug benutzen, das an den Flanken angreift (à la Metrinch)?

Wünsche jedenfalls gutes Gelingen...

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8273
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: 5TA

Beitragvon Norton » Dienstag 25. Februar 2014, 21:29

Der erste Versuch sollte Metrinch sein. Sollte bereits von Erfolg gekrönt sein.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2861
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: AW: 5TA

Beitragvon Phil » Dienstag 25. Februar 2014, 22:25

Moppedmessi hat geschrieben:An Schweißen habe ich auch schon gedacht. Ja nun hmmmm, das habe ich zwar mal gelernt, ich kann es aber garnicht!
Ich werde wohl auf den Besuch am Samstag warten. Bis dahin versuche ich etwas Flächenähnliches dranzuschleifen.

Hahahaha, ich schweiße auch mehr schlecht als recht. Der olle bos´n, der kann das. Ich kann für den Hausgebruach zusammenpappen... :mrgreen:

Hör auf zu schleifen, Ralph, besser wird das nicht, und mit einer Sechskantnuss wird das gehen. Metrinch ist prinzipiell eine prima Idee, allerdings ist das eine recht üppige Schlüsselweite, ich zumindest habe nix in der Größe.

Das wirklich Angenehme an einem Druckluuftschrauber ist auch, dass man nix gegenhalten muss. Und durch die Impulsklopferei lösen sich IME auch recht hartnäckige Muttern und Schrauben.

Schöne Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 3926
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: 5TA

Beitragvon Moppedmessi » Donnerstag 27. Februar 2014, 21:45

Gewonnen ! :mrgreen:
Wärme, tagelanges einweichen mit Kriechöl, eine neue Nuß und kontrollierte Gewalt haben geholfen :mrgreen:
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3288
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: 5TA

Beitragvon speedtwin » Donnerstag 27. Februar 2014, 21:55

Moppedmessi hat geschrieben:Gewonnen ! :mrgreen:
Wärme, tagelanges einweichen mit Kriechöl, eine neue Nuß und kontrollierte Gewalt haben geholfen :mrgreen:


Kuchen :?: :mrgreen: :pfeiffen:
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3844
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Nächste

Zurück zu Triumph

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste