Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

The best motorcycle in the world!

Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon Chris Zet » Dienstag 7. August 2018, 14:13

Grias Euch!

vorerst mal danke an Euch für die Antworten und große Hilfe auf meine bisher gestellten Fragen und Anliegen zu dieser T100ss von 1962 die ich jetzt wieder auf die Straße bekommen hab!!! :)

FYI wegen dem "Digital Lighting/Ignition Alternator Kit" von Electrexworld:
diesen Kit hab ich verwendet der die gesamte Elektrik für dieses Moped darstellt und hab den Verteiler entfernt....zugestöpselt hab ich die Verteilerbohrung mit dem Teil:
http://www.trigger-wheels.com/store/con ... /p221.html
Resume: die Zündung und LiMa in einem funktioniert tadellos und akurat! Der Tiger springt beim ersten Kick an, läuft gut im Standgas und geht ohne Meckern in den oberen Drehzahlbereich.

Jetzt zu meiner Frage: die Kupplung geht recht schwer zu ziehen. und da der kleine Tiger einer Frau gehört ist nun handlungsbedarf angesagt.
Vorweg: Kupplungszug ist neu und mit einem recht großen Radius an den Kupplungsmechanismus geführt.

die Kupplungsfedern [4-Federn] sind neu und die gesamte Kupplung ist durchgecheckt und alle dubiosen Teile ausgetauscht.
.....sie funktioniert auch gut und trennt gut.

was meint Ihr: wie bekomme ich die Bedienung leichtgängiger? oder funktioniert die einfach grundsäztlich so scheissse schwer

und ist ein bekanntes T100-Problem und hängt mit dem Schneckenmechanismus zusammen?

Danke im voraus wieder mal für Eure Hilfe und nen lieben Gruß aus Graz, chris
Chris Zet
Manxman
 
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 20. März 2011, 12:05
Wohnort: Graz

Re: Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon Nortonotti » Dienstag 7. August 2018, 16:24

Hallo Chris,
hab bei meiner Domi 88 und Domi 650SS auf Teflonzüge umgestellt.Du glaubst es nicht ,butterweich zu bedienen,um Welten anders als vorher!!! :ebiggrin:
Gruß
Nortonotti

Vive Vitam.
Vive Somnium tuum.
Benutzeravatar
Nortonotti
Manxman
 
Beiträge: 60
Registriert: Montag 3. März 2014, 22:57
Wohnort: Bei den Rheinschnaken nördlich von Freiburg

Re: Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon olofjosefsson » Samstag 25. August 2018, 20:06

Hallo Chris, hast du das Problem gelöst ?
Hab bei der 5TA auch eine ungewoehlich schwergängige Kupplung.
Gruss
Olof
Gruss und Danke,
Olof

Was nicht passt, wird kaputt gemacht
Benutzeravatar
olofjosefsson
Manxman
 
Beiträge: 594
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 19:45

Re: Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon olofjosefsson » Sonntag 9. September 2018, 19:10

Hab's zufriedenstellend gelöst indem ich die Kupplungsfedern weniger stark vorspanne.
Olof
Gruss und Danke,
Olof

Was nicht passt, wird kaputt gemacht
Benutzeravatar
olofjosefsson
Manxman
 
Beiträge: 594
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 19:45

Re: Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon jan » Montag 10. September 2018, 08:25

olofjosefsson hat geschrieben:Hab's zufriedenstellend gelöst indem ich die Kupplungsfedern weniger stark vorspanne.

...hoffentlich rutscht die Kupplung jetzt nicht durch?!
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8385
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon olofjosefsson » Montag 10. September 2018, 12:27

Nein, tut sie nicht.
Gruss und Danke,
Olof

Was nicht passt, wird kaputt gemacht
Benutzeravatar
olofjosefsson
Manxman
 
Beiträge: 594
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 19:45

Re: Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon jan » Montag 10. September 2018, 13:37

Gut gemacht! :biggthumpup:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8385
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon Chris Zet » Dienstag 18. September 2018, 14:31

Hi Olof,

ich hab Folgendes noch gemacht: hab mir vom Louis einen dogleg-Kupplungshebel besorgt. ist zwar nicht grad der klassischste Hebel den man da bekommt, aber durch die Geomertie geht das Ganze jetzt um einiges besser sodaß die Besitzerin damit keine Probleme mehr hat.

hab dann auch noch von Venhill den featherlight innen beschichteteten Kupplungszug raufgebaut.
zusammen mit dem dogleg-Hebel funzt das Ganze richtig gut! und ich bin eine gut eingestellte Commando-Kupplung gewohnt :)
Chris Zet
Manxman
 
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 20. März 2011, 12:05
Wohnort: Graz

Re: Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon olofjosefsson » Dienstag 18. September 2018, 19:57

Hallo, was ist ein Dog leg Hebel ?
Kann bei googeln nix finden :nixweiss:
Gruss und Danke,
Olof

Was nicht passt, wird kaputt gemacht
Benutzeravatar
olofjosefsson
Manxman
 
Beiträge: 594
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 19:45

Re: Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon Wuselwahnwitz » Dienstag 18. September 2018, 20:16

http://lmgtfy.com/?q=Dog+leg+lever

Den letzten Klick auf "Suche" musste dann schon selber machen :pfeiffen: :pfeiffen:
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4451
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Re: Triumph T100ss - Kupplung schwergängig

Beitragvon olofjosefsson » Dienstag 18. September 2018, 20:50

+ Louis
Gruss und Danke,
Olof

Was nicht passt, wird kaputt gemacht
Benutzeravatar
olofjosefsson
Manxman
 
Beiträge: 594
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 19:45


Zurück zu Triumph

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast