Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

The best motorcycle in the world!

Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Rüdi » Mittwoch 30. Mai 2018, 11:10

Hallo,

ich denke daran mir für die T150V eine Schalthebel-Rastenanlage mit Druck-/Zugstange zu bauen, da ich mit dem derzeit umgedrehten Origi.-Schalthebel nicht gut zurecht komme - zu eng am Fuss und zu schlechter Winkel) und suche für diesen Zweck einen (möglichst einfach gerade) Hebelarm, den ich auf die Schaltwelle am Getriebe drauf kriege (Vielzahn ca. 17-18mm). Weiß da jemand ob da was von anderen Moppeds (Japaner usw.) passen könnte? Dieser könnte dann aus Ausgangsbasis für die Bastelei dienen.

Gruss
Rüdi
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 922
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Tim » Mittwoch 30. Mai 2018, 11:19

Rüdi hat geschrieben:Weiß da jemand ob da was von anderen Moppeds (Japaner usw.) passen könnte?


Wenn Du mir Außendurchmesser und Zähnezahl gibst, kann ich mal nachsehen, ob das ein ANSI-Spline ist, das ist ein weit verbreiteter Standard mit entsprechender Verfügbarkeit von Werkzeugen, weswegen der oft verwendet würde.

Eine stählernde Schaltwelle kann man mit einer hydraulischen Presse auch gut einmal in ein Stück passend vorgebohrtes Flachalu treiben und wieder rausdrücken.... ;)


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7750
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Mittwoch 30. Mai 2018, 11:39

schalt.JPG


Guck ma obs passt :idea:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1565
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Rüdi » Mittwoch 30. Mai 2018, 11:42

ui...der Ralph mal wieder...da muss ich mich erst mal rein denken. ... bin ja kein Techniker ...
Ich seh das was von "based on 36 Serration" aber oben steht was von 29 Serration ...?
Und Durchmesser max. 0,63 Inch entspräche 16mm


Schön wäre wenn mir jemand sagen würde : "der von der Yamhonda XSVR750 ZSJ (oder so) Bj. 84-96 passt da dran...oder so ähnlich

Jau - werd das mit der Zeichnung mal abgleichen am Objekt
Zuletzt geändert von Rüdi am Mittwoch 30. Mai 2018, 11:54, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 922
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Mittwoch 30. Mai 2018, 11:50

das weiß bestimmt der Tim, ich nicht :pfeiffen:

check erst mal ob die Gegebenheiten am objekt mit der Zeichnung übereinstimmen
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1565
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Tim » Mittwoch 30. Mai 2018, 12:43

Rüdi hat geschrieben:Ich seh das was von "based on 36 Serration" aber oben steht was von 29 Serration ...?


Damit ist gemeint, dass es ein 36er-Teilkreis ist, bei dem im Bereich des Klemmschlitzes sieben Zähne weggelassen sind. Das erhöht die Klemmlänge. Das ist vermutlich ein BS3550-Spline oder eine ältere Norm, kein ANSI, damit sinkt die Chance auf andere als britische Hersteller wohl deutlich.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7750
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Mittwoch 30. Mai 2018, 13:07

Hab mich geirrt, wär ja auch zu schön gewesen wenns gleich gepasst hätte :roll:

Die Vielzahnwelle hat 40 Zacken und einen Durchmesser von 3/4" (19 mm)

jetzt bau ich den Schalthebel ab :!:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1565
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Mittwoch 30. Mai 2018, 13:22

20180530_141537.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1565
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Rüdi » Mittwoch 30. Mai 2018, 13:27

Super-dank dir
Zur Not muss ich so einen Ori.-Hebel umdengeln, zersägen, anschweissen, platt schmieden, bohren usw.
Ob man den denn schmieden kann? Nen Schmied mit Feuer hätt ich bei der Hand.
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 922
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Mittwoch 30. Mai 2018, 13:33

mat.JPG


nun kommt wieder Tim ins Spiel :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1565
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Tim » Mittwoch 30. Mai 2018, 13:42

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:
mat.JPG


nun kommt wieder Tim ins Spiel :wink:


Naja, was "stamping" bedeutet, muss ich wohl nicht erklären und EN3A kann man googeln... ;)

Ich würde auch einen gebrauchten Okinaal-Hebel umdengeln bis es passt. Dann kann man den ent- und neu verchromen lassen, das kostet - derzeit noch.... :pfeiffen: - nicht die Welt.



Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7750
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Rüdi » Mittwoch 30. Mai 2018, 13:59

Jau. Könnte gehen.
Und Harley passt nicht zufällig??
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 922
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Tim » Mittwoch 30. Mai 2018, 14:04

Rüdi hat geschrieben:Und Harley passt nicht zufällig??


Ich glaube nicht, dass HD einen BS-Standard verwendet hat. Wie nah der BS am ANSI-Standard dran ist, weiß ich nicht.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7750
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon Martin » Mittwoch 30. Mai 2018, 15:49

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:
schalt.JPG


Guck ma obs passt :idea:


Das ist aber keine Normschrift... :gruebel:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16215
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Frage zu Triumph Schalthebel am Getriebe (Vielzahn)

Beitragvon jan » Mittwoch 30. Mai 2018, 19:46

Martin hat geschrieben:
Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:
schalt.JPG

Guck ma obs passt :idea:

Das ist aber keine Normschrift... :gruebel:

Dass das nicht von Ralph sein kann, sieht man doch sofort - kein Karopapier!! :halloatall: :knuddel:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8339
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim


Zurück zu Triumph

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste