Triumph T100ss - Frage Drehzahlmesserwelle

The best motorcycle in the world!

Triumph T100ss - Frage Drehzahlmesserwelle

Beitragvon Chris Zet » Dienstag 22. Mai 2018, 09:51

Hi,

bau grad an einer 1962 T100ss distributormodel..... und da sitzt der Drehzahlmesserantrieb im timing-Deckel......

ich kann aber den timing Deckel in keiner Teileliste finden!!!!!! :(

daher hab ich eine Drehzahlmesserwelle mit Angabe des Baujahres und Beschreibung der Drehzahlmessergeschichte bestellt.


Bekomm vom Händler grad die Frage gestellt ob der Anschluß von der Welle unten rechteckig oder flach is.

komm grad nicht in die werkstatt um das zu checken am Moped.....


weiß das vielleicht von Euch irgendwer was da paßt? eckig oder flach?

lg, christian
Chris Zet
Manxman
 
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 20. März 2011, 12:05
Wohnort: Graz

Re: Triumph T100ss - Frage Drehzahlmesserwelle

Beitragvon Martin » Dienstag 22. Mai 2018, 10:55

Wir reden hier von einer T100 Unit? Den DZM gab es offiziell ab 1963 und da wurde der Antrieb vor dem Zylinderblock auf der linken Seite angebaut.
Kann es ein "Zubehörteil" oder Eigenbau sein?
Es wäre denkbar, dass jemand an die Auslassnockenwelle gegangen ist.... Standardteil wird es eher nicht sein.
Ein Foto würde helfen.

Die DZM Wellen der Tri sind immer quadratisch. Es gab einen Adapter auf "Flach", das war eine Hülse in die der kleine Vierkant passte und eine flache Stelle, wie eine Schraubendreherklinge, in den Antrieb gesteckt wurde.
Ich würde deshalb vermuten, dass Du einen Vierkant benötigst. Aber wie gesagt, vermuten...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16159
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Triumph T100ss - Frage Drehzahlmesserwelle

Beitragvon Martin » Dienstag 22. Mai 2018, 11:09

OK. Lesen bildet..
Der Tachodrive entstammt den 61er TR5AC Modellen, Das waren US spezifische Kisten, mehr wie scrambler.
Da gab es ein Timing Cover.
Schau mal hier https://www.ebay.com/itm/VINTAGE-TRIUMP ... 2721843918

Das war dann aber eher zum nachrüsten auf betreiben der amerikanischen Importeure, die andere Anforderungen für ihre Kunden erfüllen mussten. Da Meriden da eher unwillig war, wurde viel aus eigener Hand auf die Beine gestellt.

Edit: Tri Cor Tachometer kit CP182
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16159
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Triumph T100ss - Frage Drehzahlmesserwelle

Beitragvon Chris Zet » Mittwoch 23. Mai 2018, 08:16

Martin, danke für Deine Antworten!

Es is ein flaches Endstück das in den Drehzahlmesserantrieb reingeht.....sieh so aus wie das spade on der Commando....
Chris Zet
Manxman
 
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 20. März 2011, 12:05
Wohnort: Graz


Zurück zu Triumph

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Viertakter und 4 Gäste