TR6C 1967

The best motorcycle in the world!

Re: TR6C 1967

Beitragvon T140-Oli » Donnerstag 5. April 2018, 07:33

@Towner und @Phil
Danke für die Links, das muss ich mir am Wochenende vornehmen.

Gut gefällt mir das Zitat aus Phils Link:
Never use RED Loctite in this application. If you do, you might live long enough to regret it.
:ebiggrin:

Grüße
Oliver
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

Re: TR6C 1967

Beitragvon T140-Oli » Montag 30. April 2018, 15:42

Kurzes Update:
- Kabelbaum habe ich komplett erneuert (Eigenbau)
- Lichtmaschine habe ich auf 3 Phasen High Output getauscht (am schwierigsten war es, das alte Stator-Kabel aus der Durchführung zu bekommen, weil das steinhart war). Der Rotor war von 1972, also gab es da offenbar schon mal Probleme.
- Zündung getauscht auf Pazon mit großer Hilfe durch Ago, siehe anderer Thread.
- Ochsenaugen angebaut. Dazu musste ich auch den Lenker tauschen, weil der Originallenker einen zu kleinen Innendurchmesser für die Hella-Dinger hat. Da überlege ich mir noch etwas, aber das hat Zeit. Aktuell blinkt's aber noch nicht, weil ich Held nicht bedacht hatte, dass für Masse=+ nur zweipolige Relais' gehen.
- Halogenlampeneinsatz eingebaut. Schade, dass der nicht so schön konvex ist wie der Original Biluxeinsatz von Lucas.

Zur Probefahrt muss ich noch den Primärdeckel abdichten. Und wenn ich mir den Kabelbrand im Parallethread anschaue, muss ich nochmal alles gut kontrollieren.

Fotos reiche ich nach.

Viele Grüße
Oli
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

Re: TR6C 1967

Beitragvon AHO » Montag 30. April 2018, 19:34

T140-Oli hat geschrieben:...- Halogenlampeneinsatz eingebaut. Schade, dass der nicht so schön konvex ist wie der Original Biluxeinsatz von Lucas...


Ist der Lucas 7" H4 Einsatz, den die üblichen Verdächtigen anbieten, weniger konvex als der Bilux Einsatz?

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 312
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: TR6C 1967

Beitragvon strichsieben » Dienstag 1. Mai 2018, 07:12

AHO hat geschrieben:
T140-Oli hat geschrieben:...- Halogenlampeneinsatz eingebaut. Schade, dass der nicht so schön konvex ist wie der Original Biluxeinsatz von Lucas...


Ist der Lucas 7" H4 Einsatz, den die üblichen Verdächtigen anbieten, weniger konvex als der Bilux Einsatz?

Gruß
Andreas


jepp!
dieser einsatz: https://www.limora.com/de/h4-scheinwerfer-1-44203.html
fällt nicht weiter unangenehm auf. weder eingebaut noch im portemonnaie.aber etwas weniger gewölbt ist er trotzdem.....
gruss, thorsten
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 299
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: TR6C 1967

Beitragvon holsteiner » Dienstag 1. Mai 2018, 08:06

Hast Du den mal in der Hand gehabt?
Kunststoffreflektor (geht noch) und Kunststoffscheibe (Glas will ich das nicht nennen). Und die Lampenfassung ist auch unter aller Kanone.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2197
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: TR6C 1967

Beitragvon T140-Oli » Dienstag 1. Mai 2018, 19:12

AHO hat geschrieben:
T140-Oli hat geschrieben:...- Halogenlampeneinsatz eingebaut. Schade, dass der nicht so schön konvex ist wie der Original Biluxeinsatz von Lucas...


Ist der Lucas 7" H4 Einsatz, den die üblichen Verdächtigen anbieten, weniger konvex als der Bilux Einsatz?

Gruß
Andreas

In der TR6C ist ein 5 3/4 Zoll Einsatz. Hier mal ein Vergleichsbild, Bilux ist unten, H4 oben :halloatall:
Bild

Das ist schon ein drastischer Unterschied. Oder kennt jemand einen H4-Einsatz der stärker konvex ist?

Grüße
Oli
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

Re: TR6C 1967

Beitragvon T140-Oli » Dienstag 1. Mai 2018, 19:14

T140-Oli hat geschrieben:...
- Ochsenaugen angebaut. Dazu musste ich auch den Lenker tauschen, weil der Originallenker einen zu kleinen Innendurchmesser für die Hella-Dinger hat....

Auch dazu mal ein Bild. Der Originallenker hat deutlich mehr Wandstärke:
Bild

Grüße
Oli
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

Re: TR6C 1967

Beitragvon jan » Mittwoch 2. Mai 2018, 12:31

holsteiner hat geschrieben:Hast Du den mal in der Hand gehabt?
Kunststoffreflektor (geht noch) und Kunststoffscheibe (Glas will ich das nicht nennen). Und die Lampenfassung ist auch unter aller Kanone.

Was mal wieder meine sämtlichen Vorbehalte gegen diese Firma bestätigt... :pfeiffen:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8339
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: TR6C 1967

Beitragvon jan » Mittwoch 2. Mai 2018, 12:35

@ Oli: Frag mal bei Medidenta-Schramm nach, die haben gerne und viel an alten Lampen, Leuchten etc.

Offenbar bastelt Jochen gerade an einem neuen Internet-Auftritt, daher hier die Kontaktdaten:
Adresse: Gattenhöferweg 33, 61440 Oberursel (Taunus)
Telefon: 06171 / 54487

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8339
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: TR6C 1967

Beitragvon T140-Oli » Donnerstag 3. Mai 2018, 08:06

Hallo Jan,

danke für den Tipp, das ist ja praktisch um die Ecke. Da werde ich mal vorsprechen.

Grüße
Oliver
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

Re: TR6C 1967

Beitragvon jan » Donnerstag 3. Mai 2018, 10:05

T140-Oli hat geschrieben:das ist ja praktisch um die Ecke

..stimmt, Du bist ja Friedberger. :facepalm: :wink:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8339
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: TR6C 1967

Beitragvon toni80 » Donnerstag 3. Mai 2018, 10:34

Oliver wenn Du was Schönes findest - ich hätte auch Interesse. Bei mir ist auch der 5 3/4" Scheinwerfer verbaut und die flache Scheibe taugt mir nicht.

Grüße
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 252
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: TR6C 1967

Beitragvon T140-Oli » Samstag 5. Mai 2018, 21:45

Es wird so langsam :D

Heute Restarbeiten an der Elektrik, dann Tank, Seitendeckel und Auspuff montiert, zuletzt den Primärdeckel drauf - und bereit zur Probefahrt. Ich habe mich erstmal nur 30km getraut, dann nochmal nachsehen, ob alles noch fest ist. Aber Spaß hat's gemacht, die LiMa lädt, die Trophy springt prima an, also erstmal alles bestens :D

Bild von rechts:
Bild

Bild von links (da sieht man schon den ersten Öltropfen unterm Primärdeckel, da muss ich nochmal bei):
Bild

Viele Grüße
Oli
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

Re: TR6C 1967

Beitragvon T140-Oli » Samstag 5. Mai 2018, 21:47

Hier noch mein aktueller Blinkerschalter. Ich lass das erstmal so, aber 100% zufrieden bin ich damit nicht (weder mit der Optik noch mit der Ergonomie). Der Hupenknopf ist der originale.

Bild
Zuletzt geändert von T140-Oli am Samstag 5. Mai 2018, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

Re: TR6C 1967

Beitragvon T140-Oli » Samstag 5. Mai 2018, 21:53

..und zuletzt noch mein Schaltplan:

Bild

Der ist eng an den originalen Plan angelehnt, aber halt mit elektronischer Zündung und elektronischem Regler, daher einfacher. Blinker kommt dazu. Gegenüber dem Originalplan habe ich die Sicherung in die Masseleitung gehängt. Alle roten Kabel habe ich in der Nähe der Batterie zusammen geführt (mit Kontakt zum Rahmen) und es geht dann ein einziges Massekabel zur Batterie, nämlich das mit der 15A Sicherung. Mir scheint das sinnvoller, als die Minusleitung abzusichern. Am Motorblock habe ich auch noch ein Massekabel angebracht.

Grüße
Oli
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

VorherigeNächste

Zurück zu Triumph

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast