TR6C 1967

The best motorcycle in the world!

Re: TR6C 1967

Beitragvon Uli » Sonntag 4. März 2018, 11:00

Martin hat geschrieben:
Wuselwahnwitz hat geschrieben:Ich finde die ganz sexy:
die gibbet auch mit Hupenschalter...

https://www.ebay.de/i/162917972798?chn=ps

Ich erinnere mich noch an unsere Fragezeichen im Blick, als wir uns diese Schalter angeschaut haben ;-)


Heisst das, da ist was "komisch" dran?
Ich brauch auch gerade so was und die Dinger gefallen mir...
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2508
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: TR6C 1967

Beitragvon Alfred » Sonntag 4. März 2018, 11:40

Phil hat geschrieben:Hut ab, schniekes Moped, Oliver! \:D/

Ich hoffe, Du hast viel Spaß damit.

Blinker... Ich denke tatsächlich, dass Du mit den Hella-Ochsenaugen am wenigsten kaputtmachst an der Optik und der StVO trotzdem genüge tust.
Wenn, dann Hella, weil die AFAIK die einzigen noch erhältlichen Lenkerendenblinker (außer den Kack-Vespa-Teilen :kotz: ) sind, die eine Zulassung als vorderer und hinterer Blinker haben.

Beste Grüße

Ph.

Genau, drei Möglichkeiten: Den Hella-Ochsen, möglichst nicht-sichtbare LEDs, oder Lucas-Dinger, die Triumph
selbst später auch verbaut hat. Zum Blinkerschalter: Bei meine 69er fand ich den Stilsicher: http://www.tri-corengland.com/acatalog/SPX007-T140V-T160-LH-Switch-Gear--SPX007.html#SID=130

Grüße
Alfred
Benutzeravatar
Alfred
Manxman
 
Beiträge: 164
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: TR6C 1967

Beitragvon Martin » Sonntag 4. März 2018, 13:11

Uli hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:
Wuselwahnwitz hat geschrieben:Ich finde die ganz sexy:
die gibbet auch mit Hupenschalter...

https://www.ebay.de/i/162917972798?chn=ps

Ich erinnere mich noch an unsere Fragezeichen im Blick, als wir uns diese Schalter angeschaut haben ;-)


Heisst das, da ist was "komisch" dran?
Ich brauch auch gerade so was und die Dinger gefallen mir...

Ne, es gibt da einen Schalter mit Druckknopf, der komplett nen Kurzschluss verursacht...?
Irgendwas war da. Ich habs verdrängt


@Trööteröffner:
Blinker würde ich auch Ochsenaugen nehmen.
Ansonsten gibt es die Lampenhalter auch gebohrt, um dort Blinker anzubauen. Ab den 69er/70er Modellen, glaub ich.
Die kleinen Hondastyle Blinker sind auch sexy, jedoch gammeln die Blinkerhalter schnell.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16216
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: TR6C 1967

Beitragvon AHO » Sonntag 4. März 2018, 14:06

Martin hat geschrieben:...Ne, es gibt da einen Schalter mit Druckknopf, der komplett nen Kurzschluss verursacht...?
Irgendwas war da. Ich habs verdrängt...


Den braucht man für die Hupe, oder auch für den Kurzschlussknopf bei Magnetzündern.

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 313
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: TR6C 1967

Beitragvon franko » Freitag 9. März 2018, 20:59

Hey geil, noch ne 67er TR6C. War für die 11 Riesen auch eher noch ein Winterschnäppchen, sofern die Innereien gesund sind.

Falls mal am Bodensee, dann bitte vorbeikommen ... :esmile:

Franko
Guzzi Galletto, Bj. 56 - Turtles can tell more about roads than hares
Vespa VNB 125, Bj. 61
Triumph TR6C, Bj. 67
Benutzeravatar
franko
Manxman
 
Beiträge: 100
Registriert: Samstag 24. März 2012, 23:14
Wohnort: Konstanz

Re: TR6C 1967

Beitragvon T140-Oli » Samstag 10. März 2018, 08:55

Hallo Franco,
danke für die netten Worte. Die Begriffe Elftausend und Schnäppchen kriege ich nur schwer in einem Satz zusammen, aber ich hab mich halt schwer in die Trophy verliebt.
Bodensee ist ziemlich weit von hier aus, aber ich behalt's mal im Kopf. Und wenn Du Deiner TR6C mal ein paar Taunuskurven zeigen willst, kannst Du Dich gerne melden.
Deine TR6C hat die modifizierte Vorderbremse und Ochsenaugen, oder?
Viele Grüße
Oliver
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 169
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

Re: TR6C 1967

Beitragvon franko » Samstag 10. März 2018, 15:02

IMG_8484.JPG

Meine hat Ochsenaugenblinker und die Bremse vom Modell 1968, die richtig gut bremst (Duplex).

Kommt deine aus den USA? Vermutlich Ost-Küste, wegen dem schwarzen Scheinwerfer?
Meine ist zumindest von Johnson-Motors (Westküste) und hat verchromten Scheinwerfer, hatte dafür aber original kein Zündschloss und auch keinen Hauptständer!!

Franko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Guzzi Galletto, Bj. 56 - Turtles can tell more about roads than hares
Vespa VNB 125, Bj. 61
Triumph TR6C, Bj. 67
Benutzeravatar
franko
Manxman
 
Beiträge: 100
Registriert: Samstag 24. März 2012, 23:14
Wohnort: Konstanz

Re: TR6C 1967

Beitragvon T140-Oli » Samstag 10. März 2018, 23:47

Ja, meine ist von der Ostküste (Florida), wurde 2008 importiert. Hauptständer ist dran, und Zündschloss ist im linken Seitendeckel. Ob das original so war, weiss ich nicht. Eigentlich glaube ich es fast nicht, denn das Zündschloss schaltet nur die Zündung. Licht geht auch ohne Schlüssel. Mit der Bremse muss ich mich noch beschäftigen, aber viel gefahren bin ich ja noch nicht. Der schwarze Scheinwerfer bei meiner gefällt mir aber richtig gut O:)
T140E (1978), TR6C (1967), Warmduscher
Benutzeravatar
T140-Oli
Manxman
 
Beiträge: 169
Registriert: Freitag 10. März 2017, 14:52

Re: TR6C 1967

Beitragvon Mod1 » Montag 2. April 2018, 16:11

Mod1 hat das Niklas-Bremsenmalheur abgetrennt und zu Wheels Brakes and Frames verschoben....
Ansonsten wäre das ja ein Thread-Highjacking....

Grüße

Mod1
Mod1
Four Stroker
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 4. März 2013, 20:41

Re: TR6C 1967

Beitragvon Niklas » Montag 2. April 2018, 16:13

Sorry, hast recht! War keine Absicht. Danke fürs verschieben! :wink:
Benutzeravatar
Niklas
Four Stroker
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:10
Wohnort: 48493 Wettringen

Re: TR6C 1967

Beitragvon Niklas » Montag 2. April 2018, 16:16

Dann aber doch noch mal schnell ein Hallo! Ich hab auch ne TR6C von 68. Gekauft von Thomas letzes Jahr, komme leider erst jetzt dazu, an dem Mopped zu schrauben. Grüsse aus dem Münsterland :ja:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Niklas am Montag 2. April 2018, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Niklas
Four Stroker
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 31. März 2017, 10:10
Wohnort: 48493 Wettringen

Re: TR6C 1967

Beitragvon Mod1 » Montag 2. April 2018, 16:17

Alles gut, Niklas.... Pas de problème...

Am Ende hat Mod1 das auch gemacht, weil Dein Thema ansonsten in Olivers Fred untergeht.
Mod1
Four Stroker
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag 4. März 2013, 20:41

Re: TR6C 1967

Beitragvon Öko » Montag 2. April 2018, 19:40

Welchen Thomas meist da...Tommy hier aus MC POM?
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4116
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: TR6C 1967

Beitragvon Knolle » Montag 2. April 2018, 19:49

Offensichtlich. Ich erkenne die Schrauberhütte ganz eindeutig :mrgreen:
Benutzeravatar
Knolle
Manxman
 
Beiträge: 712
Registriert: Freitag 6. März 2009, 12:55
Wohnort: Wendland

Re: TR6C 1967

Beitragvon Öko » Montag 2. April 2018, 20:06

Warst also auch Gasg bei Thomas...60km weiter bis bei mir in Parchim...gute Strecke..40Minuten...wenn die Atlas gut laufen lässt wie in heimischen Gefilden im Nachbarlandkreis.

Die TR6C und seine Betty sind schon ne Augenweide gewesen...
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4116
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

VorherigeNächste

Zurück zu Triumph

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bocky und 3 Gäste