Beltdrive / Überholung Primärantrieb T140V

The best motorcycle in the world!

Re: Beltdrive T140V

Beitragvon Youngster » Dienstag 10. April 2018, 11:41

Moppedmessi hat geschrieben:Ich kann leider nichts zum Thema beitragen.
Ich möchte auf dem Weg nur eben zum Techniker gratulieren.
So nun bitte weitermachen.
Ralph

Danke!!

Excenterschwinge beim Starrrahmen...wäre eventuell der erste Umbau. Und überhaupt, warum eigentlich nicht? :mrgreen:

Ich habe gestern den Primär weiter zerlegt und die Dichtflächen von Dichtmasse befreit. Und weil mir seit längerer Zeit auch die Motorentlüftung zu viel Ölnebel rausnebelt, habe ich auch das Blech zur Gehäuseentlüftung (3) mal demontiert.
Dahinter verbarg sich im Gehäuse das große "Loch" hinaus zur Entlüftung (1) und links davon ein kleineres Loch mit Gewinde (2). Das kleine Loch mit Gewinde wird von dem Blech komplett verdeckt. Ist das so korrekt?
IMG_7693.JPG


In dem Abdeckblech soll sich oben wahrscheinlich das hochgewirbelte Öl der Kupplung sammeln und über einen kleinen Schlauch Richtung Rotor/ Stator geleitet werden. Hat der Schlauch eurer Meinung nach die richtige Länge?
IMG_7692.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Youngster
Manxman
 
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 21. Januar 2014, 11:31
Wohnort: Wolfsburg

Re: Beltdrive T140V

Beitragvon Öko » Dienstag 10. April 2018, 20:06

Am kleinen Loch sitzt ein Röhrchen, dünner Schlauch...am Großen der Entlüftungsschlauch

Schau mal in die Partlist. :mrgreen:
Beim Beltdrife machst doch eh ein WDR meist vor dem linken Hauptlager am Motor...und legst die Entlüftung über den Timingdeckel
Oder eben dem Riemen im Öl und die Lima wird besser gekühlt.
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4185
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Beltdrive T140V

Beitragvon Youngster » Mittwoch 11. April 2018, 11:34

Öko hat geschrieben:Am kleinen Loch sitzt ein Röhrchen, dünner Schlauch...am Großen der Entlüftungsschlauch

Schau mal in die Partlist. :mrgreen:
Beim Beltdrife machst doch eh ein WDR meist vor dem linken Hauptlager am Motor...und legst die Entlüftung über den Timingdeckel
Oder eben dem Riemen im Öl und die Lima wird besser gekühlt.


Der Tipp mit der Partlist war genau richtig. Danke.
Bei mir fehlt tatsächlich der Halteclip für den Schlauch, der wahrscheinlich auch noch zu kurz ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Youngster
Manxman
 
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 21. Januar 2014, 11:31
Wohnort: Wolfsburg

Re: Beltdrive / Überholung Primärantrieb T140V

Beitragvon Youngster » Dienstag 24. April 2018, 08:18

Ich hätte da mal wieder ein paar Fragen.

1. Muss der Deckel mit dem "Nupsi" in einer bestimmten Position verbaut werden?
IMG_7767.JPG


2. Habe ich versucht die neuen Gummis vom Ruckdämpfer passig einzusetzen. Bis jetzt hats aber nicht wirklich geklappt. Sind das evtl. die falschen Gummis oder hab ich sie nur in der falschen Position eingesetzt?
IMG_7769.JPG

IMG_7770.JPG

IMG_7771.JPG


Mit besten Grüßen

Clemens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Youngster
Manxman
 
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 21. Januar 2014, 11:31
Wohnort: Wolfsburg

Re: Beltdrive / Überholung Primärantrieb T140V

Beitragvon Phil » Dienstag 24. April 2018, 08:41

Hoi Clemens,

die Gummis sehen auf den ersten Blick eigentlich schon gut und passend aus. Du brauchst aber ein Werkzeug, um beim Einbauen der Gummis den spider verdrehen zu können. Wenn Du mir das Geraffel schickst, kann ich das am WE für Dich zusammenbauen.

Kuxtu, so muss das aussehen bzw. wird das montiert. Einfach runter scrollen....

Die Abdeckplatte mit dem 'Nupsi' kannste montieren, wie Du magst, der ist ein Überbleibsel des Gussvorgangs.

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4067
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Beltdrive / Überholung Primärantrieb T140V

Beitragvon Öko » Dienstag 24. April 2018, 17:11

Mittelfestes Schraubensicherungsmittel auf fett und ölfreies gewinde...oder sicherungsmuttern.

WÄRME LÖST SICHERUNGMITTEL an
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4185
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Überholung Primärantrieb T140V

Beitragvon Youngster » Dienstag 22. Mai 2018, 08:31

Moinsen!

Bin gestern die ersten 50 Kilometer mit den neuen Teilen gefahren. Ist schon nicht verkehrt, wenn die Primärkette endlich nicht mehr am Gehäuse schrabbelt :mrgreen:

Das Einsetzen der Ruckdämpfergummis hat zu zweit recht gut geklappt. Danke noch mal für deine Tipps Phil!

Am meisten freue ich mich aber tatsächlich darüber, dass durch die Motorentlüftung endlich kein Ölnebel mehr rausgedrückt wird.
Vielleicht ist es hier schon bekannt, aber wenn jemand das gleiche Problem hat, hilft ihm das eventuell auch. Und zwar habe ich den kleinen Schlauch im Primärgehäuse verlängert, sodass das gesammelte Öl wirklich nach unten auf die Kette tropft und es nicht durch die Entlüftungsöffnung rausgepustet wird.
Funktionierte auf den ersten Kilometern einwandfrei.
IMG_7720.JPG


Ansonsten hatte ich noch eine interessante Nahtoderfahrung. Und zwar hatte sich die Mutter von der Druckplatte gelöst und zwischen Platte und Primarycover verkeilt. Somit konnte ich ab und zu kuppeln und ab und zu eben auch nicht. War gerade bei der Anfahrt auf eine rote Ampel nicht so lustig. Aber zum Glück ist die Mutter nicht nach unten gefallen hat somit kein Metallmüsli verursacht...

Mit Kupplung hatte ich noch eine andere Erscheinung. Und zwar kann ich beim Kuppeln manchmal den Hebel nach einem Knacken ohne Widerstand an den Lenker ziehen. Fühlt sich sehr komisch an. Aber sie kuppelt trotzdem aus. Kennt jemand diese Situation?


Mit besten Grüßen

Clemens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Youngster
Manxman
 
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 21. Januar 2014, 11:31
Wohnort: Wolfsburg

Re: Beltdrive / Überholung Primärantrieb T140V

Beitragvon Öko » Donnerstag 24. Mai 2018, 06:01

Schaue dir mal den Hubteller rechts im Getriebedeckel zerlegt an, auch den Festsitz der Bech gesicherten Kickerratschenmutter prüfen
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4185
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Beltdrive / Überholung Primärantrieb T140V

Beitragvon Youngster » Montag 13. August 2018, 13:19

Moin!

Am Wochenende bin ich insgesamt 400 Kilometer mit der Triumph durch die Gegend geballert - ohne Probleme.
Deswegen wollte ich mich hier für eure Hilfe bedanken!! :respekt:

Beste Grüße
Clemens
Benutzeravatar
Youngster
Manxman
 
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 21. Januar 2014, 11:31
Wohnort: Wolfsburg

Re: Beltdrive / Überholung Primärantrieb T140V

Beitragvon Mateo » Montag 13. August 2018, 15:08

Excellent, Mate !! :mrgreen: :laola:


weitermachen...............
T140V und 955i Tiger

Kopf hoch, auch wenn der Hals schmutzig ist !!!
Benutzeravatar
Mateo
Manxman
 
Beiträge: 689
Registriert: Freitag 1. September 2006, 12:44
Wohnort: Rodgau

Re: Beltdrive T140V

Beitragvon Martin » Montag 13. August 2018, 19:02

Youngster hat geschrieben:Ist es sinnvoll hier Loctite einzusetzen

Die Antwort hast Du Dir doch gerade selber gegeben...
oder reichen die normalen Lockingplates (die übrigens vorbildlich verbaut waren) aus?

Reichen.
An den Wellen nehme ich nie Loctite. Weder auf der Getriebewelle (Kupplung) , noch auf der Kurbelwelle (Rotor)
Wenn man Loctite nimmt, dann normal festes Schraubensicherungsmittel, das mit normalen Werkzeugen zu lösen ist. Grün = hochfest(?) ist ein No go an den Motoren, egal wo .
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16318
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Vorherige

Zurück zu Triumph

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste