Umbau auf Riemen

The best motorcycle in the world!

Umbau auf Riemen

Beitragvon Kellerkind » Sonntag 10. Dezember 2017, 08:18

Guten Morgen aus OWL.
Was haltet ihr von einem Umbau auf Riemen bei einem Pre Unit und sollte ich da eventuell einen Simmerring für die Kurbelwelle anbringen.
Hab sowas mal auf Fotos im Netz gesehen.
Grüße vom Kellerkind :robinhood:
Kellerkind
Two Stroker
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 5. September 2015, 04:16

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon Martin » Sonntag 10. Dezember 2017, 10:55

Was erhoffst Du Dir davon?
Für ein normales Motorrad würd ich das nicht machen, da seh ich keinen Vorteil

Meines Wissens nach hat die pre unit auf der Primärtriebseite schon einen Dichtring.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16322
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon bos´n » Sonntag 10. Dezember 2017, 11:52

Hi Thomas , olle Waschmaschine !
Belt ist schön Porno , bringt aber nicht nur Vorteile.

Hier nochmal ein Fred dazu :

viewtopic.php?f=16&t=9892

Gibt aber noch mehr Themen - SuFu rulez (Suchfunktion benutzen )

Wenn - dann würde ich den Bob Newby oder einen von M.A.P bevorzugen

:halloatallP.S : wie weit biste ? Fotos ?
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5327
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon Bohemund » Montag 11. Dezember 2017, 07:44

Moin,

ich würde mir einen Bob Newby Belt holen wenn ich einen neuen bräuchte. Funktionieren tut allerdings auch die deutlich günstigere Norton Rennkupplung ala' https://burtonbikebits.net/belt-drives/.

Mit Simmering meinst Du das ?
http://www.agos-motorcycles.de/wp-conte ... pper-9.jpg

wenn ja, dann ruf mal bei Ago an.

Liebe Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
Bohemund
Manxman
 
Beiträge: 149
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2015, 08:30
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon triton59 » Montag 11. Dezember 2017, 13:00

Hatte auch einen Belt an einer Pre Unit 750er Triumph.
War eine Commando Kupplung (glaube von Gero Gaschott) und kann nur sagen funktioniert hervorragend.
Vom ganzen Ölgesabber zusätzlich mal abgesehen, welches man sich spart...

Natürlich muß die Kettenflucht stimmen usw., aber wenn einmal ordentlich angebaut, hat man Ruhe.

Bob Newby Belts sind eine Empfehlung. Glaube Norvil bietet aber Triumph Pre Unit Kits an, auf Commando Kupplungsbasis, schau mal auf deren Seite.
triton59
Manxman
 
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 4. April 2007, 08:08

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon Kellerkind » Dienstag 12. Dezember 2017, 10:47

Hallo,
Danke für die Antworten.Ich merke schon , da hat jeder seine eigene Philosophie.
Ich wollte nur mal verschiedene Meinungen und Erfahrungen hören,da der Motor zum überholen sowieso gerade offen auf der werkbank liegt.
Ausserdem brauch ich auch noch eine Kupplung und das andere Zeug wie Kette oder halt Riemen. :nixweiss:
Gruß vom Kellerkind :robinhood:
Kellerkind
Two Stroker
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 5. September 2015, 04:16

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon bos´n » Dienstag 12. Dezember 2017, 16:04

Wenn eh alles neu...
dann wäre ein Newby nicht die schlechteste Idee. :halloatall:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5327
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon Kellerkind » Freitag 15. Dezember 2017, 15:11

Moin.
Hab mal in der "Bucht" nachgesucht.Bekomme ich wohl in Soest.
In der Nähe und ein direkter Ansprechpartner. Vielleicht nicht die schlechteste Idee. :-k

Gruß vom Kellerkind :robinhood:
Kellerkind
Two Stroker
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 5. September 2015, 04:16

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon Tim » Freitag 15. Dezember 2017, 15:14

Kellerkind hat geschrieben:Bekomme ich wohl in Soest.


:-k In Soest kenne ich eine Quelle für britische Altteile, und die war preislich immer am oberen Anschlag oder locker weit drüber .... :pfeiffen:


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7803
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon bos´n » Freitag 15. Dezember 2017, 15:54

Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5327
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon kickandride » Montag 18. Dezember 2017, 15:37

Hab seit gut einem Jahr auch die Bob Newby-Version verbaut. Funktioniert tadellos :top:
Wichtig ist eine Version mit geschlossenem Lager und ausserdem sollte die LIMA genügend Luft bekommen
( 2 genügend große Öffnungen für Zu-und Abluft), sonst überhitzt sie und schmiert ab...
Cheers Reiner
good vibrations....
kickandride
Manxman
 
Beiträge: 94
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 08:17
Wohnort: Wehr

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon erik » Mittwoch 20. Dezember 2017, 08:45

habe bei meiner commando nach 31 jahren mal eine neue primärkette verbaut.bei unserer bonny die ja erst seit 22 jahren in unserer Garage wohnt ist noch die erste kette drin.die commando habe ich weit über 200000km gefahren.wofür braucht man dann den zahnriemen?ich bleibe bei der kette.wenn die wieder 30 jahre hält bin ich 87 jahre alt ,das sollte dann reichen.regards Erik
erik
Manxman
 
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon Norbert » Mittwoch 20. Dezember 2017, 18:10

:bindafür: Hab die gleichen Erfahrungen gemacht. Solange es die Triplexkette noch gibt, mach ich mir über Riemen keine Gedanken. :top:
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 188
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: Umbau auf Riemen

Beitragvon Trijo56 » Mittwoch 20. Dezember 2017, 18:57

N`abend,ich hatte meine T140 vor Jahren auch auf Belt umgebaut(wegen rutschender Kupplung,kein Öl mehr im Primär etc.),habe aber wieder auf Triplex geändert,weil die dadurch erforderliche Änderung der Kuweentlüftung nur genervt hat.Das Rutschen war mit anderen Belegen gegessen.
Trijo56
Two Stroker
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 09:59


Zurück zu Triumph

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste