500 Enfield (neu)

Made like a gun... (oder in Indien)

500 Enfield (neu)

Beitragvon Beitrag aus altem Forum » Sonntag 6. August 2006, 08:39

Ich beabsichtige, mir eine Enfield 500 (neu) zuzulegen. Gibt es Dinge, die ich dazu wissen müsste ?

Sigi
Kopiert aus dem "alten" Technik-Forum des CBBC
Benutzeravatar
Beitrag aus altem Forum
Manxman
 
Beiträge: 1826
Registriert: Freitag 4. August 2006, 13:20

Beitragvon Beitrag aus altem Forum » Sonntag 6. August 2006, 08:39

Hallo Sigi,
gehe doch einfach auf die Internetseite von der Firma Egli in der Schweiz, oder von Jochen Sommer in Deutschland. Hier findest Du erste Informationen und Verbesserungsvorschläge und Teile.

Gruss,
Ingomar
Kopiert aus dem "alten" Technik-Forum des CBBC
Benutzeravatar
Beitrag aus altem Forum
Manxman
 
Beiträge: 1826
Registriert: Freitag 4. August 2006, 13:20

Beitragvon Beitrag aus altem Forum » Sonntag 6. August 2006, 08:39

Hallo Sigi,
das wichtigste ist m.E., dass Du Dich von dem "neu" nicht täuschen lassen darfst. Das Mopped ist zwar "neu", aber die Konstruktion ist alt. Und so solltest Du sie auch behandeln. Also z.B. vernüftig einfahren, die Wartungs- und Schmierintervalle beachten, das Öl regelmässig kontrollieren, regelmässig alle Schrauben auf festen Sitz kontrollieren, nach dem Einfahren die Zylinderkopfschrauben nachziehen, usw. Und wenn Du ein wenig schrauben kannst bzw. etwas technisches Verständnis hast, ist das von Vorteil. Das indische Material ist macnhmal nicht so beständig, wie man das bei den modernen Moppeds gewohnt ist (mir ist schon mal das Gewinde vom Motorhaltebolzen "abgerüttelt"). Sinnvoll ist es m.E. auch, Deine Fahrweise etwas darauf einzustellen. Wenig Kurzstrecken (also nicht mal eben mit der Enfield Brötchen holen), nicht mit gezogener Kupplung an der Ampel stehen, usw. Stell Dir einfach mal den Verkehr in den 30er Jahren vor und Du weißt wofür die Dinger gebaut worden sind. Und dann hast Du damit mächtig Freude.
Gruß Volker
Kopiert aus dem "alten" Technik-Forum des CBBC
Benutzeravatar
Beitrag aus altem Forum
Manxman
 
Beiträge: 1826
Registriert: Freitag 4. August 2006, 13:20

Beitragvon Beitrag aus altem Forum » Sonntag 6. August 2006, 08:39

So ganz Engländer-unerfahren bin ich auch nicht, ich hatte etliche BSA, Norton und Triumph, bevor ich zu Guzzi umschwenkte. Danke für die Antworten (auch privat), morgen werde ich die Enfield kaufen.
sigi
Kopiert aus dem "alten" Technik-Forum des CBBC
Benutzeravatar
Beitrag aus altem Forum
Manxman
 
Beiträge: 1826
Registriert: Freitag 4. August 2006, 13:20


Zurück zu Royal Enfield

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron