Enfield 50er Jahre

Made like a gun... (oder in Indien)

Enfield 50er Jahre

Beitragvon toni80 » Samstag 17. März 2018, 18:51

Hallo,

ich habe unlängst ein Foto von meinem Großonkel entdeckt. Der ist nach dem Krieg und Gefangenschaft in England geblieben.
Dieses Foto ist mit Mai ´52 datiert. Die RE ist mal genau nach meinem Geschmack!

Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 225
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon wilddieb » Sonntag 18. März 2018, 08:08

Morsche
Schönes Sitzbrötchen ,so eins kommt bei mir eventuell auch drauf :wink:

Gruß Dieter
Benutzeravatar
wilddieb
Manxman
 
Beiträge: 843
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 10:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon AHO » Sonntag 18. März 2018, 09:11

Sieht aus wie eine mit Beleuchtung aufgerüstete G2 Trialsbullet - sehr schön!

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 295
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon Uli » Sonntag 18. März 2018, 13:54

Familiäre Vorbelastung?
Dann kannst du ja mit dem Argument "Genetische Veranlagung" so ziemlich alles diesbezügliche entschuldigen!
Lucky Guy!
Und schönes Foto. :biggthumpup:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2491
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon Volker Koch » Sonntag 18. März 2018, 16:45

AHO hat geschrieben:Sieht aus wie eine mit Beleuchtung aufgerüstete G2 Trialsbullet - sehr schön!

Gruß
Andreas


1951er RE G2 350 Bullet
https://www.shannons.com.au/auctions/20 ... CZODF5IYD/
Benutzeravatar
Volker Koch
Die allwissende Forumsmüllhalde
 
Beiträge: 1911
Registriert: Freitag 11. August 2006, 09:12
Wohnort: 31134 Hildesheim

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon AHO » Sonntag 18. März 2018, 17:35

Volker Koch hat geschrieben:
AHO hat geschrieben:Sieht aus wie eine mit Beleuchtung aufgerüstete G2 Trialsbullet - sehr schön!

Gruß
Andreas


1951er RE G2 350 Bullet
https://www.shannons.com.au/auctions/20 ... CZODF5IYD/


Entweder eine auf Trialsbullet umgebaute Serienbullet, oder eine straßentauglich gemachte Trialsbullet :nixweiss:
Die Bullet auf Tonis Bild hat vorne 21" und das gekürzte hintere Schutzblech, weitere Detais sieht man nicht genau. Der tiefe Auspuff stammt auf jeden Fall von der Serienmaschine.
https://farm4.static.flickr.com/3016/27 ... ff2502.jpg

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 295
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon Volker Koch » Sonntag 18. März 2018, 17:51

AHO hat geschrieben:... Entweder eine auf Trialsbullet umgebaute Serienbullet, oder eine straßentauglich gemachte Trialsbullet :nixweiss:
Die Bullet auf Tonis Bild hat vorne 21" und das gekürzte hintere Schutzblech, weitere Detais sieht man nicht genau. Der tiefe Auspuff stammt auf jeden Fall von der Serienmaschine.
https://farm4.static.flickr.com/3016/27 ... ff2502.jpg

Gruß
Andreas


Stümmt... heißer Hobel...
Benutzeravatar
Volker Koch
Die allwissende Forumsmüllhalde
 
Beiträge: 1911
Registriert: Freitag 11. August 2006, 09:12
Wohnort: 31134 Hildesheim

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon toni80 » Montag 19. März 2018, 08:16

AHO hat geschrieben:Entweder eine auf Trialsbullet umgebaute Serienbullet, oder eine straßentauglich gemachte Trialsbullet
Die Bullet auf Tonis Bild hat vorne 21" und das gekürzte hintere Schutzblech, weitere Detais sieht man nicht genau. Der tiefe Auspuff stammt auf jeden Fall von der Serienmaschine.
https://farm4.static.flickr.com/3016/27 ... ff2502.jpg


Wie genau das Teil entstanden ist lässt sich leider nicht mehr beantworten. Der Onkel war noch bis in´s hohe Alter im Gelände unterwegs und Zeit seines Lebens ein daredevil. Vielleicht gibt´s bei der englischen Verwandtschaft noch mehr Bilder - vermutlich auch von anderen Motorrädern.

Uli hat geschrieben:Dann kannst du ja mit dem Argument "Genetische Veranlagung" so ziemlich alles diesbezügliche entschuldigen!
Lucky Guy!
Und schönes Foto.


Ah, ok, ich kann also nix dafür! In dem Fall muss ich noch forschen was sich meine Ahnen sonst noch so alles geleistet haben - das wird sicher lustig :ebiggrin:

Ich frage mich schon die ganze Zeit wieso ich das Bild abgesehen von dem schönen Motorrad so gut finde. Wenn man sich heute im Anzug auf ein zeitgenössisches Motorrad setzt sieht man aus wie verkleidet oder bestenfalls wie ein Römer auf dem Weg zur Arbeit (dann mit Maxiscooter). Ist es schlicht die Zeit und Geschichte die es interessant macht oder die Authentizität?

Wie auch immer, nachdem ich ja mittlerweile einen Zweizylinder im Stall hab könnte man ja in Zukunft Ausschau nach einem englischen Single halten.

Grüße
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 225
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon Gerd M. » Montag 19. März 2018, 10:27

Keine Ahnung, was da umgebaut sein soll.
Außer daß hinten und vorne ein Reifen mit Stollenprofiel verbaut ist, kann ich nur eine ganz "normale" Bullet und wenn ich vom Kopf ausgehe, eine 350er erkennen. :pfeiffen:
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 965
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon jan » Montag 19. März 2018, 11:10

toni80 hat geschrieben:Wenn man sich heute im Anzug auf ein zeitgenössisches Motorrad setzt sieht man aus wie verkleidet oder bestenfalls wie ein Römer auf dem Weg zur Arbeit (dann mit Maxiscooter).

Oder man nimmt gerade am DGR teil?!
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8279
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon toni80 » Montag 19. März 2018, 11:42

Also doch verkleidet - oder denkst Du die tragen täglich Karo-Tweed? :-k
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 225
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon Volker Koch » Montag 19. März 2018, 12:29

toni80 hat geschrieben:Also doch verkleidet - oder denkst Du die tragen täglich Karo-Tweed? :-k

Damals? Ganz sicher
Benutzeravatar
Volker Koch
Die allwissende Forumsmüllhalde
 
Beiträge: 1911
Registriert: Freitag 11. August 2006, 09:12
Wohnort: 31134 Hildesheim

Re: Enfield 50er Jahre

Beitragvon Gerd M. » Montag 19. März 2018, 15:59

Also, ich muß auch immer schmunzeln, wenn ich die, wie ich meine, "Michelinmännchen" heute auf den Motorrädern sehe.
Besonders bei +30°C.

Früher sind wir nur mit dem, was man gerade an hatte und anfänglich auch noch mit "Schiebermütze" gefahren.
Nachdem dabei allerdings manches Stück Haut, Haarschopf und paar Zähne auf verschiedenen Straßen und an einer Hauswand geblieben sind, trage auch ich etwas sicherere Klamotten.

Kampfanzüge für Crashtestfahrer allerdings nicht :ebiggrin:

Es reichen nach meiner Erfahrung gute Stiefel, eine Lederhose und eine Wachsjacke (mit versteckten Protektoren in den Armen)sowie der alte Römer völlig aus um mit den alten Engländern auszufahren ...
Auf den schnelleren Motorrädern setze ich dann auch einen Visierhelm auf.

Aber das muß jeder selber wissen :idea:
Bild
Benutzeravatar
Gerd M.
Manxman
 
Beiträge: 965
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 11:34
Wohnort: Vogtland


Zurück zu Royal Enfield

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste