59er Constellation

Made like a gun... (oder in Indien)

59er Constellation

Beitragvon Hornisse68 » Dienstag 11. Dezember 2018, 17:19

Hallo zusammen,
nach langen Jahren der Abstinenz ist mir mal wieder ein englisches Eisen zugelaufen. Ich denke ich werde Unterstützung durch das Forum gut gebrauchen können...
Es handelt sich um eine Royal Enfield Constellation, EZ Mai 1959 die ich in Teilen (alles, aber auch wirklich alles auseinander) gekauft habe. Ja, ich weiß, niemals eine abgebrochene Restauration kaufen... :facepalm2:
Dennoch, das Teil ist interessant, selten und sieht nicht so schlecht aus. Ich habe es erst mal auf dem Dachboden verstaut, da die Hebebühne noch mit einer Le Mans 1 im Wiederaufbau belegt ist...

Zur Constellation:
Ich wäre dankbar, wenn ich hier über das Forum den ein oder anderen Kenner dieses Modells kontaktieren könnte.
Das Fahrzeug hat die Fahrgestellnummer 8052, Motornummer SMSA8068 und wurde wie gesagt im Jahr 1959 nach Schweden ausgeliefert. Vielleicht kann mir jemand sagen ob die Nummern stimmig sind!?
Der originale Smith Chronometric hat eine km/h Skala und zeigt ca 23000 km (hoffentlich nicht 123000km :wink: ), was eindeutig dafür spricht. Das Teil wurde bis 1969 durchgängig in Schweden bewegt. Was dann geschah ist unklar. 1985 wurde das Motorrad nach Deutschland importiert, eingelagert, ein Mal weiter verkauft, jetzt ist die Connstellation bei mir gelandet.

Als erstes möchte ich mir den Motor vornehmen, der hat es auch dringend nötig. Ich habe einige alte Mopeds (u.a. eine Ariel Red Hunter von 1938) und kann schrauben. Dennoch ist die Constellation selten und speziell.
Die Kurbelwelle muss geschliffen werden, vermutlich auch neue Kolben, Nockenwellen, Kleinteile. Bekomme ich alles bei Hitchcock in England, kein Problem.
Nun suche ich in Deutschland (möglichst Süddeutschland) einen Instandsetzer der mir die Kurbelwelle schleift und mit englischem Eisen vertraut ist. Empfehlungen nehme ich gerne entgegen! :D
Sollte sich jemand mit der Constellation auskennen, freue ich mich über eine PM.

In den nächsten Tagen stelle ich mal ein paar Fotos ein, wenn dies von Interesse sein sollte.

Viele Grüße
Frank
Hornisse68
Two Stroker
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 08:30

Re: 59er Constellation

Beitragvon jan » Dienstag 11. Dezember 2018, 17:46

Hornisse68 hat geschrieben:In den nächsten Tagen stelle ich mal ein paar Fotos ein, wenn dies von Interesse sein sollte.

Auf jeden Fall!

Um nicht zu sagen: Unverzichtbar!!
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8684
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: 59er Constellation

Beitragvon Hornisse68 » Sonntag 6. Januar 2019, 12:22

Hallo zusammen,
hat nun etwas länger gedauert, aber hier sind nun ein paar Fotos des Bausatzes... :zwinker: :facepalm2:

Sieht "all in all" gar nicht schlecht aus, nur etwas zerlegt halt. Die Arbeit kann ich mir schon mal sparen... :pfeiffen:

Lackteile sind bereits überholt, die Räder in gutem Zustand mit den originalen Dunlop Rims.
Antriebstechnik muss komplett gemacht werden.
Fahrgestell, Motor und Getriebe gehören in der Tat zusammen - also matching numbers! Originalpapiere sind ebenfalls da.

Bisher hat sich leider niemand im Forum bei mit gemeldet und wie es scheint, ist die 59er Constellation ziemlich rar bzw. hier in Deutschland nahezu unbekannt.

Nun muss ich mal schauen was ich mache... Das Motorrad gefällt mir, aber ich hab einfach verdammt wenig Zeit. Sollte also jemand Interesse haben, dann vielleicht...

Grüße
Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hornisse68
Two Stroker
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 08:30

Re: 59er Constellation

Beitragvon olofjosefsson » Sonntag 6. Januar 2019, 12:47

Hallo, melde dich Mal bei Andreas alias (grumbern).
Ist im Royal Enfield Forum und Café Racer Forum aktiver als hier.
Olof
Gruss und Danke,
Olof

Was nicht passt, wird kaputt gemacht
Benutzeravatar
olofjosefsson
Manxman
 
Beiträge: 906
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 19:45

Re: 59er Constellation

Beitragvon strichsieben » Sonntag 6. Januar 2019, 15:58

Schönes Puzzle hast du da :ebiggrin:
lass uns teilhaben am fortgang....
beste grüße aus HH, thorsten
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 373
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: 59er Constellation

Beitragvon Volker Koch » Dienstag 8. Januar 2019, 16:10

Moin Frank,
die Teile auf den Fotos sehen wirklich recht ordentlich aus, wo siehst Du denn Probleme mit der Kiste?
Enfields sind - zugegeben - schon etwas anders, als BSA, Norton und Triumph, insofern ist es recht hilfreich, entsprechende Literatur zu haben Hast Du denn notwendige Unterlagen?
Ich denke mal, daß man - bevor es ins Eingemachte geht - am besten erstmal alles vermessen sollte, um zu wissen, wo man dran ist.
Hast Du denn vor, die Karre irgendwann mal selbst zu fahren oder geht es Dir eher darum, hier ein neues Zuhause für den Bausatz zu finden?
Solltest Du Details wissen wollen, dann schick mir mal Deine Mailadresse per pn oder so, dann könnte ich Dir das eine oder andere zumailen ...
Viele Grüße

Volker
Benutzeravatar
Volker Koch
Die allwissende Forumsmüllhalde
 
Beiträge: 1966
Registriert: Freitag 11. August 2006, 09:12
Wohnort: 31134 Hildesheim

Re: 59er Constellation

Beitragvon wilddieb » Dienstag 8. Januar 2019, 19:04

olofjosefsson hat geschrieben:Hallo, melde dich Mal bei Andreas alias (grumbern).
Ist im Royal Enfield Forum und Café Racer Forum aktiver als hier.
Olof


Guten Abend Frank
Da kann ich nur Beipflichten dem Olof.

Unser Andreas ( grumbern im Royal Enfield Forum).
Ist gerade in der Endphase mit deinem tollen 700 Twin Projekt im Royal Enfield Forum :top:

Einfach mal reinschauen ins Royal Enfield Forum.
Kleine Vorstellung gemacht von Dir im Anmelde Bereich und dann mal zu den Oldtimern 8)

Und da vor 2 Tagen sich der Administrator und die Moderatoren verändert haben, ist es ein wenig anders geworden :wink:

Die Entstehung oder Auferstehung von grumbern seiner 700 er ist eine gute Technik Geschichte mit vielen Bildern und Aussagekräftigen Texten .

In diesem Sinne viel Spaß mit deinem Projekt.
Gruß Dieter
Benutzeravatar
wilddieb
Manxman
 
Beiträge: 870
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 10:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: 59er Constellation

Beitragvon holsteiner » Dienstag 8. Januar 2019, 19:22

Warum habe ich ständig dieses Bild vor Augen, wenn ich den Titel dieses Threads hier lese...

Bild
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2342
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein


Zurück zu Royal Enfield

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron