Commando Gabelstabbi

The world's best road holder

Re: Commando Gabelstabbi

Beitragvon jan » Freitag 16. Februar 2018, 09:29

Tim hat geschrieben:(...)

Ach so, dann hab´ ich´s ja doch verstanden. :wink:
Ich dachte, es sei schwieriger. :mrgreen:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8339
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Commando Gabelstabbi

Beitragvon erik » Montag 19. Februar 2018, 15:01

das bescheidene an der hossack gabel ist,dass zwischen lenker und radführung ein klappgestänge mit all seinen gelenken und dem darin enthaltenen spiel zur Verwendung kommt.da finde ich die girdraulik besser.aber auch BMW erfindet mit seinen gabeln das rad ja immer wieder neu.seltsam nur dass im wettbewerbs Einsatz der ganze krempel nie benutzt wird.oder habe ich da was übersehen.gruss Erik
erik
Manxman
 
Beiträge: 251
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Re: Commando Gabelstabbi

Beitragvon jan » Montag 19. Februar 2018, 15:19

Na ja, ich glaube (ohne zu googlen), dass z. B. Britten in der BoT-Meisterschaft - oder war es doch die Superbike-WM?! - ziemlich erfolgreich war. Und dann erinnere ich mich noch dunkel an André de Cortanze, der die elf-Rennmaschinen ebenfalls mit Achsschenkellenkung (und Parallelogramm-Gabel?) zu durchaus sehenswerten Ergebnissen entwickelte.

Aber, wie gesagt: Das ist jetzt nur aus der Erinnerung runtergeschrieben, nicht recherchiert. :mrgreen: :wink:

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8339
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Commando Gabelstabbi

Beitragvon holsteiner » Montag 19. Februar 2018, 15:54

Die Telegabel vermittelt dem geübten Fahrer mehr von der Beziehung "Reifen"-"Fahrbahn", während die BMW-Lösungen wie Telelever oder Duolever (Hossak) den Fahrer etwas entkoppeln, was aber vom Normalo als durchaus angenehm empfunden wird. Ich bin gerne damit gefahren.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2198
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Commando Gabelstabbi

Beitragvon Tim » Montag 19. Februar 2018, 15:56

erik hat geschrieben:seltsam nur dass im wettbewerbs Einsatz der ganze krempel nie benutzt wird.oder habe ich da was übersehen.


Mal abgesehen davon, dass der erste Satz gar nicht stimmt, gibt es genau zwei Gründe, die im Rennspocht generell dagegensprechen: Generell der doch erkleckliche Konservativismus der Käufer, vor dem bei den Suppenbikes selbst BMW eingeknickt ist und der ja auch aus Deinem Post spricht, und bei den MotoGP-Bikes das jahrelange Training der Fahrknechte auf konventionellen Fahrwerken. Ein richtig guter Fahrer hat über Jahre gelernt, die - aus Ingenieurssicht - Schwächen einer Telegabel und eines konventionellen Fahrwerks zu "überfahren". Die ganze Diskussion um MotoGP-Chassis dreht sich um nix anderes als Steifigkeiten des Gesamtsystems und einzelner Komponenten, und die Fahrer verlangen dabei tendentiell immer etwas weichere Chassis als man als Ingenieur erwarten würde. Die Reflexe der Fahrer sind dabei in einem extrem kleinen Fenster geschult, weswegen die Entwicklung immer nur in ganz kleinen Schritten geht. Verändert man zuviel, ist das "Neue" beim Test dann langsamer und wird sofort wieder verworfen - unterhalte Dich mal mit BMW-Testern aus der Telelever-Enzwicklungszeit über das Thema Bremsnickausgleich. Um Jeremy Clarkson zu zitieren: "Racing drivers have tiny little brains and therefore worthless opinions. Doctors call it the Mansell-Syndrome." Leider braucht man die Leute, um Neues zu testen - genau deswegen hat Yamaha ja mit der Entwicklung des Motobots begonnen.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7751
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Commando Gabelstabbi

Beitragvon jan » Dienstag 20. Februar 2018, 13:05

jan hat geschrieben:Na ja, ich glaube (ohne zu googlen), dass z. B. Britten in der BoT-Meisterschaft - oder war es doch die Superbike-WM?! - ziemlich erfolgreich war. Und dann erinnere ich mich noch dunkel an André de Cortanze, der die elf-Rennmaschinen ebenfalls mit Achsschenkellenkung (und Parallelogramm-Gabel?) zu durchaus sehenswerten Ergebnissen entwickelte.

Aber, wie gesagt: Das ist jetzt nur aus der Erinnerung runtergeschrieben, nicht recherchiert. :mrgreen: :wink:

Tim hat geschrieben:Mal abgesehen davon, dass der erste Satz gar nicht stimmt, ...

Danke fürs Googlen, Tim! :halloatall: :mrgreen:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8339
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Commando Gabelstabbi

Beitragvon Tim » Dienstag 20. Februar 2018, 13:37

jan hat geschrieben:Danke fürs Googlen, Tim! :halloatall: :mrgreen:


Saule Fau! :mrgreen:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7751
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Commando Gabelstabbi

Beitragvon erik » Donnerstag 22. Februar 2018, 09:09

da hab ich ja mords was übersehen.das ganze renngeschehen ist halt auch nicht wirklich mein Point of interest.ich fahre halt unter anderem girdraulik und komme damit bestens zurecht.nur wusste ich nicht dass ich damit quasi auf Augenhöhe mit jedem Fahrer einer modernen BMW unterwegs bin. gruss erik
erik
Manxman
 
Beiträge: 251
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Vorherige

Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste