Commando Stoßdämpfer

The world's best road holder

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon Phil » Dienstag 28. Mai 2019, 20:24

Maulwurf hat geschrieben:...hast du die hier schon gesehen?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 306-4554...

Hoi Markus,
hoi Thorsten,

die sind sicher nicht schlecht, nur der genannte Händler ist ziemlich unseriös. Nutz' mal die wunderbare SuFu mit dem Suchbegriff Geis.

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 5361
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon Martin » Dienstag 28. Mai 2019, 20:25

Ich hab noch Koni 1282 Dämpfer ohne Federn. Kann man überholen, Teile gibt es bei Kimphi :pfeiffen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17727
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon Rüdi » Dienstag 28. Mai 2019, 21:06

Also ich fahr ja an der Commando die Konis ohne die Dämpferverstellung und mit linearer Feder (nur Federvorspannung einstellbar) und bin voll zufrieden damit. 76-1373. Hab die Dämpfereinstellung nie vermißt.
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 1194
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon strichsieben » Mittwoch 29. Mai 2019, 04:33

Maulwurf hat geschrieben:Moin Thorsten,

hast du die hier schon gesehen?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-306-4554

Wäre ja schon mal ein paar Euro weniger als Liste und der Preis ist VB. Wenn du die YSS loswerden willst, sag Bescheid - hätte da Interesse dran. Ich hab zur Zeit Hagons drin und mit zunehmender Fahrpraxis ist wird meine Begeisterung für die Dinger übersichtlicher.

Gruß,
Markus


jepp, aber trotzdem besten dank. ich hatte noch vor mit dem tüv zu plauschen ob/wie eine chance besteht die 7610 - 1653 fahren zu können. für die (im gegensatz zu den 76 - 1373) gibt es leider keine ABE dafür aber eine zugstufeneinstellung. wenn es soweit ist, melde ich mich bei dir wg der YSS.
gruss, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 671
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon strichsieben » Mittwoch 29. Mai 2019, 14:21

Phil hat geschrieben:
Maulwurf hat geschrieben:...hast du die hier schon gesehen?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 306-4554...

Hoi Markus,
hoi Thorsten,

die sind sicher nicht schlecht, nur der genannte Händler ist ziemlich unseriös. Nutz' mal die wunderbare SuFu mit dem Suchbegriff Geis.

Grüße

Ph.


danke für den hinweis.
gruss, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 671
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon Maulwurf » Mittwoch 29. Mai 2019, 14:33

Jou Phil,

danke für den Tipp, schon wieder was gelernt.

Wahrscheinlich habt ihr überhaupt nicht vor, demnächst in Borgholzhausen über Motorräder zu sprechen. Aber vielleicht kann man ja zwischen Linsensuppe und Sonnenuntergang für ein Viertelstündchen eine ganz kleine Ausnahme für das Thema Stoßdämpfer machen... :mrgreen:

Ich habe übrigens schon eine Sofortmaßnahme ergriffen. Habe in irgendeiner Kiste noch zwei kleine Koni-Aufkleber gefunden und diese nach abpiddeln der hässlichen Hagon-Schriftzüge auf die Dämpfer geklebt. Beim Probesitzen danach hatte ich sofort das Gefühl, dass sie etwas sensibler eintauchte.

Gruß,
Markus
Benutzeravatar
Maulwurf
Forumspoet auf Commando ohne green blob
 
Beiträge: 194
Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 19:53
Wohnort: Gummersbach

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon Piddie » Mittwoch 29. Mai 2019, 15:24

Maulwurf hat geschrieben:und diese nach abpiddeln der hässlichen Hagon-Schriftzüge


Bei mir sind die HAGON-Federbeine - selbstverständlich :stupid: - nach der Vollabnahme in die Papiere eingetragen worden. Und man glaubt es kaum, die wirklich potthässlichen Aufkleber sind Bestandteil der ABE bzw. des Teilegutachtens :shock:
Aber du fährst ja jetzt Konis! :mrgreen: Und falls du "upgraden" möchtest: Ich habe irgendwo noch Aufkleber von Öhlins liegen..... :mrgreen:
Piddie
Manxman
 
Beiträge: 169
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 20:51

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon Maulwurf » Freitag 7. Juni 2019, 12:56

Moin Piddie,

genau - bei meiner Karre ist stoßdämpfertechnisch gar nix eingetragen. Daraus ziehe ich den Rückschluss, dass ich alles fahren darf. So ein Öhldrin-Aufkleber wäre genau mein Ding:

040dirla-suzuki-gsx-r-1300-hayabusajpg.jpg


Gruß,
Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Maulwurf
Forumspoet auf Commando ohne green blob
 
Beiträge: 194
Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 19:53
Wohnort: Gummersbach

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon bos´n » Freitag 7. Juni 2019, 14:52

:lach: :lach:
Brauch ich...sofort !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Oder Öldrink.... :mrgreen:

gruss deer Bo....Aufklebersüchtig..... :-# 8)
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 6332
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon Norbert » Samstag 8. Juni 2019, 12:57

Kleb doch auf den Tank mal Honda, Ducati oder BMW drauf. Vielleicht läuft sie dann auch besser


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 392
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon Maulwurf » Montag 24. Juni 2019, 10:43

Moin.

Der Ordnung halber für die, die das Thema noch beschäftigt: Ich habe Thorsten vor zwei Wochen seine YSS abgekauft und bin damit am vergangenen Wochenende ja in unterschiedlichstem Geläuf unterwegs gewesen. Ich finde die Dinger absolut klasse und um Lichtjahre besser als die Hagons, die vorher drin waren. Das Ganze ist deutlich komfortabler geworden, ohne sich schwammig anzufühlen. Dazu kommt, dass sie echt hübsch aussehen und toll verarbeitet sind. Thorsten hat ja jetzt die volleinstellbaren Ikons drin und hat mir gestanden, dass die Teile nicht soviel besser als die YSS sind, dass das den stattlichen Mehrpreis rechtfertigen würde. Wobei ich finde, dass an seiner Edel-Commando die Dinger nur angemessen sind.

Kleiner Nachteil: Ich merke jetzt, dass die Gabel vielleicht doch mal gemacht werden sollte.

Gruß,
Markus
Benutzeravatar
Maulwurf
Forumspoet auf Commando ohne green blob
 
Beiträge: 194
Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 19:53
Wohnort: Gummersbach

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon strichsieben » Montag 24. Juni 2019, 13:04

Maulwurf hat geschrieben:Moin.

Der Ordnung halber für die, die das Thema noch beschäftigt: Ich habe Thorsten vor zwei Wochen seine YSS abgekauft und bin damit am vergangenen Wochenende ja in unterschiedlichstem Geläuf unterwegs gewesen. Ich finde die Dinger absolut klasse und um Lichtjahre besser als die Hagons, die vorher drin waren. Das Ganze ist deutlich komfortabler geworden, ohne sich schwammig anzufühlen. Dazu kommt, dass sie echt hübsch aussehen und toll verarbeitet sind. Thorsten hat ja jetzt die volleinstellbaren Ikons drin und hat mir gestanden, dass die Teile nicht soviel besser als die YSS sind, dass das den stattlichen Mehrpreis rechtfertigen würde. Wobei ich finde, dass an seiner Edel-Commando die Dinger nur angemessen sind.

Kleiner Nachteil: Ich merke jetzt, dass die Gabel vielleicht doch mal gemacht werden sollte.

Gruß,
Markus


jepp, dem ist eigentlich nix hinzuzufügen. wer vor der wahl IKON vs YSS steht, ist mit YSS bestens bedient. der unterschied zwischen beiden produkten ist (zumindest für mich) nicht substanziell merkbar. der finanzielle unterschied sehr wohl....
wer richtig nach vorne will ist vermutlich auf Öhlins (die dinger mit ausgleichbehälter und so....) oder fournales angewiesen.....
ich bleibe jetzt bei meinem setting.
beste grüße, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 671
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon Uli » Montag 24. Juni 2019, 18:48

strichsieben hat geschrieben:ich bleibe jetzt bei meinem setting.


Und da tust du wirklich gut dran.
Ich hab auf der ganzen Heimfahrt gedacht "wenn ich jetzt die Kiste vom Thorsten hätte..." :pfeiffen:
Very well done; und nicht nur was das Fahrwerk angeht. :top:

Wir müssen da noch reden...
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 3311
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: Südlicher als Süddeutschland - Bayern

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon jan » Dienstag 25. Juni 2019, 09:41

Uli hat geschrieben:Ich hab auf der ganzen Heimfahrt gedacht "wenn ich jetzt die Kiste vom Thorsten hätte..." :pfeiffen:

Und ich hab´ mich schon die ganze Zeit gewundert, warum Du - ganz anders als auf der Hinfahrt - vor mir so rumgeeiert bist und die vielen Verschalter hattest... :surpris:
Klarer Fall von Geistesabwesenheit mit einhergehender Konzentrationsschwäche. :wink:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9677
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Commando Stoßdämpfer

Beitragvon Martin » Mittwoch 26. Juni 2019, 06:12

Ist zwarkeine Commando, aber ich muss auch dringend ans FAhrwerk. GAbelüberholung steht an, neues Lenkkopflager und natürlich Dämpfer.
Ich hab bei Kimphi einen Überholsatz für meine alten Koni 1282 besorgt und versuch mal mein Glück.
Saubere Kurven trau ich mich mit dem Ding noch nicht...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17727
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

VorherigeNächste

Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste