Ein -stell und -fahrarbeiten

The world's best road holder

Re: Ein -stell und -fahrarbeiten

Beitragvon toni80 » Montag 1. Oktober 2018, 08:28

Phil hat geschrieben:Du hast bei den späten A 65-Köppen auch eine Ausgleichsleitung zwischen Einlass rechts und links, da kann man über einen Adapter die Uhren anschließen. Ich mach' Dir was fertig, damit Du Dir normale Uhren leihen und damit synchronisieren kannst.

Ach so geht das! Super Phil, vielen Dank!

Uli hat geschrieben:Wenn du welche brauchst, Toni, kann ich dir meine Boehme samt den Colortune schicken.
Musst nur Laut geben.

Vielen Dank Uli, Uhren habe ich welche gekauft. Du kannst Dich selber mal herschicken, ist ja nicht weit. Vielleicht wird der Herbst ja nochmal golden und nach Süden rollt´s bei mir zumindest leichter als nach Norden :ebiggrin:

Grüße
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 355
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: Ein -stell und -fahrarbeiten

Beitragvon Uli » Montag 1. Oktober 2018, 14:02

toni80 hat geschrieben:nach Süden rollt´s bei mir zumindest leichter als nach Norden


Obwohl es nach Süden bergauf geht...
Ich hoffe auf einen goldenen Oktober. :mrgreen:
Obwohl heute... :-k
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2617
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Ein -stell und -fahrarbeiten

Beitragvon toni80 » Montag 1. Oktober 2018, 15:06

Uli hat geschrieben:Obwohl es nach Süden bergauf geht...

irgendwann gehts wieder bergab :ebiggrin:
Schaugsch halt!
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 355
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: Ein -stell und -fahrarbeiten

Beitragvon Norbert » Montag 1. Oktober 2018, 20:48

War heute Morgen beim TÜV. Ganz spontan, ohne Termin. Nach 20 Minuten war ich wieder raus. Mit frischer Plakette. Nix zu beanstanden. Lustig war, als der Prüfer auf alle vier schwarze Knöppe der Lenker-Armaturen gedrückt hat und mich fragt, warum sie nicht anspringt. Die Suche nach dem ersten Gang mit dem Bremspedal ist ja obligatorisch. Er meinte später, er hätte es mit einem Retrobike zutun, weil sie doch so neu aussieht,....
Alles ist gut jetzt.
Gruß Norbert

Ach ja, kennt einer einen, der im Raum Bonn Tanks entrostet? Hab da absolut keinen Bock dran.
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 201
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: Ein -stell und -fahrarbeiten

Beitragvon Norbert » Freitag 12. Oktober 2018, 16:29

Hab heute die 400 Einfahrkilometer voll gemacht. Unter anderem auch meinen Sohn im Krankenhaus besucht (dem geht's bestens). Komme raus, will auf die Maschine steigen und sehe etwas, was man nicht sehen will.....DA IST EIN ÖLFLECK UNTER DER MASCHINE!!!! Mir wird schwindelig, ich taumele. Gott sei Dank kommt ein kräftiger Pfleger des Wegs und kann mich auffangen und Erste Hilfe leisten. Meine Benommenheit ist gerade verflogen, kraxele ich auf allen Vieren zu meiner Maschine. Da ist er unübersehbar unter dem Getriebe, goldgelb mit schwarzen Schlieren. Etwa 5 Cent Stück groß. Mit den Fingern mache ich eine Viskositäts- mit der Zunge eine Geschmacksprobe......140er Getriebeöl. Kann nur aus der Schwinge sein.
Wieder zuhause auf der Bühne mit Taschenlampe und Spiegel bestätigt sich mein Verdacht. Auf der linken Schwingenseite drückt es sich raus.
Ich bin beruhigt, irgendwann wirds aufhören, spätestens wenn nichts mehr drin ist. Ansonsten noch alles knochentrocken.
Gruß Norbert
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 201
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: Ein -stell und -fahrarbeiten

Beitragvon Rüdi » Freitag 12. Oktober 2018, 17:12

Wenn Öl aus der Schwingenlagerung kommt hast du alles richtig gemacht :-)
(.... nämlich dort kein Fett rein zu pressen)

wenn es stört könnte man auf die MK3 Deckelmimik umrüsten
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 995
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Vorherige

Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste