Ausgerissen und wech ....

The world's best road holder

Ausgerissen und wech ....

Beitragvon Nörtn ut stall » Donnerstag 30. August 2018, 19:53

Gerade einmal 4 Jahre alter Topf ... :angry:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Atlas faahn - Lieber geschüttelt als zu Fuß gehen ! - http://soundcloud.com/guitarjoerg
Benutzeravatar
Nörtn ut stall
Manxman
 
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 14:45

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon Higgins » Donnerstag 30. August 2018, 21:03

Hast Du den Topf wiedergefunden ?
You meet the nicest people in the Uckermark on a ............NORTON
Benutzeravatar
Higgins
Norton Commando
 
Beiträge: 926
Registriert: Dienstag 22. August 2006, 16:49
Wohnort: Warnitz/ UM

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon Nörtn ut stall » Donnerstag 30. August 2018, 21:07

Leider Nein. Wir haben lange gesucht aber nix gefunden. Ist wahrscheinlich irgendwo in die Böschung gesegelt. :-k
Zu spät gemerkt ...
Atlas faahn - Lieber geschüttelt als zu Fuß gehen ! - http://soundcloud.com/guitarjoerg
Benutzeravatar
Nörtn ut stall
Manxman
 
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 14:45

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon Martin » Freitag 31. August 2018, 05:57

Wer war der Hersteller und wer der Lieferant dieses Auspuffschrotts?
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16375
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon Öko » Freitag 31. August 2018, 08:26

Starr angeschraut an ein vibrierenden Motor..Und das Klöddern zig Kilometer vernachlässigt...Da wird der Hersteller von den Pötten nur ein promillebereich dran schuld haben.
23.Jahresparty der Fast Dog´s MF Meyenburg vom 09.-11. August 2019 :runningdog:
Benutzeravatar
Öko
Manxman
 
Beiträge: 4256
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 18:31
Wohnort: 19370 Parchim

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon Martin » Freitag 31. August 2018, 10:18

Öko hat geschrieben:Starr angeschraut an ein vibrierenden Motor..Und das Klöddern zig Kilometer vernachlässigt...Da wird der Hersteller von den Pötten nur ein promillebereich dran schuld haben.

Ach was. Es gibt da durchaus gehörige Qualitätsunterschiede. Bei Nortonkrümmern z.B. ist das ganz krass.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16375
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon jan » Freitag 31. August 2018, 10:24

Nörtn ut stall hat geschrieben:Ist wahrscheinlich irgendwo in die Böschung gesegelt. :-k Zu spät gemerkt ...

Öko hat geschrieben:Starr angeschraut an ein vibrierenden Motor..Und das Klöddern zig Kilometer vernachlässigt...

Ach was - wenn man vom Wackeln nix gemerkt und beim Runterfallen nix gehört hat, dann kann man den Pott auch gleich dauerhaft weglassen. Ich würde den anderen auch noch wegbauen und nur mit den Krümmern weiterfahren. :twisted:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8543
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon Nörtn ut stall » Freitag 31. August 2018, 11:22

Martin hat geschrieben:Wer war der Hersteller und wer der Lieferant dieses Auspuffschrotts?


Hersteller kann ich nicht sagen; kam aus München. Wahrscheinlich über RGM und wo die das her haben ... keine Ahnung.
Ich kann nur froh sein, dass es beim "Abwurf" keinen hinter mir getroffen hat.
Atlas faahn - Lieber geschüttelt als zu Fuß gehen ! - http://soundcloud.com/guitarjoerg
Benutzeravatar
Nörtn ut stall
Manxman
 
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 14:45

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon Nörtn ut stall » Freitag 31. August 2018, 11:26

Martin hat geschrieben:
Öko hat geschrieben:Bei Nortonkrümmern z.B. ist das ganz krass.

Nortonkrümmer passen (fast) nie. Da muss man (nicht selten) dran rumbiegen, soweit mir bekannt ... :facepalm2:
Atlas faahn - Lieber geschüttelt als zu Fuß gehen ! - http://soundcloud.com/guitarjoerg
Benutzeravatar
Nörtn ut stall
Manxman
 
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 14:45

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon Nörtn ut stall » Freitag 31. August 2018, 11:33

Öko hat geschrieben:Starr angeschraut an ein vibrierenden Motor..Und das Klöddern zig Kilometer vernachlässigt...Da wird der Hersteller von den Pötten nur ein promillebereich dran schuld haben.


Da hat nix geklötert und vernachlässigt wurde da auch nix.
Atlas faahn - Lieber geschüttelt als zu Fuß gehen ! - http://soundcloud.com/guitarjoerg
Benutzeravatar
Nörtn ut stall
Manxman
 
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 14:45

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon ajay01 » Freitag 31. August 2018, 14:49

IMG_8992.JPG
Öko hat geschrieben:Starr angeschraut an ein vibrierenden Motor..Und das Klöddern zig Kilometer vernachlässigt...Da wird der Hersteller von den Pötten nur ein promillebereich dran schuld haben.


So isses ](*,)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ajay01
Jampotler
 
Beiträge: 561
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:42
Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Re: Ausgerissen und wech ....

Beitragvon Norton » Samstag 1. September 2018, 20:20

Den Krümmer unten am Rahmen noch mal angeschellt?
Wenn nicht, dann wundert mich das auch nicht.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2947
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf


Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste