Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

The world's best road holder

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Stephan » Mittwoch 22. August 2018, 19:13

z.B. die Ringe haben radiale Rillen, haben die je tragen? Aber wahrscheinlich ist das bei Norton anders.
Riefen müssten doch in Längsrichtung verlaufen.

Vielleicht gibt es ja noch bessere Bilder?

Gruß Stephan
Bin ich ölig, bin ich fröhlich
Stephan
Manxman
 
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 10:34
Wohnort: Düsseldorf, linksrheinisch

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Norton » Mittwoch 22. August 2018, 19:17

Bitte was .....
Radiale Rillen? Wofür, warum?
Ringe sind geschliffen, ringsum, beste Oberfläche.
Und jeder Hersteller wird seine eigenen Fertigungsmethoden haben, also nicht zwingend vergleichbar.
Und es gibt keine Norton-Ringe. Die werden da zugekauft, wie überall.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2947
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Phil » Mittwoch 22. August 2018, 19:36

Leute, Leute, Leute...

Ich glaube, Tim hatte es auf Seite 4 schon gesagt, der gute dev hat wenig Plan von der Materie und betreibt eben Kampfschrauben at its best.

Da wird eben drauflos gewurschtelt, barrel ab, und Muh und Mäh, gleichzeitig ist da ein Öltank, der ziemlich sicher nicht passt, weil die Zulaufbohrung zu klein ist. Es würde mich nicht wundern, wenn deshalb das Kurbelhaus in Öl ersäuft. Wenn ich die Rücklaufleitung in den Öltank meiner ollen LIghtning halbiere und dann ggf. noch Malheur mit der Entlüftung des Tanks habe, dann säuft mein olles Mädel auch ab im Öl. :pfeiffen:

Der Kopp, der wird einfach gesund gebetet, ob die Führungen locker sind oder nicht, das scheint Nebensache.

Dann wird an der Ölpumpe hantiert, aber auch hier wird die einwandfreie Funktion hinterher als vom lieben Herrgott gegeben vorausgesetzt.

Das einzig Vernünftige, was jetzt unlängst zu lesen war, ist devs Aussage, dass die Kolben/Zylinder-Garnitur zu 'nem Profi geht, der das mal für Erwachsene ausmisst.

Echt jetzt, an so einer Bastelkiste, die man nicht selber aufgebaut, sondern so übernommen hat, können auch deutlich begnadetere Leute als dev verzweifeln. Und der Vormonteur war auch kein Künstler, so wie der/die Kolben aussieht/aussehen. Da war Dreck, wenn Ihr mich fragt.

Entweder macht dev jetzt mal Nägel mit Köpfen und schaut sich die Sachen richtig und auch zielführend an, oder er schnappt die Knete und geht zu einem Profi, der ihm das Drama macht, oder es waren halt wieder die englischen Möhren, die ach so scheiße sind, und das Ding landet bei I-Bäh.

So, wie das gerade ist, macht das Lesen des Freds wirklich keine Laune.

Gruß

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4112
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Stephan » Mittwoch 22. August 2018, 21:24

Sorry, Phil hast recht!

Bin raus aus dem Thema
Bin ich ölig, bin ich fröhlich
Stephan
Manxman
 
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 10:34
Wohnort: Düsseldorf, linksrheinisch

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Mittwoch 22. August 2018, 21:32

"""oder es waren halt wieder die englischen Möhren, die ach so scheiße sind,"""


Phil, so ist der schlechte Ruf der englischen Motorräder entstanden :pfeiffen:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1597
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Phil » Mittwoch 22. August 2018, 21:54

Sorry, Leute....

Wahrscheinlich ist meine Zündschnur gerade etwas kurz. Ich will hier keine Diskussionen whatsoever abwürgen, aber es tut mir halt im Herz weh, so ein Gewurschtel zu lesen. Es ist auch nicht mein Forum, ich bin hier Mitforisto wie Ihr auch. Und ich nehme mich ziemlich sicher auch zu wichtig... Nochmal sorry....

Ziemlich am Anfang hatten der wunderbare Uli und auch der gute Norton-Martin jede Menge prächtiger Tipps zum Besten gegeben, die aber nicht/nur unzureichend berücksichtigt wurden.

Und der liebe dev schreibt jetzt was von einem Ölhahn, weil das Ding qualmt und bei 90 sec. Moderlauf mehr als ein halber Liter Plörre im Kurbelhaus stehen bleibt. Da stellen sich mir echt die Haare.

Die brätischen Möhren haben wirklich ihre Tücken und sind stellenweise schon ziemlich schräg und fehlkonstruiert. Aber es gibt Wege um diese Dinge herum, wenn man sich drauf einlässt, sich schlau liest, Tipps berücksichtigt und sich ggf. auch Hilfe sucht, wenn man es selber nicht hin bekommt. Es gibt richtig gute Leute, die professionell schrauben, die das mal gelernt haben, sei es als Beruf, sei es als Hobby, die Erfahrung haben und die Mopeds verstehen und selbige dann wieder ans Laufen bekommen.
Es gibt ja sogar Leute, die die BSA und Triumph-Triples ans Laufen bekommen... :mrgreen: Nich' wahr, Herr Wilhelm?

Aber so, wie das gerade zu lesen ist, wird das meiner Einschätzung nach nix...

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4112
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Mittwoch 22. August 2018, 22:41

""""Es gibt ja sogar Leute, die die BSA und Triumph-Triples ans Laufen bekommen... :mrgreen: Nich' wahr, Herr Wilhelm? """"

indeed Mr. Phil 8) und auf meinem Hof sind kaum Ölspuren zurückgeblieben, Rüdi kanns bezeugen :wink:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1597
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Martin » Donnerstag 23. August 2018, 05:31

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:""""Es gibt ja sogar Leute, die die BSA und Triumph-Triples ans Laufen bekommen... :mrgreen: Nich' wahr, Herr Wilhelm? """"

indeed Mr. Phil 8) und auf meinem Hof sind kaum Ölspuren zurückgeblieben, Rüdi kanns bezeugen :wink:

Ach ihr habt direkt abgestreut? :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16375
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Rüdi » Donnerstag 23. August 2018, 07:27

Stimmt. Und wenn es Ölflecken gibt dann von den Zaungästen Ducati und Laverda :-)
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 995
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Donnerstag 23. August 2018, 08:08

""""""""""Ach ihr habt direkt abgestreut?"""""""""""""

war nicht nötig 8) :lol:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1597
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon jan » Donnerstag 23. August 2018, 09:04

Endlich sind wir bei OT-Gelaber angelangt! :ja:
Phil, jetzt wird´s auch wieder erträglicher zum Mitlesen. ;-D
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8543
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Starke Rauchentwicklung, kaum Leistung

Beitragvon Rüdi » Donnerstag 23. August 2018, 11:04

wir warten ja nun gespannt was der hinzugezogene Motoren-Fachmann gesagt hat ...
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 995
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Vorherige

Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron