Kettenrad KW runter

The world's best road holder

Kettenrad KW runter

Beitragvon Stephan » Samstag 14. Juli 2018, 07:46

Das Kettenrad des Primär auf de KW ist recht fest, Keil ist natürlich raus.
Geht es ohne Abzieher?

Gruß Stephan
Bin ich ölig, bin ich fröhlich
Stephan
Manxman
 
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 10:34
Wohnort: Düsseldorf, linksrheinisch

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Samstag 14. Juli 2018, 08:15

Was spricht gegen die Anwendung eines Abziehers :?:

Versuchs mal mir Wärme, aber selbst dann wäre es angebracht das Ganze mit einem Abzieher unter Vorspannung zu setzen :idea: weil man sich sonst die Flossen verbrennt :wink:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1599
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Phil » Samstag 14. Juli 2018, 08:24

Hallo Stephan,

die Google-Bildersuche spuckt das hier aus. Wenn das Radel die Gewindebohrungen drin hat, dann würde ich das mit einem Abziehbalken runter holen, mit einem Abzieher mit Klauen ist das eher doof, zumindest solange die Kette drauf ist.

Wenn Du Dich ins rechtsrheinische D'dorf begeben magst, kannste Dir so ein Teil ausleihen. Falls Du mir das Gewinde im Ritzel sagen kannst und den Abstand der Bohrungen, kann ich das auch einsatzbereit zurecht machen.

Gruß

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4114
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Norton » Samstag 14. Juli 2018, 11:00

Wärme bringt wahrscheinlich, ausser einem dann blauem und weichen Zahnrad, gar nichts.
Konus und wird mit 100Nm angezogen, das geht nur mit richtigem Abzieher.
Gut unter Spannung setzen, nicht im Wege stehen und mit einem beherzten Hammerschlag. Dann fliegt das Zahnrad, samt Abzieher, ein Stück weit durch die Gegend (deswegen nicht im Weg stehen).
Der Lima-Rotor hat einen Keil und das Zahnrad einen eigenen.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2949
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Samstag 14. Juli 2018, 11:33

=D> =D> =D> :top:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1599
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon bos´n » Samstag 14. Juli 2018, 11:40

Lieber Martin,

mit "Wärme" meint der Ralph sicher das warmmachen um innerhalb des "E-Moduls" das Bauteil zum ausdehnen zu

bingen und nicht soviel Hitze anzuwenden um eine Gefügeveränderung hervorzurufen...

Wärme ist - richtig eingesetzt- ein schön einzusetzendes physikalisches Werkzeug .

Fräswerkzeuge beispielsweise- werden heutzutage gerne eingeschrumpft .

Ein induktiver Ofen erwämt den WKZ-Halter um dann mit WKZ abzukühlen und dieses dann rundlaufgenau einzuschrumpfen.

Dieser Vorgang lässt sich beliebig oft wiederholen-eben,weil man die korrekte Wärme einsetzt.

:tach: :halloatall:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5389
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Samstag 14. Juli 2018, 11:56

Hellkirschrot :pfeiffen:

son Abzieher ist schnell gebaut, ausgeliehen (Phil hat ja einen) oder auch im Baumarkt gekauft (der reicht in der Regel für gelegentliche Arbeiten)

wenn ich nur mal so an die Schäden denke die durch Montierhebel, Rohrverlängerungen usw. entstehen :facepalm:
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1599
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Phil » Samstag 14. Juli 2018, 12:04

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:.....Abzieher ist schnell gebaut, ausgeliehen....

Ich sag' immer, dass wir Deppen halt zusammenhalten müssen... :pfeiffen:

Ich bin ganz gut ausgestattet, was Abzieher angeht. Ich hab' auch verschiedene Kukkos, die echt was abkönnen. Wenn aber Gewindebohrungen im anzuziehenden Teil sind, dann bevorzuge ich halt einen Abziehbalken.

Gruß

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4114
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Samstag 14. Juli 2018, 12:27

20180714_131140[1].jpg


das ist mein Lieblingsabzieher für die Tridents :wink:

es muß ja nicht jeder alle Werkzeuge haben, dazu sind sie, weil nicht ständig im Gebrauch, einfach zu teuer :!:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1599
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Stephan » Samstag 14. Juli 2018, 13:11

Hallo Phil,

war heute schon rechtsrheinisch Brötchen holen ;)

Würde dein Angebot gerne annehmen- der Abstand ist 52mm

Gruß Stephan
Bin ich ölig, bin ich fröhlich
Stephan
Manxman
 
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 10:34
Wohnort: Düsseldorf, linksrheinisch

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Phil » Samstag 14. Juli 2018, 14:09

So, Leute... Was für ein Gewinde ist das denn in dem Primärritzel?
5/16" UNC? oder isses was britsisch-zölliges? Wobei das schnurz wäre, weil die Steigung bei UNC und BSW eh 20 tpi ist.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4114
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Towner » Samstag 14. Juli 2018, 15:31

Hallo,

ich kann hier auch nur empfehlen, den richtigen Abzieher zu verwenden und selbst damit kann es etwas geduld in Anspruch nehmen.
Wichtig ist der stabile Balken.

https://nortonmotors.de/de/triumph-ersatzteile-shop-details/16314

Ralf
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1990
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Alexander » Samstag 14. Juli 2018, 15:47

Sieht aber nicht so aus , als ob das Material besser ist als 8.8er Qualität . Ich hab es schon erlebt , das die Gewindegänge des Werkzeugs anfingen sich aufzureiben , derweil das Ritzel sich noch nicht unbeeindruckt zeigte . In dieser 20€ Klasse geht das wohl auch nicht anders .
Alexander
Manxman
 
Beiträge: 696
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:46

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Gerd » Samstag 14. Juli 2018, 15:57

Und diese wunderschön angebratenen Haken :facepalm2:
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1675
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: Kettenrad KW runter

Beitragvon Stephan » Samstag 14. Juli 2018, 16:19

Wat soll ich sagen? Dank an Phil! Hab mir gerade das Werkzeug von Phil geholt und in 1,8 Minuten war dat Kettenrad runter :ebiggrin:

Wirklich toll die Hilfe hier!!

Gruß aus Lörick
Bin ich ölig, bin ich fröhlich
Stephan
Manxman
 
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 10:34
Wohnort: Düsseldorf, linksrheinisch

Nächste

Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron