Motorausbau Norton Commando

The world's best road holder

Re: Motorausbau Norton Commando

Beitragvon Uli » Donnerstag 5. Juli 2018, 08:51

Muckibude, ok.

Hm, aber:
das ist ja alles sehr eng gestrickt.
Selbst wenn der Antrieb komplett rausgeht, sollte er ja wieder komplett rein.
Könnte gut sein, dass der Rahmen nach dem Wiedereinbau wieder so ausschaut wie vor dem Ausbau, Klebeband und Isolierrohre hin oder her... :pfeiffen:
Früher oder später baust den Motor/Primär/Getriebe eh aus und zerlegst, wegen was auch immer.
Ich bin nicht unbedingt der Verfechter der "ganz oder gar nicht"-Denke, aber bei deinem Stehzeug hier würde es sich anbieten,
gleich komplett nach dem Rechten zu sehen, wenn du dauerhaft Spaß an der Commie haben willst.
Rate mal, woher ich diese Weisheit habe... :roll:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2508
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Vorherige

Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste