Gfk Tanks

The world's best road holder

Gfk Tanks

Beitragvon Stephan » Samstag 16. Juni 2018, 19:29

Hallo Experten,

was ist bei GFK Tanks zu beachten? Der Verkäufer sagt das der Tank eine kleine Blase hätte, diese aber mit rot/weiß leicht zu behandeln wäre.

Gruß Stephan
Bin ich ölig, bin ich fröhlich
Stephan
Manxman
 
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 10:34
Wohnort: Düsseldorf, linksrheinisch

Re: Gfk Tanks

Beitragvon Tim » Samstag 16. Juni 2018, 19:45

Stephan hat geschrieben:was ist bei GFK Tanks zu beachten?


Gegenfrage: Wie alt und welches Material konkret? Polyester-Vlies-Gematsche aus den 60ern oder moderner mit Gewebe und Epoxid-Matrix?

Der Verkäufer sagt das der Tank eine kleine Blase hätte, diese aber mit rot/weiß leicht zu behandeln wäre.


GFK-Tanks sind eine Katastrophe heutzutage. E-Sprit frisst sich durch unbehandelte Teile binnen Wochen und selbst mit den üblichen Epoxid-Linern macht man daraus nur ein paar Jahre. Dazu kommt noch, dass bei lange benutzten Tanks die Harz-Matrix - die meistens Polyester-basiert ist - auf jeden Fall schon irgendwie mit den verschiedenen Substanzen im Sprit vergnügt hat. Braun-gelber Schleim in den Vergasern ist da ein ganz typisches Zeichen. Wie gut dann die Beschichtungen noch auf der angelösten Innen-Oberfläche haften, ist Glücksache. Eigentlich muss man die Dinger aufschneiden zum Reparieren - aber ich würde mir den Aufwand nicht antun. Gebrauchte GFK-Tanks taugen gut als Werkstatt-Deko, sonst sind die Dinger mit sehr viel Vorsicht zu genießen.



Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7759
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Gfk Tanks

Beitragvon Stephan » Samstag 16. Juni 2018, 19:55

Gibt es den Ersatz für einen Norvil-Tank? Stahl/Alu
Bin ich ölig, bin ich fröhlich
Stephan
Manxman
 
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 10:34
Wohnort: Düsseldorf, linksrheinisch

Re: Gfk Tanks

Beitragvon Tim » Samstag 16. Juni 2018, 20:02

Stephan hat geschrieben:Gibt es den Ersatz für einen Norvil-Tank? Stahl/Alu


Es gibt neue Norvil-Tanks aus diversen Quellen. Mit Alu ist Dir hinsichtlich E-Sprit aber auch nicht unbegrenzt weitergeholfen. Stahl soweit ich weiß nicht, aber der ist relativ simpel, den sollte ein begnadeter Klempner notfalls auch für noch akzeptables Geld anfertigen können.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7759
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Gfk Tanks

Beitragvon sumoler » Montag 18. Juni 2018, 06:22

Tim hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:Gibt es den Ersatz für einen Norvil-Tank? Stahl/Alu

Stahl soweit ich weiß nicht, aber der ist relativ simpel, den sollte ein begnadeter Klempner notfalls auch für noch akzeptables Geld anfertigen können.
Tim


Kennst Du denn einen?
Gruß
Werner
Benutzeravatar
sumoler
Manxman
 
Beiträge: 198
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 07:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gfk Tanks

Beitragvon Norbert » Montag 18. Juni 2018, 11:27

Werner, hast PN
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: Gfk Tanks

Beitragvon Norbert » Montag 18. Juni 2018, 12:38

Meiner Ansicht nach eignet sich der GFK-Tank hervorragend als Dekoteil....z.B. an meiner Werkstatt...
IMG_1285a.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: Gfk Tanks

Beitragvon Towner » Montag 18. Juni 2018, 13:45

Norbert hat geschrieben:Meiner Ansicht nach eignet sich der GFK-Tank hervorragend als Dekoteil....z.B. an meiner Werkstatt...
IMG_1285a.jpg


Oder will der begnadete Klempner noch eine Dachrinne daraus bauen ?? :mrgreen:
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1983
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Gfk Tanks

Beitragvon Tim » Montag 18. Juni 2018, 14:35

sumoler hat geschrieben:Kennst Du denn einen?


Ja, der Kollege, der mir den Tank für mein Dunstall-Projekt dengeln soll. Arbeitet nach Vorlage, notfalls handgeschnitztes Styropor. Normalerweise macht er HD-Tanks, die auch eingetragen werden.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7759
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Gfk Tanks

Beitragvon sumoler » Montag 18. Juni 2018, 15:06

Tim hat geschrieben:
sumoler hat geschrieben:Kennst Du denn einen?


Ja, der Kollege, der mir den Tank für mein Dunstall-Projekt dengeln soll. Arbeitet nach Vorlage, notfalls handgeschnitztes Styropor. Normalerweise macht er HD-Tanks, die auch eingetragen werden.


Tim


Dank Dir,
ich hatte mit Stephan darüber gesprochen, bei Bedarf melden wir uns dann.
Gruß Werner
Benutzeravatar
sumoler
Manxman
 
Beiträge: 198
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 07:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gfk Tanks

Beitragvon Fraas » Montag 18. Juni 2018, 20:10

. Mit Alu ist Dir hinsichtlich E-Sprit aber auch nicht unbegrenzt weitergeholfen.


Hallo Tim,

meinst Du der E-Sprit löst den Alutank auf ?

Grüße
Peter
Benutzeravatar
Fraas
Manxman
 
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 15. September 2007, 19:21
Wohnort: bei Kiel

Re: Gfk Tanks

Beitragvon Tim » Dienstag 19. Juni 2018, 06:51

Fraas hat geschrieben:meinst Du der E-Sprit löst den Alutank auf?


Ja, das Zauberwort heißt Alkoholatkorrosion. Aluminium und Ethanol reagieren zu Aluminiumtriethanolat, wobei die Aluminiumoxidschicht wohl vom Ethanol gelöst werden kann, wenn ich das richtig verstanden habe. Der Effekt steigt mit dem Ethanol- und dem Wassergehalt bis zu E25, dann stabilisiert es sich.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7759
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Gfk Tanks

Beitragvon holsteiner » Dienstag 19. Juni 2018, 08:17

Ich habe hier gerade einen Alutank auf der Werkbank, BMW K1100RS Bj. 95
Die Maschine steht seit einigen Jahren und soll jetzt wieder ins Leben.
Im Tank etwa 5 Liter ziemlich stinkender Brühe, ich vermute Alkoholhaltig, der Alutank selber ist allerdings innen schier!

Aaaaber: Der Kraftstoff hat den innenliegenden Kraftstoffschlauch angelöst (Kraftstoffpumpe und Benzinfilter sind im Tank verbaut) so dass da unten schwarze Flocken vom Schlauchmaterial rumschwimmen, der Filter wird nur noch vom Schlauchgewebe gehalten. Das schwarze Zeug ist extrem schmierig und lässt sich mechanisch nicht entfernen/abwischen.
Ich habe verschiedene Lösungsmittel versucht, Benzin, Bremsenreiniger, Aceton und Alkohol, nur mit letzterem lässt sich die Schmiere entfernen. Von daher vermute ich, dass der Alkohol im Kraftstoff den Schlauch angelöst hat.
Die Benzinpumpe ist natürlich auch im Eimer...
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2201
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Gfk Tanks

Beitragvon Tim » Dienstag 19. Juni 2018, 08:58

holsteiner hat geschrieben:Im Tank etwa 5 Liter ziemlich stinkender Brühe, ich vermute Alkoholhaltig, der Alutank selber ist allerdings innen schier!


Du siehst bei Alkoholatkorrosion nix auffälliges, sondern blankes Alu. Das Alkoholat ist ja selbst löslich, das wird weggespült. Blankes Alu bildet eine transparente Oxid-Schicht, die wird durch Ethanol und Wasser "abgewaschen". Irgendwann ist das Alu halt durch, aber das dauert schon ein wenig.


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7759
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Gfk Tanks

Beitragvon holsteiner » Dienstag 19. Juni 2018, 09:04

Müsste man dann nicht zumindest an den konvexen Rundungen Porösitäten erkennen können?
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2201
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Nächste

Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste