Kerzenbild

The world's best road holder

Re: Kerzenbild

Beitragvon Fast Bäck » Montag 28. Mai 2018, 16:24

Hallöle,
war am Wochenende unterwegs, darum erst jetzt.So wie das der Herr Wilhelm mit dem Stromlaufplan aus der T150 darstellt werden die Kabel auch bei den vor Commando Modellen verbunden... über den Lichtschalter und nur bei Lights on.So hab ich das am 14.5.geschrieben. Bei den Nachfolge Alternatoren war das dann schon innerhalb der Vergußmasse so geschaltet und man hat nur noch die zwei Kabel aus der Vergußmasse raus. Dann kommt die Commando MK3 und man hat zwei Kabel und zwei Zenerdioden und es wird jeweils gleich ein Kabel des Alternators an eine dieser beiden Zenerdioden angeschlossen, also nicht die gleichgerichtete Spannung nach dem Gleichrichter sondern die Wechselspannung verbruzzelt. Und jetzt erst kommt die 3Phasen Lichtmaschine mit den 3 Kabeln die dann so eine Powerbox braucht. Ich hab in meiner 650 SS (Sport Special) meines Wissens noch den originalen Alternator drin und von Boyer eine Powerbox genau für diesen gekauft, weil mir die Firma Boyer gleich gesagt hat wie das anzuschließen ist und es funktioniert vom ersten Tag seit Jahren absolut zuverlässig wie die 3 Phasen Lima mit der dazugehörigen Powerbox an der MK3. Wenn ich die Vergußmasse von deinem Alternator sehe, würde ich eher sagen, das Teil ist noch nicht so steinalt und wenn das mit deiner Verzwirbelung so funktioniert, dann ist das auch gut. Dann sind auch keine Fragen mehr offen.
Vielen Dank für die Bilder
Fast Bäck
Fast Bäck
Manxman
 
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 12:50

Re: Kerzenbild

Beitragvon youri24 » Freitag 13. Juli 2018, 22:29

Moin allerseits.
Nachtrag zum Fred. Ich bin am Wochenende wieder ne Tour gefahren. Nach Mecklenburg, Geburtstagsparty von einem Freund. Samstag hin und Sonntag zurück. 400 Kilometer eine Strecke , Landstraße und ein wenig Autobahn. Keine besonderen Vorkommnisse :P sie hämmert aus den Ecken raus , eine Freude, mein Kumpel mit der Cali 2 hat große Augen gemacht. Verbrauch um die vier Liter nur ein wenig Öl aus der Entlüftung und eine gesetzte und nachgezogene Krümmerdichtung , geil ! So langsam verdiene ich den Nortonaufkleber auf meinem Auto :lol: wie schon erwähnt, die Kiste gebe ich nie wieder her \:D/
Gruß vom Deich !
youri24
Manxman
 
Beiträge: 40
Registriert: Montag 12. März 2018, 23:10
Wohnort: Friesland, hinterm Deich

Re: Kerzenbild

Beitragvon Nörtn ut stall » Freitag 13. Juli 2018, 22:50

Denn kannste ja am Sa. 21.07. mit zur Ausfahrt kommen. Treffen 10.00 Uhr Rastorfer Kreuz. :halloatall:
Äh ... von welchem Deich ?
Atlas faahn - Lieber geschüttelt als zu Fuß gehen ! - http://soundcloud.com/guitarjoerg
Benutzeravatar
Nörtn ut stall
Manxman
 
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 14:45

Re: Kerzenbild

Beitragvon strichsieben » Samstag 14. Juli 2018, 04:41

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:wenn 3 Kabel aus dem Stator rauskommen ist das noch lange keine Drehstrom(licht)maschine

Ich kanns nicht genau erkennen, aber wenn Grün/Schwarz, Grün/Gelb und Weiss/Grün aus denm Stator kommen werden Grün/Schwarz und Grün/Gelb zusammengeschlossen. Zum Gleichriechter gehen nur Grün/Gelb und Weiss/Grün.

so ists jedenfalls an der T150 :wink:


jepp, so ists oder genauer gesagt, so war es an meiner commando auch.....
beste grüße, thorsten
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 335
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Kerzenbild

Beitragvon El » Freitag 27. Juli 2018, 13:56

El hat geschrieben:Guten Morgen,

habe im Forum schon ein Paar Mal gelesen über die Champion N7YC und gerade ein Päckchen mit den besagten Kerzen bekommen.

Bisher ausprobiert:

NGK Iridium die waren nicht zu gebrauchen. Bei Hochtemperaturen im Sommer war der Leerlauf an der Ampel unrund. Mit den normalen NGK gab es dieses Problem nicht.
NGK BP7ES bin eigentlich zufrieden.

Champion N7YC
die schraube ich gleich rein und bin gespannt, ob diese besser als die NGK sind.

Viele Grüße
El


Moin meine Herren,

nach drei Monaten mit den Champion N7YC kann ich leider nur berichten, dass zwei Zündkerzen den Geist aufgegeben haben. Der Motor lief nur noch auf einem Zylinder und nachdem ich neue Kerzen reingedreht habe, war alles wieder normal.
Auffällig war, dass ich zwei oder drei Tage vor dem Kerzentod den Vergaser zu fett geflutet habe und die Kerzen danach nass waren. Ich musste erst ein paar Mal ohne eingeschalteter Zündung kicken um den Motor danach zu starten. Die Commando lief danach einwandfrei, bis ein paar Tage später während der Fahrt der Motor nur noch auf einem Zylinder lief.

Mit den NGK hatte ich in den zwei Jahren davor keinen einzigen Ausfall.

Viele Grüße
El
Benutzeravatar
El
Manxman
 
Beiträge: 127
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 09:42
Wohnort: Berlin

Re: Kerzenbild

Beitragvon Towner » Samstag 28. Juli 2018, 08:36

Die Anzahl der Zündkerzendefekte in meinem Leben kann ich an einer Hand abzählen. In den letzten 15 Jahern nicht.
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1989
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Vorherige

Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron