Norton Commando Gutachten

The world's best road holder

Norton Commando Gutachten

Beitragvon ttberlin » Freitag 19. Januar 2018, 20:29

Hallo

Ich habe eine Frage.
Befindet sich jemand in diesem Forum der eine Norton Commando mit gekürztem Heck und angeschweißten Rahmenoberzügen besitzt.
Der bereit wäre mir eine Kopie der Fahrzeugpapiere oder des §21 Vollgutachten (Unterlagen vom TÜV mit den dementsprechenden Eintragungen) mit gexxxten Vertraulichen Informationen wie Name des Tüv´er, Nummernschild, Name und Anschrift, Rahmennummer ...usw zur verfügung zu stellen?
Würde mir und meinem Projekt sehr weiterhelfen. Könnte so etwas für einen Triumph T3 Starrahmen (der kleine 350iger Rahmen) von 1946 mit 650iger Motor mit Doppelvergaser und Scrambler Auspuffanlage zur Verfügung stellen wenn es jemanden hilfreich ist.
Falls sich jemand fragt wer ist der Typ überhaupt? Ich kann gerne einen Lebenslauf mit Führungszeugnis der PN schicken.
War nen Spaß ich bin Thomas aus Berlin 40 Jahre 1,80m groß, Hobbys: Motorräder Sport und gutes Essen.

Grüße aus Berlin

Thomas
ttberlin
Four Stroker
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 24. August 2014, 17:59

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon erik » Montag 22. Januar 2018, 12:46

angescheisste rahmenoberzüge kann ich mir nix drunter vorstellen.ich kenn nur commando :ein rahmenoberzug, Federbett:zwei rahmenoberzüge.die gabs mit angeschweisstem und angeschraubtem heck.regards erik
erik
Manxman
 
Beiträge: 251
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon holsteiner » Montag 22. Januar 2018, 13:27

erik hat geschrieben:angescheisste rahmenoberzüge kann ich mir nix drunter vorstellen.


Das heißt: angeschissene Rahmenoberzüge! :yau:
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2170
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon ttberlin » Montag 22. Januar 2018, 14:06

Hallo anbei ein Bild von einer umgebauten Commando mit gekürztem Heck und Rahmenoberzügen (die über dem Öltank sind nachträglich eingeschweißt worden).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von ttberlin am Montag 22. Januar 2018, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
ttberlin
Four Stroker
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 24. August 2014, 17:59

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon ttberlin » Montag 22. Januar 2018, 14:09

holsteiner hat geschrieben:
erik hat geschrieben:angescheisste rahmenoberzüge kann ich mir nix drunter vorstellen.


Das heißt: angeschissene Rahmenoberzüge! :yau:



Noch einmal danke Detlef für die Info mit dem Gutachter habe in Berlin auch einen gefunden.
ttberlin
Four Stroker
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 24. August 2014, 17:59

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon Gerd » Montag 22. Januar 2018, 18:56

ttberlin hat geschrieben:Hallo anbei ein Bild von eine umgebauten Commando mit gekürztem Heck und Rahmenoberzügen (die über dem Öltank sind nachträglich eingeschweißt worden).

Und Scheinwerfer, wie üblich, zur Flugzeugbeobachtung. Wieso merkt das eigentlich nie jemand. Nie abends oder im dunklen gefahren? :facepalm2:
Und wie stellt man das Gerät ohne Klotz ab?
Benutzeravatar
Gerd
P11-Ranger
 
Beiträge: 1616
Registriert: Samstag 5. August 2006, 06:38

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon holsteiner » Montag 22. Januar 2018, 19:25

ttberlin hat geschrieben:Hallo anbei ein Bild von einer umgebauten Commando mit gekürztem Heck und Rahmenoberzügen (die über dem Öltank sind nachträglich eingeschweißt worden).

So wie das da gemacht ist, sollte der Gutachter kein Problem damit haben.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2170
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon Mineiro » Montag 22. Januar 2018, 19:39

Gerd hat geschrieben:
ttberlin hat geschrieben:Hallo anbei ein Bild von eine umgebauten Commando mit gekürztem Heck und Rahmenoberzügen (die über dem Öltank sind nachträglich eingeschweißt worden).

Und Scheinwerfer, wie üblich, zur Flugzeugbeobachtung. Wieso merkt das eigentlich nie jemand. Nie abends oder im dunklen gefahren? :facepalm2:
Und wie stellt man das Gerät ohne Klotz ab?


Gerd du bist einfach zu anspruchsvoll :mrgreen:
- to old to die young -

Triton ´64/64
Triumph Bonneville T120R ´71
Triumph TR7V ´82
Benutzeravatar
Mineiro
Manxman
 
Beiträge: 2665
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 12:41
Wohnort: Ditzingen bei Stuttgart

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon toni80 » Montag 22. Januar 2018, 21:35

Mineiro hat geschrieben: Gerd du bist einfach zu anspruchsvoll :mrgreen:


[-X
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 225
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon Rüdi » Montag 22. Januar 2018, 22:32

Soweit ich weis ist absägen und anschweissen am Rahmen recht bedenklich. Sollte man am besten zuvor mal mit nem geneigten Tüvler abstimmen tät ich sagen.
Schutzbleche sind auch bisserl dürftig. Fahr mal so bei Regen dann weist du wie scheisse schmeckt :runterdrueck:
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 888
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon jan » Montag 22. Januar 2018, 23:10

Ich fand diesen "Style" (oder wie auch immer man das nennt) mit den vorne wie hinten gleichdicken Reifen, am liebsten mit Stollenprofil, und ansonsten ziemlich minimalistischen Anbauten von Anfang an nicht besonders sexy.

Aber mittlerweile und nach gefühlten 20 Jahren baut jeder - aber auch wirklich jeder - irgendein Motorrad zwischen BMW R nineT und Honda CX 500 in so einen "Scrambler" um und meint, sonstwie megacool damit rüberzukommen. Und dabei ist es nicht nur unsexy, sondern einfach nur noch laaaaangweilig.... :muede: :muede:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8275
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon Norton » Dienstag 23. Januar 2018, 00:17

..... und vor allem möglichst grobe Stollenreifen, mit möglichst kurzen, nur noch alibihaft vorhandenen Kotflügeln?
Einfach lächerlich!
Damit wird jede Wasserlache, und erst recht ein Kuhfladen, zum Desaster, geschweige denn man fährt mit dem Motorrad dorthin, wo man die Stollenreifen wirklich brauchen würde.
So ein Motorrad, der reinste Poser.
Ich finde das nicht nur langweilig, ich finde das doof!

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2861
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon tommi » Dienstag 23. Januar 2018, 05:41

Moin,
Schade um das schöne Krad!
You live more in 5 minutes on a bike going flat out than some people live in their livetime !
Burt Munro
Benutzeravatar
tommi
Manxman
 
Beiträge: 170
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 12:44
Wohnort: downunder

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon Martin » Dienstag 23. Januar 2018, 07:55

Ach Leute... Die Welt ist bunt.

Ich find den Style hübsch. Auch wenn ich es selbst nicht machen würde.
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16159
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Norton Commando Gutachten

Beitragvon Wuselwahnwitz » Dienstag 23. Januar 2018, 08:51

ttberlin hat geschrieben:Hallo anbei ein Bild von einer umgebauten Commando mit gekürztem Heck und Rahmenoberzügen (die über dem Öltank sind nachträglich eingeschweißt worden).


Und wer jetzt noch gaaaanz schlau mit dem Cursor auf das Foto geht, sieht:
Gennnnaaaauuuu.....Federal Moto/ Chicago..


Amis halt...
...kann aus 'nem Hundehaufen wieder 'ne Dose Chappi restaurieren..........obwohl

Verkloppe übrigens 650/750er sowie 500er UNIT Motorständer für die Werkbank oder für's Regal....
http://www.Wuselwahnwitz.com
Benutzeravatar
Wuselwahnwitz
Dr. Wu
 
Beiträge: 4351
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 18:23
Wohnort: Osswessfaaal'n

Nächste

Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste