Kicker - woher stammt das Teil

The world's best road holder

Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Alfred » Samstag 13. Januar 2018, 19:09

Hallo,

wie berichtet, habe ich den Commando Apparat durchgetüvt und angemeldet:
[url]http://britbikeforum.de/viewtopic.php?f=14&t=9868&sid=281c5721cb9b48102e92dd52c018327e&start=15[url]
Heute wollte ich eine erste Ausfahrt wagen (hier war das Wetter super dafür). Vorher aber schnell noch
neue Roadster-Krümmer montiert. Die passenden Halter und Montageschellen hatte ich auch schon.
So kommt halt eins zum anderen. Schon ein Dominoeffekt.
Wie es sich gehört, zeigen die Dämpfer jetzt auch in einem dezenten Winkel nach oben. Dafür schlägt der
Kickstarter jetzt auf den rechten Krümmer. Verglichen mit der Teile-Liste fällt auf, dass oben an dem Fußteil(?)
gar keine Hutmutter ist. Verglichen mit Bildern im Internet, winkelt das Teil zu spät ab. Hier mal zwei Bilder:

IMG_2312.jpg

IMG_2313.jpg


Habt Ihr eine vage Idee, woher das Teil stammen könnte?
Ratet Ihr zum Standard-Teil vor MkIII oder zum MkIII-Teil?

Vielleicht fahre ich morgen. Anschieben ging :wink:

Viele Grüße

Alfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Alfred
Manxman
 
Beiträge: 170
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Norbert » Samstag 13. Januar 2018, 19:36

Hallo, meinen bescheidenen Kenntnissen nach stammt das Teil von den 750er Commandos.
Die Kicker der 850er sind irgendwie eckiger.
Gruß
Norbert
"Orginalität und Symetrie sind die Künste der Primitiven" (Prof. Frankenberg, FH Köln, 1985)
Benutzeravatar
Norbert
Manxman
 
Beiträge: 201
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 09:54
Wohnort: Das Nizza am Rhein....

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Alfred » Samstag 13. Januar 2018, 21:36

Hallo Norbert,

ui, da habe ich mich wohl undeutlich ausgedrückt: Ich wollte sagen, dass
ich es aus einer 750er Kommando ausgebaut habe, es aber nach Vergleich mit
Teile-Listen und Fotos aus dem Internet (inkl. Broschüren) es aber nicht
zu einer Commando passen kann (z.B. keine Hutmutter).
Auf Bildern sieht man auch, dass der hochgefahrene Kicker nicht hinter
das Getriebe reicht. Das Ding auf dem Bild tut das aber sehr wohl,
und zwar so weit, dass der Krümmer im Weg sein muss.

Grüße

Alfred

Norbert hat geschrieben:Hallo, meinen bescheidenen Kenntnissen nach stammt das Teil von den 750er Commandos.
Die Kicker der 850er sind irgendwie eckiger.
Gruß
Norbert
Benutzeravatar
Alfred
Manxman
 
Beiträge: 170
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Norton » Sonntag 14. Januar 2018, 01:30

Für mich ist das ein früher Commando-Kickstarter.
Domi ist gerade, nicht so geschwungen. Späte Commando eckig.
Sitzt die Auspuffanlage wirklich richtig?
Und bloß keine Edelstahlschraube in den Kickstarter machen. Die zieht sich und ist dauernd locker. Die Verzahnung macht das nicht lange mit.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2947
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Towner » Sonntag 14. Januar 2018, 12:21

Hallo,

das Problem, dass der Kicker am Auspuff schleift, hat fast jede Commando. Der einzige Kicker, womit das sicher nicht passiert, ist der von der MK3.
https://nortonmotors.de/de/triumph-ersatzteile-shop-details/17496/k-s-crank-assy-mk3-06-4249-

Gruß
Ralf

Bild
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1989
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Alfred » Sonntag 14. Januar 2018, 13:56

Norton hat geschrieben:Für mich ist das ein früher Commando-Kickstarter.
Domi ist gerade, nicht so geschwungen. Späte Commando eckig.
Sitzt die Auspuffanlage wirklich richtig?
Und bloß keine Edelstahlschraube in den Kickstarter machen. Die zieht sich und ist dauernd locker. Die Verzahnung macht das nicht lange mit.

Gruß. Martin.


Hallo Martin,

gerade noch mal in die Garage: Beim alten Krümmer hat das geklappt, weil er abgewinkelt aus dem Zylinderkopf kommt und der
Auspuff niedriger aufgehängt war als das gehört. Beides war nötig. Bei richtiger Roadster-Aufhängung passte auch der Kicker nicht mehr.
Ich habe auch mal alle Schrauben gelöst: Es gibt keine Position, auch nicht gedrückt, in der sich der Kontakt vermeiden lässt.

Weiter unten noch mal ein Foto. Da sieht mal deutlich, dass das Klappteil ganz anders ist als bei den Originalersatzteilen für
alte, mittlere und letzte Commandos (siehe Links):
IMG_2314.jpg

https://nortonmotors.de/de/triumph-ersatzteile-shop-details/15323/kickstart-assy-matt-chrome-k
https://nortonmotors.de/de/triumph-ersatzteile-shop-details/15636/kickstarter-750-850-06-1468-06-1059-
https://nortonmotors.de/de/triumph-ersatzteile-shop-details/17496/k-s-crank-assy-mk3-06-4249-

Wir können die Identifikation des Teils hier auch abschließen. Ich brauche etwas anderes.
Ich hatte gehofft, es ließe sich herausfinden, was das ist, damit das Teil einer sinnvollen Verwendung jenseits Briefbeschwerer
oder Wurfgeschoss zugeführt werden kann...
Das Teil kommt jetzt erstmal in den Keller.

Grüße

Alfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Alfred
Manxman
 
Beiträge: 170
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Alfred » Sonntag 14. Januar 2018, 14:02

Towner hat geschrieben:Hallo,

das Problem, dass der Kicker am Auspuff schleift, hat fast jede Commando. Der einzige Kicker, womit das sicher nicht passiert, ist der von der MK3.
https://nortonmotors.de/de/triumph-ersatzteile-shop-details/17496/k-s-crank-assy-mk3-06-4249-

Gruß
Ralf



Hallo Ralf,

ok, das ist ein Wort. Dann suche ich erst mal gebraucht nach so einem.
Ich kann wohl nichts wiederverwenden und muss mir ein ganzes Teil besorgen. :cry:
Experimente mit Fernost spare ich mir lieber. Wer weiß, wie die dann passen.

Grüße

Alfred
Benutzeravatar
Alfred
Manxman
 
Beiträge: 170
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Towner » Sonntag 14. Januar 2018, 18:46

Hi Alfred,

hab kürzlich einen weggeworfen, weil die Verzahnung hin war. Hab nicht bemerkt, dass die Klemmung nicht fest genug geschraubt war. Durch das Spiel wurden die Zähne im Laufe der Zeit zerquetscht. Die Welle war aber noch gut. Daher wäre ich vorsichtig mit Gebrauchten. Die Verzahnung ist oft am Ende und dann macht man sich auf Dauer auch die Welle kaputt.
Bei der Verschraubung der Klemmung muss man darauf achten, dass die U-Scheibe unter derSchraube dick genug ist. Sonst ist das Gewinde auf Anschlag fest. Man meint dann es wäre fest genug angezogen, weil der Kicker bei nach der Montage schon ohne Festziehen ziemlich stramm sitzt. Aber die Klemmung ist dann noch nicht wirklich fest genug und bewegt sich immer ein bischen beim Kicken. Mit 3 Gewindegängen mehr an der Schraube wäre das nicht passiert.

Ralf

Bild
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1989
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon tommi » Sonntag 14. Januar 2018, 19:37

Moin,
habe auch Erfahrung mit ausgenudelter Verzahnung bei Taiwan- Kickern. Musste In den sauren Apfel beissen und nen orischinoolen besorgen. Das mit der Gewindelänge der Schraube stimmt auch genau so.
Frohes Schrauben, Tommi
You live more in 5 minutes on a bike going flat out than some people live in their livetime !
Burt Munro
Benutzeravatar
tommi
Manxman
 
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 12:44
Wohnort: downunder

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Norton » Montag 15. Januar 2018, 09:50

Ausgenudelte, "verschobene" Verzahnung?
Das ist fast schon jedem langjährigem Norton-Fahrer passiert.

Gruß. Martin.
Jung sein ist keine Frage des Alters.
Norton
Jehooova!!!
 
Beiträge: 2947
Registriert: Freitag 13. Juli 2007, 00:35
Wohnort: Großhabersdorf

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon erik » Mittwoch 17. Januar 2018, 09:38

ich würde sagen: kauf dir einen neuen und sieh zu dass die Verschraubung immer schön fest ist.der hält dann dein motorradleben aus.ich denke im bavarian outback kann man das teil neu bestellen.aber den preis vergisst man ,die Qualität nie.ich habe vor 32 jahren das gleiche Problem gehabt.nach sehr weit über 100000km mit der commando macht der Kickstarter keine Probleme.was das ding damals gekostet hat?er war nicht billig,das ist mir aber inzwischen egal.lg erik
erik
Manxman
 
Beiträge: 257
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Alfred » Donnerstag 18. Januar 2018, 20:58

Hallo Erik,
erik hat geschrieben:ich würde sagen: kauf dir einen neuen und sieh zu dass die Verschraubung immer schön fest ist.der hält dann dein motorradleben aus. ich denke im bavarian outback kann man das teil neu bestellen.

Erledigt. Ist auch schon da. Ich montiere das mal morgen.
aber den preis vergisst man ,die Qualität nie.

Soweit bin ich noch nicht. :buhu:

Grüße

Alfred
Benutzeravatar
Alfred
Manxman
 
Beiträge: 170
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Alfred » Sonntag 21. Januar 2018, 12:32

So, hier das Ergebnis: Krümmer und Auspuff sind frei.
Durch den Spalt kann man nach dem Anziehen noch einen Gewindegang erkennen.
Ich hoffe, damit ist die mitgelieferte Scheibe dick genug.
Dann mal raus und fahren. Hier scheint gleich ein wenig Sonne.
IMG_2316k.jpg


Grüße

Alfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Alfred
Manxman
 
Beiträge: 170
Registriert: Sonntag 13. April 2014, 15:28
Wohnort: Dortmund

Re: Kicker - woher stammt das Teil

Beitragvon Towner » Sonntag 21. Januar 2018, 14:57

Alfred hat geschrieben:Ich hoffe, damit ist die mitgelieferte Scheibe dick genug.


Am besten regelmäßig mal nachziehen oder mit dem Drehmo prüfen. Irgendwie 35NM oder so.
Triumph T120RV
Norton Commando 850 MKII
Benutzeravatar
Towner
Manxman
 
Beiträge: 1989
Registriert: Samstag 15. März 2008, 10:04
Wohnort: Linker Niederrhein


Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste