Gebäckträger Commando

The world's best road holder

Gebäckträger Commando

Beitragvon Uli » Donnerstag 8. August 2019, 20:51

Ferienzeit - Reisezeit! :mrgreen:

Hat hier jemand den Einkaufswagen, der von Norton Andover angeboten wird, an seinem Schätzchen montiert?

Ich hätt gerne nähere Infos zur Befestigung am Rahmen...

Reiselustige Grüße
Uli
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 3012
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Fast Franz » Montag 12. August 2019, 11:34

Jau, hab ich im Sommer neu erworben. etwas fummelige Montage . Habs nur mit lösen der Tüten an den Silentgummis geschafft.

nach Ca. 1,5h sollte das Ding aber dran sein.

Wo hakt es denn bei dir.

Gruß

Franz
Fast Franz
Manxman
 
Beiträge: 93
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2009, 08:02

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Martin » Montag 12. August 2019, 13:44

Fast Franz hat geschrieben:Wo hakt es denn bei dir.

Gruß

Franz

Ach, an vielen Stellen. Sein Hauptproblem ist aber Motoholismus. Uli ist untherapierbarer Motoholiker... :shock:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17245
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Uli » Montag 12. August 2019, 13:58

Hallo Franz,
es hakt (noch) gar nicht.
Es geht nur um Werksspionage... :mrgreen:
Ich habe einen kompletten Gepäckträger samt Koffern einer R 80 RT hier seit Jahren im Weg rumstehen.
Kaufen will das Geraffel keiner, wegwerfen will ich es auch nicht, also möchte ich das Zeug wenigstens einer sinnvollen Verwendung zuführen.
Die Gepäckbrücke, die ich bisher verwendete, ist nur für solche Soft-Packtaschen geeignet; das ist so ein elendes Gebindhubere jedesmal, dass ich meist
lieber auf etliches Gepäck verzichte und nur den Seesack hintendrauf werfe, als diese doofen Dinger anzutüddeln.
Krauser-Koffer sind da schon was deutlich eleganteres.
Und bescheuert aussehen tut beides an einem Moped mit Kafferöster-Allüren.
Also ist es grad egal.
Vielen Dank für deine Antwort; inzwischen habe ich von einem andern sehr geschätzten Mitglied dieser ehrenwerten Gesellschaft einige recht aussagekräftige Bilder bekommen.
Wenn ich noch Infos brauche, meld ich mich bei dir.

Merci! :halloatall:
Uli
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 3012
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Goldstar » Montag 12. August 2019, 14:04

Martin hat geschrieben:
Fast Franz hat geschrieben:Wo hakt es denn bei dir.

Gruß

Franz

Ach, an vielen Stellen. Sein Hauptproblem ist aber Motoholismus. Uli ist untherapierbarer Motoholiker... :shock:



Ja ja, hier gibt es noch mehr solcher tragischen Fälle :irre:

Jedes Jahr gibt es ein Meeting mit Supervison mit einen fast besorgniserregenden Zulauf.

Die Linderung der Symptome ist nur vorrübergehend, um etwa 7 Tage nach dem Briefing erlangen die Entzugserscheinungen ihren Höhepunkt.

Heilung aussichtslos :loldev:
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 4121
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Fast Franz » Dienstag 13. August 2019, 11:55

Na, ja.
Über den Sinn des Gepäckträgers, und ob dieses verchromte Anbauteil tatsächlich einen Caffeeröster schöner macht, braucht man nicht philosophieren. Hab es nach dem Urlaub mit Sozia dann auch direkt wieder abgebaut.
Trotzdem hat das Ding was gekonnt , zumal die zusätzliche Taschen nicht in die Speichen flutschten, und die hintere Person sogar die beiden Füße halbwegs vernünftig auf die Rasten bekommen hat.
Die Cornwall Reise hat damit zumindest so gut geklappt, das meine Sozia glatt noch mal mit will. Dann war es doch jeden Cent wert.
Fast Franz
Manxman
 
Beiträge: 93
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2009, 08:02

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Uli » Dienstag 13. August 2019, 22:05

Das ist eben meine Intention...
Neben der Verwertung von Resten.
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 3012
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Maulwurf » Donnerstag 15. August 2019, 08:15

Uli, mein Guter.

Ich freue mich, endlich auf dieser ehrwürdigen Plattform auch mal was Konstruktives beitragen zu können:
Meine Erfahrung ist, dass sich der recht lange Heckrahmen der Commando vorzüglich eignet, um Gebäckstücke unterzubringen. Hier mal als Veranschaulichung das verzurrte Reisegebäck für eine Kurz- bis Mittelstrecke:

gebaeck.jpg

Obwohl es sich um recht schweres Gebäck (durch den Schokoladenboden) handelt, sind bisher noch keine Schäden am Heckrahmen festzustellen.

Gruß,
Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Maulwurf
Manxman
 
Beiträge: 123
Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 19:53
Wohnort: Gummersbach

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Tim » Donnerstag 15. August 2019, 08:33

Maulwurf hat geschrieben:Meine Erfahrung ist, dass sich der recht lange Heckrahmen der Commando vorzüglich eignet, um Gebäckstücke unterzubringen.


A-B-S-O-F-U-C-K-I-N-G-L-U-T-E-L-Y N-O-T!!!

Drei meiner vier Commando-Rahmen sind hinter den Stoßdämpferaufnahmen gebrochen gewesen. Diese Rohrschleife ist mit dem Tragen von Schutzblech und Rückleuchtengekröse vollständig ausgelastet. Ich würde eine Fliege verscheuchen, wenn die sich da draufsetzen wollte.


Tim
1946 Indian Chief - 1956 Norton Dominator - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 8238
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon AHO » Donnerstag 15. August 2019, 08:43

Tim hat geschrieben:
Maulwurf hat geschrieben:Meine Erfahrung ist, dass sich der recht lange Heckrahmen der Commando vorzüglich eignet, um Gebäckstücke unterzubringen.


A-B-S-O-F-U-C-K-I-N-G-L-U-T-E-L-Y N-O-T!!!

Drei meiner vier Commando-Rahmen sind hinter den Stoßdämpferaufnahmen gebrochen gewesen. Diese Rohrschleife ist mit dem Tragen von Schutzblech und Rückleuchtengekröse vollständig ausgelastet. Ich würde eine Fliege verscheuchen, wenn die sich da draufsetzen wollte.


Tim


Das passiert aber nur, wenn Du das Gebäck in sehr großen Kartons kaufst, in üblichen Verkaufspackungen wie bei Markus hält das schon :mrgreen:

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 509
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Moppedmessi » Donnerstag 15. August 2019, 09:17

Durch den praktischen Schnellverschluß an Markussss Gebäcksystem kann aber blitzschnell eine Umverteilung der Gewichte in Richtung Hüfte und Wambst vorgenommen werden!
Mit Gewichtsverlagerung in diese Richtung habe ich ausreichend Erfahrung vorzuweisen.
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3872
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Uli » Donnerstag 15. August 2019, 11:43

Na ja, so einen kleinen Seesack mit Penntüte, Thermarest und zwei Unterhosen hält der Rohrbogen schon aus.
Man soll nix übertreiben. :mrgreen:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 3012
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Gebäckträger Commando

Beitragvon Martin » Donnerstag 15. August 2019, 14:51

Uli hat geschrieben:Na ja, so einen kleinen Seesack mit Penntüte, Thermarest und zwei Unterhosen hält der Rohrbogen schon aus.
Man soll nix übertreiben. :mrgreen:

Und wenn man sich Sorgen ob des Gewichts macht, kann man dien Unterbuchsen ja einfach zu Hause lassen
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17245
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"


Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste