Back in black

The world's best road holder

Back in black

Beitragvon Daniel » Donnerstag 11. Juli 2019, 07:58

Moin!

irgendwann sollte ich mal lernen Dinge die funktionieren nicht anzufassen weil der Verschlimmbesserungsfaktor meistens relativ hoch ist.

Wieso?

Weil ich aus diesem einwandfrei funktionierenden, vor nicht allzu langer Zeit bei Meister Kolano motorseitig komplett revidiertem Gipfel der britischen Motorradbaukunst..

Last Green.JPG


das hier machen musste:

Proddy Racer 2.jpg


Proddy Racer 1.jpg


Nicht schlecht höre ich da?

Danke. Aber..

Unfahrbar.

:facepalm2:

Genau genommen fahrbar für exakt eine Runde um den Block..die leider dann mit einem hässlichen Splat genau vor meiner Garage endete. Warum? Weil der Production Racer genau das ist, ein Production Racer. Der fährt naturgemäss gerade aus, oder weite Kurven, oder engere Kurven aber mit viel Speed und viel Schräglage. Was braucht man da nicht?

Richtig.

Lenkeinschlag.

Der ist nämlich so gut wie nicht vorhanden. Und obwohl mir das natürlich beim roll-out von der Bühne nicht entgangen ist und ich erstmal relativ fassungslos davor stand musste ich trotzdem besagte Runde um den Block drehen. Selbstverständlich in kurzer Hose, Crocs und ohne Helm :facepalm2: .

Nun gut. Der Schaden war überschaubar, Schalthebel verbogen, Blinker kaputt, ein Paar neue Kratzer und Schrammen, aufgeschürftes Knie..nicht weiter schlimm. Allerdings hat mich das so geärgert dass die Arme jetzt ein dreiviertel Jahr auf der Bühne stand und ich lieber auf Knien Unkraut im Garten zupfte als mich um das selbst verursachte Unglück zu kümmern.

Bis vorgestern.

Back in black 1.jpg


Back in black 2.jpg


Es hat genau einer konzentrierten Spätschicht bedarft um den Irrweg zu beseitigen und das da wieder herzustellen O:) . Und das schönste? Die Gute ist beim allerersten Kick angesprungen als ob nie etwas gewesen wäre! 3 Kleinigkeiten fehlen noch, Batterie muss neu und Tankaufkleber (beides unterwegs) und der rechte Blinker will noch nicht..ob die Stummel dranlasse muss ich mir auch noch überlegen, mit denen ist die noch anstrengender zu fahren..

Fazit?

Ich bin ein Esel.

:lol:

Danke für's zuhören ;-D

Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bones heal. Glory is forever.

Commando 850 & n Paar andere..
Benutzeravatar
Daniel
Manxman
 
Beiträge: 275
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:59
Wohnort: Weissenfeld

Re: Back in black

Beitragvon holsteiner » Donnerstag 11. Juli 2019, 08:05

Das Motorrad muss dem Fahrer passen, nicht dem Auge...

...wobei letzteres ja auch Spaß macht.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2460
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Back in black

Beitragvon Martin » Donnerstag 11. Juli 2019, 08:46

Was genau war jetzt das Problem? Die Verkleidung? Der Lenker?
Und ja, Du BIST ein Esel, weil sie vorher wirklich SEHR schön war! :halloatall:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17022
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Back in black

Beitragvon beaufort » Donnerstag 11. Juli 2019, 09:52

Mit meinem ehemaligen Traummotorrad Ducati 900 SS musste ich beim Abbiegen in einer kleinen Ortschaft zurückstossen um um die Ecke zu kommen... Ich hab sie kurz danach verkauft! (Du konntest wenigstens noch zurückrüsten!) Viel Spaß mit der Neuen (Alten).
Gruß, Klaus
beaufort
Manxman
 
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 26. August 2018, 19:36
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Back in black

Beitragvon Daniel » Donnerstag 11. Juli 2019, 10:26

Martin hat geschrieben:Was genau war jetzt das Problem? Die Verkleidung? Der Lenker?


Genaugenommen die Gabelbrücke die an den Instrumenten anstiess:

Lenker 1.jpg


Lenker 2.jpg


Ich hab den Winkel jetzt nicht konkret gemessen aber der war einstellig..wie gesagt, unfahrbar. Ich hab geschaut ob ich die Instrumente versetzen kann, keine Chance..hab sogar überlegt die komplett durch digitale Kleininstrumente zu ersetzen aber das ging mir dann doch zu weit.

Aber mach ma n Esel-Smiley rein.

:lol:

@Detlef - der Maulwurf hat doch das schöne Wort "garagenbiertauglich" erfunden..hässliche oder ungepflegte Motorräder kommen mir nicht zur Garage rein..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bones heal. Glory is forever.

Commando 850 & n Paar andere..
Benutzeravatar
Daniel
Manxman
 
Beiträge: 275
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:59
Wohnort: Weissenfeld

Re: Back in black

Beitragvon erik » Donnerstag 11. Juli 2019, 10:57

Im Rennen würde der Drehzahlmesser mittig sitzen und der lenkeinschlag wäre grösser.Man könnte auch die Instrumente weiter vorne einbauen ,da ist doch jede menge Platz.regards Erik
erik
Manxman
 
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 28. April 2015, 13:42

Re: Back in black

Beitragvon Martin » Donnerstag 11. Juli 2019, 11:29

Interessant. Verkleidungsfeste Instrumente scheiden also aus ;-)

Was für eien Verkleidung war das? Ich hab ja noch ne Dreiteilige Rickman Verkleidung. Die Halbschale oben so wie Deine mit der Plexi Nase vor der Lampe und dazu zwei anschraubbare Seiten/Unterteile. War mal für einen 500er Replica-Racer gedacht. Mittlerweile weiß ich nichtm ehr ob ich das angehe...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17022
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Back in black

Beitragvon Martin » Donnerstag 11. Juli 2019, 11:30

erik hat geschrieben:Im Rennen würde der Drehzahlmesser mittig sitzen und der lenkeinschlag wäre grösser.Man könnte auch die Instrumente weiter vorne einbauen ,da ist doch jede menge Platz.regards Erik


Die Bremspumpe scheint aber auch nicht viel Platz zu haben...
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17022
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Back in black

Beitragvon Rüdi » Donnerstag 11. Juli 2019, 17:23

Alt bekanntes Thema bei der ProdRacer Verkleidung.
Die Commando ist gemacht für zügige Fahrt auf hügeligen kurvenreichen Landstrassen 2.Ordnung. Dort macht sie Höllenspass und dafür braucht es keine Verkleidung!
Sie hat es dir unmissverständlich zu Verstehen gegeben:-)
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 1062
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Back in black

Beitragvon strichsieben » Donnerstag 11. Juli 2019, 19:12

Daniel hat geschrieben:......Ich bin ein Esel.......


da geh mal nicht so streng mit dir ins gericht, die PR variante ist ja einfach bildschön! also dein handlungspfad ist nachvollziehbar.......hinweg und rückzug... :mrgreen:

beste grüße aus HH, thorsten
Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 493
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: Back in black

Beitragvon Norton Motors » Sonntag 14. Juli 2019, 11:36

Der Vorbesitzer der Proddy-Teile hat ja auch, nachdem er seine astreine interstate verkauft :facepalm2: & den Kaffeeröster gekauft hatte :facepalm2: ](*,) , das Schmucks-tück ne Weile in homöopathischen Fahrten bewegt. Dann hat er Dir die Kaffeerösterteile verkauft, um sein Kinder-Spiel-Motorrad mit hohem Eisdielenfaktor wieder in ein Motorrad für Erwachsene umzubauen. :bindafür:
Ein paar Leute hamm die gelbe Roadster bei mir im Laden neu erstehen sehen. Er ist ein guter Freund & darf im Laden schrauben. :biggthumpup:

Übrigens bin ich mal vor vielen Jahren in einem Anfall geistiger Umnachtung unsere jährliche Altherrentour in den Alpen mit meiner echten Proddy Racer gefahren. Nie wieder! :flop:
Benutzeravatar
Norton Motors
Erfinder von allem was irgendwie ausschließlich nach originalen Werkszeichnungen und so weiter...
 
Beiträge: 931
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2011, 09:43
Wohnort: Guiching bei Minga


Zurück zu Norton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste