Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

The most popular motor cycle in the world

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon beaufort » Montag 30. Dezember 2019, 13:47

Ach ja, ganz vergessen: Tobi herzlichen Glückwunsch!!
Ein Traum!
Gruß, Klaus
Benutzeravatar
beaufort
Manxman
 
Beiträge: 297
Registriert: Sonntag 26. August 2018, 19:36
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon RoadRocket » Montag 30. Dezember 2019, 15:11

Willkommen in der Anstallt Flo ;-)

@Tobi ...ganz schickes Foto eines geilen Motorrades. :supercool:

Phil/zwo
don't hide 'em - ride 'em

Matchless G12 CSR 1961 - Norton Atlas 750cc Special - Velocette Venom Clubman MkII
Benutzeravatar
RoadRocket
Manxman
 
Beiträge: 972
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 18:07
Wohnort: Schweiz ( Zürich-Winterthur )

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon toni80 » Montag 30. Dezember 2019, 19:58

Merci Klaus und Philstrichzwo
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 655
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon Se Nü » Montag 30. Dezember 2019, 20:43

Phil hat geschrieben: Die aus dem Baujahr 70 sind ganz prima am Ende, frag' mal Se Nü…


Das stimmt, da hat der Onkel Phil recht :zustimm:
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 767
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon jan » Dienstag 31. Dezember 2019, 01:37

Flo, willkommen hier und viel Spaß - hier bist Du richtig! :wink: :halloatall:

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9639
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon Goldstar » Dienstag 31. Dezember 2019, 11:06

Hi Floh,

auch von mir als BSATreiber ein herzliches Willkommen hier bei den super nett verstrahlten :halloatall:

Gruß Klaus
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 4309
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon Flores » Mittwoch 1. Januar 2020, 22:28

Frohes Neues Euch!

Vielen Dank Euch für den herzlichen Empfang! Das gibts im WWW nirgends! Außer vielleicht man sieht aus wie Jennifer Lawrence und meldet sich bei der Dating Plattform an. :D

Auf meine 48T SR komme ich bei Gelegenheit noch (was daran gemacht wurde etc.) und poste noch Bilder hierzu. An sich war die SR ja das erste Retrobike, welches recht britisch daherkommen wollte und so vielleicht auch die Briten Einstiegsdroge. Später war der SR Motor auch in der aufgewärmten letzten Goldstar drin...

Ich bin nach der ganzen Mampferei die letzten Tage am planen der nächsten Schritte. Ich habe den Rahmen, Tank sowie ein paar Anbauteile (der Motor ist existent und beim Phil) bei mir und die möchte ich demnächst zum Lackierer bringen. Jetzt brauche ich für den Rahmen erst mal die "Made In England" Schriftzüge, würde aber gleich die gesamtent Transfers bestellen
https://classictransfers.co.uk/product- ... rs/page/3/

Meine Rahmennummer fängt mit "XD" an --> X=Dezember, D=Zeitraum Juli '69 bis July '70
Wäre das ein 69er oder 70er Modelljahr?

In diesem Fall macht das einen Unterschied von den Dekoren auf den Seitendeckeln.
'69 - 650 + Lightning nebeneinander
'70 - 650 + Lightning übereinander in anderer Schrift

Weiter habe ich beim Studieren der Fotos im Bacon und in der Buchsammlung von Fachzeitungsartikeln gesehen, dass es auch einen Lightning Schriftzug auf der Draufsicht des Tanks gibt... kann es sein, dass dieser hier nur bis '68 ab Werk zu finden war?
Gibt es evtl. auch noch Unterschiede zwischen US und EU Modellen?

Besten Dank!

Flo
Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!
- Karl Valentin -
Benutzeravatar
Flores
Four Stroker
 
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2019, 20:51
Wohnort: Oberbayern

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon Phil » Mittwoch 1. Januar 2020, 22:51

Hoi Flo,

Dir auch ein gutes und vor allem gesundes Neues Jahr 2020.

Flores hat geschrieben: ...Meine Rahmennummer fängt mit "XD" an --> X=Dezember, D=Zeitraum Juli '69 bis July '70
Wäre das ein 69er oder 70er Modelljahr?

1970 ist das Modelljahr, deshalb die Schrift oben und Hubraum unten, so wie der. Wobei ich das nicht sooooo schön finde, mit den mehrfarbigen Schrifttypen.

Flores hat geschrieben: ...Weiter habe ich beim Studieren der Fotos im Bacon und in der Buchsammlung von Fachzeitungsartikeln gesehen, dass es auch einen Lightning Schriftzug auf der Draufsicht des Tanks gibt... kann es sein, dass dieser hier nur bis '68 ab Werk zu finden war?
Gibt es evtl. auch noch Unterschiede zwischen US und EU Modellen?...

AFAIK gab es den Schriftzug auf dem Tank nicht mehr ab 1969. Meine olle 69-iger Lightning ist im originalen Lack, und da war der Aufkleber auch nicht drauf.
Die Unterschiede zwischen US und Europa gab es AFAIK auch nur bis 1968 bei den Flaggenaufklebern. Europa war mit BSA-Flagge, US mit Stars 'n Stripes.

Rede mit den Leuten, ob die Aufkleber überlackierbar sind, das ist wichtig.

Wenn Du noch eine Woche warten kannst mit dem Lacker, dann schicke ich Dir die Gabelbrücken auch noch. Ich muss die Gabel nur noch ausbauen. Magste die Tauchrohre dann auch noch dazu? Dann hätteste den Großteil schon zusammen, der schwarz werden muss.

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 5331
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon Flores » Sonntag 12. Januar 2020, 22:59

Hey Phil,

Phil hat geschrieben:Rede mit den Leuten, ob die Aufkleber überlackierbar sind, das ist wichtig.

Wenn Du noch eine Woche warten kannst mit dem Lacker, dann schicke ich Dir die Gabelbrücken auch noch. Ich muss die Gabel nur noch ausbauen. Magste die Tauchrohre dann auch noch dazu? Dann hätteste den Großteil schon zusammen, der schwarz werden muss.


... So. Dekore sind da und ich habe die Waterslide Types bekommen, welche überlackierbar sind.

Das mit den Tauchrohren eilt noch nicht soo, da ich eh noch einen zweiten Schwung Teile mit Tank etc. bei dem Kerl vorbeibringen werde.
Außerdem, wenn Du die Gabel bei Dir zerlegts, hast den Ölbaz bei Dir in der Werkstatt und so bleibt alles zusammen. Vielleicht finde ich bis zum Zusammenbau noch eine Lightning Gabel und Bremse. Die Brücken wären aber super - für den zweiten Schwung, keine Eile.

... außerdem habe ich vom Lacker noch keine Rückmeldung und gebe lieber erst mal nicht den ganzen Auftrag raus. Da der Lacker für mich neu ist, will ich mir den fertigen Rahmen erst mal ansehen und den "Lieferanten qualifizieren" wie's im Automobilerjargon genannt wird. :gaga:

Weiter habe ich den Tacho bei Gaggs heute zur Überarbeitung angefragt.

Gibt es für die Kegelrollenlager am Lenkkopf Typen auf die ich achten sollte? Gibt's bei diesen Lagern, die prinzipiell die bessere Wahl als die serienmäßigen mit Kugeln ohne Käfig sein sollten Qualitätsunterschiede?
Hätte sonst diese im Sinn:
https://www.ebay.de/itm/BSA-Kegelrollen ... SwxX9dPwZM

Weiter hattest Du erwähnt, im Schwingenlager auf einen Ersatz mit Gummilagerung (ähnl. Silentgummi) aus einem früheren Baujahr zu gehen, zwecks Haltbarkeit. Gibt es hier auch Nachteile? Neigung zu Verkippung der Schwinge wegen weicher Lagerung? ... In der Simson Schwinge ist das auch so gelöst.

Dankeschön!

Grüße,
Flo
Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!
- Karl Valentin -
Benutzeravatar
Flores
Four Stroker
 
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2019, 20:51
Wohnort: Oberbayern

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon Phil » Sonntag 12. Januar 2020, 23:28

Hoi Flo,

die Gabelbeine sind draußen, nur bekomme ich gerade die oi seal holder nicht ab, mein Werkzeug ist einen Tacken zu groß im Durchmesser. Ich schaue mal diese Woche, ob es evtl. an pattern part holders liegt oder ob die Chose an meinem Werkzeug hängt. Viel fehlt nicht, nur Not feile ich das am Werkzeug runter... :pfeiffen:

Die Brücken mache ich in jedem Falle raus diese Woche, wenn Du Glück hast, schicke ich ein Packerl am WE.

Den Gaggs kannste den Tacho einfach schicken, die kümmern sich dann in der Regel zügig drum.

Bei den Kegelrollenlagern denke ich, dass Du am einfachsten die Dingers bei SRM kaufen solltest. Das funzt, ich weiß nicht, woher Karsten seine Lager bezieht, die von SRM sind gut, Und Du brauchst eh noch mehr von denen wie z.B. die Nockenwelle, falls ich nicht Deine zu Campro schicken soll.

Die Schwingenlagerung ist mit den silent blocs de facto haltbarer als die mit den originalen Tri-style-Buchsen. Ich hatte da kein Glück damit.
Und Du müsstest einige Teile dazu kaufen, um das fertig zu bekommen, während die silent bloc-Schwinge ist vollständig da bei Deinem Puzzle.

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 5331
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon Uli » Montag 13. Januar 2020, 09:16

Ich möchte die verehrten Gentlemen nicht unterbrechen, sondern nur auf die Möglichkeiten des Nord-Süd-Transfers per Teile-Taxi im Februar hinweisen, falls sich die Notwendigkeit der Verschiffung sperrigerer Güter ergibt.... :pfeiffen:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 3292
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: Südlicher als Süddeutschland - Bayern

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon Phil » Montag 13. Januar 2020, 10:36

Uli hat geschrieben:... falls sich die Notwendigkeit der Verschiffung sperrigerer Güter ergibt.... :pfeiffen:

Hehehehehehe, Du wirst lachen, aber genau das hatte ich eh schon angedacht, Uli. :pfeiffen: :pfeiffen:

Ich wollte Dich mit meinen diesbezüglichen Anfragen aber erstmal per Mail beglücken. Du hattest ja was von einem Ducato gesagt, Uli.
Ich schreib' Dir heute Abend was.

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 5331
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon Phil » Montag 13. Januar 2020, 19:59

Phil hat geschrieben: ...ich gerade die oi seal holder nicht ab, mein Werkzeug ist einen Tacken zu groß im Durchmesser. Ich schaue mal diese Woche, ob es evtl. an pattern part holders liegt oder ob die Chose an meinem Werkzeug hängt...

Fuck, es sind pattern part oil seal holders. ](*,) ](*,) ](*,) Ich hab' es an anderen Gabelbeinen probiert, da geht das Werkzeug rein.
Ich hab' mir heute einen Bandschlüssel von Gedore bestellt, vielleicht bekomme ich sie damit ab.

Die Brücken sind nun ausgebaut, die Lager waren Kegelrollenlager in neu. Ich hatte sogar die Lagerschalen aus dem Lenkkopf zerstörungsfrei raus bekommen, das untere Lager auf dem Steuerrohr aber nicht ums Verrecken. Zerlegen mit dem Meißel und dann mit dem Schweißeumel auf die Schale drauf, so ging sie ab. :facepalm2:

Sprich: Du kannst Dir guten Gewissen neue Lenkkopflager kaufen, Flo. :halloatall:

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 5331
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon toni80 » Dienstag 14. Januar 2020, 20:47

Uli hat geschrieben:Ich möchte die verehrten Gentlemen nicht unterbrechen, sondern nur auf die Möglichkeiten des Nord-Süd-Transfers per Teile-Taxi im Februar hinweisen, falls sich die Notwendigkeit der Verschiffung sperrigerer Güter ergibt.... :pfeiffen:


Das nenne ich mal ein Angebot, danke Uli! Ich hoffe insgeheim der Grund Deiner Reise ist der Kauf eines Engländereisens aus Birmingham! Obwohl, der Phil verkauft sicher nix, vielleicht eine andere aus dessen sozialem Umfeld? Raum für Spekulationen, Du wirst schon das rechte tun. :halloatall:

Grüße
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 655
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: Flo's A65 Lightning 1970 / Frame Off Aufbau

Beitragvon Flores » Dienstag 14. Januar 2020, 23:12

Uli hat geschrieben:Ich möchte die verehrten Gentlemen nicht unterbrechen, sondern nur auf die Möglichkeiten des Nord-Süd-Transfers per Teile-Taxi im Februar hinweisen, falls sich die Notwendigkeit der Verschiffung sperrigerer Güter ergibt.... :pfeiffen:


Hallo Uli,

besten Dank! Das würde ich gerne in Anspruch nehmen! Eine Reise zu Phil ist den Weg immer wert, aber wenn ich in Sigmaringen (Sommer 2021?) auf zweieigenen BSA Achsen anrollen will, bin ich um alles was mir Zeit rausholt dankbar :gut:

Phil hat geschrieben:Hoi Flo,

die Gabelbeine sind draußen, nur bekomme ich gerade die oi seal holder nicht ab, mein Werkzeug ist einen Tacken zu groß im Durchmesser. Ich schaue mal diese Woche, ob es evtl. an pattern part holders liegt oder ob die Chose an meinem Werkzeug hängt. Viel fehlt nicht, nur Not feile ich das am Werkzeug runter... :pfeiffen:

Bei den Kegelrollenlagern denke ich, dass Du am einfachsten die Dingers bei SRM kaufen solltest. Das funzt, ich weiß nicht, woher Karsten seine Lager bezieht, die von SRM sind gut, Und Du brauchst eh noch mehr von denen wie z.B. die Nockenwelle, falls ich nicht Deine zu Campro schicken soll.

Die Schwingenlagerung ist mit den silent blocs de facto haltbarer als die mit den originalen Tri-style-Buchsen. Ich hatte da kein Glück damit.
Und Du müsstest einige Teile dazu kaufen, um das fertig zu bekommen, während die silent bloc-Schwinge ist vollständig da bei Deinem Puzzle.

Grüße

Ph.


Hey Phil,

auweh, da fuchst es ja ganz ordentlcih!
Achso, die Pattern parts Oil Seal Holders haben keine Löcher für das Werkzeug.. Bandschlüssel habe ich auch einen daheim zum montieren..

Sind die Nocken so eingelaufen? Ich denke Überschleifen lohnt sich preislich, oder? Bei SRM finde ich für ~165 Pfund nur die Spitfire NW:
http://shop.srmclassicbikes.com/product ... ality-item
.. das dürfte zu dem ein sportlicheres Profil, als das der serienmäßigen Lighntning sein.

Dann die Silent Bloc Lagerung...

Besten Dank Euch!

Viele Grüße aus Belgien (hier zwei 0,33er Bier getrunken und mich gewundert, warum das heute so bös anschlägt --> Grund: Duvel hat 8,5%!)

Flo
Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!
- Karl Valentin -
Benutzeravatar
Flores
Four Stroker
 
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2019, 20:51
Wohnort: Oberbayern

VorherigeNächste

Zurück zu BSA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast