B44 Victor Special

The most popular motor cycle in the world

Re: B44 Victor Special

Beitragvon Ralph G.Wilhelm » Samstag 28. September 2019, 10:03

stoppt die Schürfung der Akku-Rohstoffe in Chile :!: sofort, ehe es zu spät ist :-k
Work is the curse of the drinking classes (O.Wilde)
Benutzeravatar
Ralph G.Wilhelm
Triple Doctor
 
Beiträge: 1789
Registriert: Freitag 4. August 2006, 22:10
Wohnort: Weertzen

Re: B44 Victor Special

Beitragvon toni80 » Samstag 28. September 2019, 11:15

Phil hat geschrieben:
bos´n hat geschrieben:....Dichlormetan ist ja nun verboten,weswegen das nu länger dauert...

Ich hatte da echt gar kein Glück mit dem aktuellen Abbeizer-Zeuch, und wenn ich es Tage hab' einwirken lassen. :-k

bos´n hat geschrieben:und ob Greta das jetzt friedlicher stimmt...?

Nun, ich glaube, dass die FFF-Kids recht haben. So, wie das Thema Klima und Zerstörung unserer Lebensgrundlagen seitens derer, die das Sagen haben, gehandhabt wird, kann das einen schon runter ziehen. Ich sag' nur 10,- €/to CO2, und das natürlich erst ab 2021... :facepalm2: :facepalm2: :facepalm2:

Ich zitiere mal, was Greta Thunberg auf dem UN-Gipfel gesagt haben soll:

"People are suffering. People are dying. Entire ecosytems are collapsing. We are at the beginning of a mass extinction and all you can talk about is money and fairytales of eternal economic growth," said Thunberg. "How dare you!"

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Schöne Grüße

Ph.


Dichlormethan ist übles, krebserregendes Zeug, das Problem bei der Arbeit damit ist dass es keine Filter gibt mit denen man sich vor den Gasen schützen kann. Ich kenne eine Modellbauwerkstatt die das Zeug früher großflächig mit Sprühflaschen auf Polystyrol Platten verteilt haben um Höhenschichtlinienmodelle zu verkleben.
Ich denke mittlerweile dass man eine chemischen Entlackung nicht zu Hause machen sollte, das ist doch ein elendiges Gebaatze dessen Rückstände man nicht guten Gewissens in die Tonne geben kann.

Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 542
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: B44 Victor Special

Beitragvon Tim » Montag 30. September 2019, 08:51

Ralph G.Wilhelm hat geschrieben:stoppt die Schürfung der Akku-Rohstoffe in Chile :!: sofort, ehe es zu spät ist :-k


Wenn etwas nach Propaganda riecht, ist es oft auch welche.... Abgesehen davon ist der zweitgrößte Lithium-Lieferant Australien, die da in "normalem" industriellem Bergbau fördern. Ich wär ja eher dafür, direkt hier nebenan mit dem Buddeln riesiger Löcher aufzuhören, um schwer regelbare und damit einem nachhaltigen Ausbau der Stromversorgung massiv im Weg stehende Kraftwerks-Dinosaurier auf Kosten der Gesellschaft und zum Nutzen weniger am Kacken zu halten.... :pfeiffen:


Tim
1946 Indian Chief - 1956 Norton Dominator - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 8213
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: B44 Victor Special

Beitragvon Phil » Montag 30. September 2019, 09:03

Tim hat geschrieben: ...Ich wär ja eher dafür, direkt hier nebenan mit dem Buddeln riesiger Löcher aufzuhören, um schwer regelbare und damit einem nachhaltigen Ausbau der Stromversorgung massiv im Weg stehende Kraftwerks-Dinosaurier auf Kosten der Gesellschaft und zum Nutzen weniger am Kacken zu halten.... :pfeiffen: ...

Jepp, die an den Riesenlöchern anhängenden Kraftwerks-Dingers gehören auch IMHO früher als 2038 stillgelegt. Dann wäre es auch mit der Braunkohlebaggerei feddisch.
Und in Sachen Lithium-Förderung bleibe ich dabei, es ist nicht zielführend den derzeitigen MIV mit Verbrennern mit MIV mit Batterie-E-Autos zu substituieren. Das wird eher nix...

Sorry, Werner, das betrifft Deinen B44-Fred nicht wirklich... :pfeiffen: :pfeiffen:

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 4780
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: B44 Victor Special

Beitragvon Se Nü » Montag 30. September 2019, 11:36

toni80 hat geschrieben: ist übles, krebserregendes Zeug,


das gabs damals bei einem Malerbedarf auf der Brunnenstrasse in Düsseldorf, ich hab 2 Liter gekauft um in meiner Wohnung den Ochsenblut Boden abzubeizen - was eine bescheuerte Idee! Die Wirkung war zwar sehr gut, allerdings hab ich schon am Gestank gemerkt das wenn ich das weiter verarbeite ich nicht mehr lange lebe.
Was mich aber dann dazu führte solche Arbeiten in Zukunft an jemanden zu vergeben der die entsprechenden Atem- und Arbeits-Schutzmaßnahmen kennt, beherrscht und auch anwendet.
Die haben das Teufelszeug mittlerweile aus dem Programm genommen, ein Glück. Den Rest hab ich verschenkt zur ausdrücklichen Außen-Anwendung. Der Mann ist allerdings auch schon verstorben ... :gruebel:
------------------------------------------------------------------------------------------
Rev. SeNü
Ordained Dudeist Priest at Dudeism, the Church of the Latter-Day Dude
Benutzeravatar
Se Nü
Manxman
 
Beiträge: 703
Registriert: Samstag 2. Juli 2011, 20:55
Wohnort: Supertaler Speckgürtel

Re: B44 Victor Special

Beitragvon Tim » Montag 30. September 2019, 13:32

Se Nü hat geschrieben:das gabs damals bei einem Malerbedarf auf der Brunnenstrasse in Düsseldorf,... Der Mann ist allerdings auch schon verstorben ... :gruebel:


Dafür gips den Malerbedarf noch. Netter kleiner Hinterhof, ein Wunder, dass der sich in der Ecke noch gegen den üblichen Spekulatius halten kann. ;)


Tim
1946 Indian Chief - 1956 Norton Dominator - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 8213
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: B44 Victor Special

Beitragvon sumoler » Dienstag 8. Oktober 2019, 07:23

Guten Morgen zusammen,
mir ist eine 32mm Samfis Gabel zugelaufen, kennt die jemand. Ich bin für jede Info dankbar (Zeichnung, Ölmenge, Ölsorte).

Diese Beschreibung habe ich im Netz gefunden:
After Ceriani closed, SAMFIS took over production and build the same parts under the SAMFIS brand.
Benutzeravatar
sumoler
Manxman
 
Beiträge: 376
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 07:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: B44 Victor Special

Beitragvon bos´n » Dienstag 8. Oktober 2019, 19:46

zum Glück ist Dichlormethan verboten !
Und korrekt-ohne PSA und Co. solche Sachen niemals verarbeiten !
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5851
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: B44 Victor Special

Beitragvon sumoler » Mittwoch 9. Oktober 2019, 08:38

Moin Ihr Giftmischer,
ich komme noch mal auf die Gabel zurück.
Hier einige Fotos.

1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG

5.JPG



Gruß
Werner
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
sumoler
Manxman
 
Beiträge: 376
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 07:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: B44 Victor Special

Beitragvon sumoler » Mittwoch 16. Oktober 2019, 16:29

Phil hat geschrieben:Hoi Werner,

Ansonsten kannst Du es auch mit Weicon-Dichtungsentferner versuchen, IME funzt das ganz gut damit im Gegensatz zu den handelsüblichen Abbeizern, die es heute noch zu kaufen gibt. Die sind nicht mehr so wie früher.

Grüße

Ph.


Mit dem Dichtungsentferner klappt das gut, den Lack kann ich wie eine Folie abziehen

Dank und Gruß
Werner
Benutzeravatar
sumoler
Manxman
 
Beiträge: 376
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 07:34
Wohnort: Düsseldorf

Vorherige

Zurück zu BSA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast