Goldstar B34 B33 LIMA/Zündspule elektronisch

The most popular motor cycle in the world

Goldstar B34 B33 LIMA/Zündspule elektronisch

Beitragvon lemmy69 » Dienstag 12. Juni 2018, 11:51

Hallo zusammen

Hat jemand Erfahrung mit dem Umbau auf Elektronische LIMA/Zündeinheit ?

Ich würde gerne mehr darüber Wissen ( zB. Hersteller, Bezugsquelle, Erfahrungen )

Ich würde mich Antworten freuen

Danke und Gruss

Lemmy
lemmy69
Two Stroker
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2016, 22:17

Re: Goldstar B34 B33 LIMA/Zündspule elektronisch

Beitragvon heino » Dienstag 12. Juni 2018, 18:41

Hallo kuck doch mal hier. Hab selber kein so ein Ding aber hab auch noch nichts schlechtes darüber gehört
http://www.bt-h.biz
Gruß Heino
heino
Four Stroker
 
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 1. Mai 2016, 17:11

Re: Goldstar B34 B33 LIMA/Zündspule elektronisch

Beitragvon heino » Mittwoch 13. Juni 2018, 05:34

Oder man baut ne Sachse, Sparks oder ähnliches ein. Dazu wird der Unterbrecher durch eine Platine ersetzt, die den Zündimpuls liefert. Funktionieren auch mit 6V.
Das Problem: So eine Zündung verbraucht etwa 8 Watt. (Boyer, Rita usw. bis zu 30). Mit Licht an ist man schnell an der Grenze der Lima, die, wenn’s gut geht, 60 Watt bringt. Dann könnte man auf LED Technik noch umrüsten, dann ging’s wieder. Oder eine moderne Drehstromlima oben drauf packen. Da gibts sogar 12V inclusive.
heino
Four Stroker
 
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 1. Mai 2016, 17:11

Re: Goldstar B34 B33 LIMA/Zündspule elektronisch

Beitragvon holsteiner » Mittwoch 13. Juni 2018, 07:33

heino hat geschrieben:Das Problem: So eine Zündung verbraucht etwa 8 Watt. (Boyer, Rita usw. bis zu 30). Mit Licht an ist man schnell an der Grenze der Lima, die, wenn’s gut geht, 60 Watt bringt. Dann könnte man auf LED Technik noch umrüsten, dann ging’s wieder. Oder eine moderne Drehstromlima oben drauf packen. Da gibts sogar 12V inclusive.

Nicht "die Zündung" verbraucht die Leistung, sondern die Zündspule. Es ändert sich also nichts (oder fast nichts) zu einer Batterie-Spulen-Zündung.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2167
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Goldstar B34 B33 LIMA/Zündspule elektronisch

Beitragvon Ludwig » Mittwoch 13. Juni 2018, 10:39

An einer Sachse von Heino habe wir mal rumgemessen, und die schaltet vernunftigerweise die Zündspule nur solange ein, bis
kurz vor der Sättigung steht. Deshalb braucht sie deutlich weniger Leistung als eine konatktgesteuerte, bei der bei niedrigen Drehzahlen
die meiste Arbeit in der längst in die Sättigung gefahrene Spule verbraten wird. Der Schließwinkel bei kontaktgesteuerten ist ja so ausgelegt, dass auch bei höchsten Drehzahlen noch ausreichend Energie in die Spule kommt, d. h. bei niedrigen viel zuviel. Und die Sachse schaltet halt unabhängig von der Drehzahl gerade die notwendige Zeit ein.
EIne BTH - CDI, auf die Heino hingewiesen hat, werkelt bei mir jetzt nach dem Umbau auf externe Elektronik in der G15 zur vollsten Zufriedenheit.
Grüße Ludwig
Ludwig
who sits on Camillas back...
 
Beiträge: 264
Registriert: Montag 7. August 2006, 12:25
Wohnort: Immenried / Allgäu

Re: Goldstar B34 B33 LIMA/Zündspule elektronisch

Beitragvon lemmy69 » Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Hallo zusammen

Besten Dank

Ich werde mit BTH Kontakt aufnehmen.

Pressiert bei mir aber überhaupt nicht, da meine B33 dieses Jahr sicher noch nicht fertig sein wird.
Meine NORBSA Spezial sollte aber früher bereit sein.

Gibt es noch andere Anbieter ?

Ich möchte auf jeden Fall eine 12 Volt Version. Zündung + LIMA.
optisch muss es nicht orignal sein , mir geht die Funktionalität vor.

Danke und Gruss

Lemmy
lemmy69
Two Stroker
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2016, 22:17

Re: Goldstar B34 B33 LIMA/Zündspule elektronisch

Beitragvon AHO » Donnerstag 14. Juni 2018, 09:36

lemmy69 hat geschrieben:...Gibt es noch andere Anbieter ?

Ich möchte auf jeden Fall eine 12 Volt Version. Zündung + LIMA.
optisch muss es nicht orignal sein , mir geht die Funktionalität vor.

Danke und Gruss

Lemmy


Powerdynamo:
http://www.powerdynamo.biz/deu/systems/ ... 10main.htm

Gruß
Andreas
AHO
Manxman
 
Beiträge: 293
Registriert: Donnerstag 8. September 2011, 18:01
Wohnort: Wuppertal

Re: Goldstar B34 B33 LIMA/Zündspule elektronisch

Beitragvon Goldstar » Donnerstag 14. Juni 2018, 11:02

Hi Lemmy,

So wie ich dich verstehe möchtest du keinen original Magneten benutzen und suchst jetzt nach Alternativen.
SRM bietet sowas an, da wird dann praktisch eine elektronische Zündung in das alte Magnetgehäuse eingesetzt. Sowas setzt natürlich eine 12 Volt Conversion der Lima voraus und einen ordentlichen Ladezustand der Batterie. Unter 11,5 Volt gibt es damit Probleme.
Meiner Meinung nach ist das beste was momentan auf dem Markt ist der BTH und eine Alton Lima dazu. Das kostet richtig Kohle hast aber nie mehr Probleme. Die BTH sind unabhängig von der Batterie, weil sie ihren Strom selber generieren,praktisch wie ein Magnet aber mit elektronischer Zündverstellung. Ich fahre die schon seit Jahren in den Rennern und auch bei anderen Mopeds. Wenn dir der Preis für beides zu happig ist, dann hohl dir erst nur den BTH Zünder und belass es bei 6 Volt, umrüsten auf 12 Volt kannst auch später noch. Die sind auch schön einzustellen da man den Anker mit einem Stift blockieren kann. Einmal richtig eingestellt und dann vergessen, einziges Problem was ich mal hatte, war ein Kabelbruch des Massekabels zur Zündspule.

Gruß Klaus
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3779
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen


Zurück zu BSA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast