Es ruckelt ein wenig ...

The race-bred motorcycle;
British made - world famous

Es ruckelt ein wenig ...

Beitragvon Zipflklatscher » Sonntag 26. Juni 2016, 09:37

Werte Brit Gemeinde,

mien AJS 31 CSR ruckelt wenn sie Warm ist. Die ersten 20km ist alles normal, Gashahn auf und vorwärts geht als gibts kein Morgen.
Aber später muss ich den Gashahn sachte öffnen sonst gibts erstmal nur geruckel. Auch nach 120KmH fängt sie dann dann an zu ruckeln.
Der Zündmagnet ist komplett überholt und der ZZP eingestellt.
Der Vergaser ist ein Monoblock.
Sie springt auch nach einer langen fahrt (90km) auf dem zweiten Kick an, nur eben vom drehzahlgeller raus ruckelt es bei voller Öffnung des Gashahnes.
Nadelhöhe? Oder doch was anderes?

Mit Schraubenfreundlichen Grüßen aus Österreich, Bernhard
Zipflklatscher
Two Stroker
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2015, 20:27

Re: Es ruckelt ein wenig ...

Beitragvon holsteiner » Sonntag 26. Juni 2016, 10:05

Ich tippe mal auf zu fettes Gemisch.
Zunächst mal hänge die Düsennadel eine Stufe tiefer. Wenn das dann besser wird, mal das Verhalten bei Vollgas überprüfen. Falls der Motor schneller wird, wenn Du das Gas etwas schließt, ist die Hauptdüse zu klein.
Falls der Motor aber bei Vollgas ruckelt ist die Hauptdüse zu groß.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2234
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Es ruckelt ein wenig ...

Beitragvon Zipflklatscher » Montag 27. Juni 2016, 16:37

Hallo Detlev,

danke für die rasche Antwort.
Ja, der Motor ruckelt, wenn er Warm ist.
Ich häng mal die Nadel etwas tiefer,falls es nicht geklappt eben höher und melde mich dann wieder.
Ist auch noch etwas, das erst nach längerem nichtbenutzten des Motorrades, aufgetreten ist:
Vor der fahrt lasse ich sie 1 Minute warm laufen. Wenn ich dann den Gashahn aufdrehe kommt sie sehr schnell mit der Drehzahl nach oben und bleibt kurz da. Das hatte ich voriges Jahr nicht. Das der Vergaser sich so schnell verlegt (5 Monate seit dem letzten Start) denke ich nicht, oder?

Mfg, Bernhard
Zipflklatscher
Two Stroker
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2015, 20:27

Re: Es ruckelt ein wenig ...

Beitragvon bos´n » Dienstag 28. Juni 2016, 19:26

Hallo !

Erstmal die LLR -Schraube prüfen/einstellen.Nadel kommt später..

Also n bischen komplexer als Nadel hochhängen ist das schon


http://www.jba.bc.ca/Bushmans%20Carb%20Tuning.html
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5257
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Es ruckelt ein wenig ...

Beitragvon Goldstar » Mittwoch 29. Juni 2016, 07:34

bos´n hat geschrieben:Hallo !

Erstmal die LLR -Schraube prüfen/einstellen.Nadel kommt später..

Also n bischen komplexer als Nadel hochhängen ist das schon


http://www.jba.bc.ca/Bushmans%20Carb%20Tuning.html




Die Seite ist echt gut :top:
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 3803
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Es ruckelt ein wenig ...

Beitragvon Zipflklatscher » Freitag 1. Juli 2016, 08:11

Danke, diese Seite ist mal eine Erklärung.
Ich werde aber zusätzlich meinen Vergaser noch säubern, da er ja voriges Jahr ganz gut gelaufen ist.

Mfg, Bernhard
Zipflklatscher
Two Stroker
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2015, 20:27


Zurück zu AJS/Matchless

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste